[audiodemo]: Kawai K3m

Dieses Thema im Forum "Demos / Tutorials / Reviews" wurde erstellt von rauschwerk, 12. April 2010.

  1. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    [​IMG]

    [demo]: Kawai K3m
    -> http://www.rauschwerk-klang.de/gear/k3m ... tivity.mp3

    play / link

    Ausgezeichnetes gerät! ..auch sehr simple in der bedienung.
    Sowohl subtraktiv wie additiv ... incl. analog filter. Das ganze 6 stimmig, 2 DCOs mit je 34 wellenformen pro OSC. Das VCF packt sehr gut an bei recht schneller ENV. Der rel. kurze demo-track zeigt an sich ganz gut die klanglichen eigenschaften.

    Der klang kommt direkt aus dem K3m ohne nach- oder verbessurung der summe (lediglich etwas daley incl.)

    Viel spaß! ;-)
     
  2. Catnip

    Catnip Tach

    schöne Demo. Gefällt mir. Ich hätte auch gerne einen, aber der K3/3m ist echt selten geworden.
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    :supi:

    Der K3 ist eine ziemlich interessante Kiste. Klanglich ein bisschen in Richtung Prophet VS, DW-8000 und Microwave.

    Ich mag diese Hybrid-Synths.
     
  4. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Der sound ist in der tat u.a. dank des analogen filter schön fett. Dank der wellenformen zurecht in die kategorie DW8000 / Prophet VS / µWove v1 einstuffbar, jedoch schon mit einem sehr eigenem charakter.

    übrigens..
    der hier vorgestellte K3m (incl. der sounds, die auch im demo zu hören sind) wird nächte woche zum verkauf angeboten (mir wurde die tastenversion angeboten, die sich neben einem JX-8p auch optisch schön einordnet ;-) ... Bis ende dieser woche bleibt er noch bei mir im einsatz. Weiteres folgt.

    Falls einer von euch an dem seltenen teil interessiert ist, kann sich bei mir per PN melden.
     
  5. Burt

    Burt Tach

    Es gibt eine gute K3 Seite (inkl. Audioworkshop) auf synthesizer.at.
    Da hats auch eine Liste der Parameter und viel anderes Detail.

    Die Bedienung ist wirklich genial einfach. Der Sound ist, wie ein guter Hybrid klingen sollte.

    Das Mix-Verhältnis der Oszillatoren ist durch Aftertouch variierbar. So kann
    man zwischen den Waves von OSC1 und OSC2 hin-und herblenden.
     
  6. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    ja, Robert hat da ein sehr schönes report des K3 auf seiner page..
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hab dem mal einen Player hinzugefügt (also mp3 geklickt und http:// abgeschnitten.
     
  8. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  9. Sequialter

    Sequialter Tach

    Ja,der der K3 hat auch diese volle Breitseite,also schon Schlachtschiff Größe :) .Die Tastatur lässt sich ganz hervorragend spielen,dass wirst Du ja selbst gemerkt haben.
    Doch sollten sich Verschleißerscheinungen in Form von Ton Aussetzern bemerkbar machen,sollte man aufpassen,denn für die Verschleißteile gibt es in Krefeld bei Kawai leider keinen Ersatz mehr.
    Ich hatte meinen Kawai vor 2 Jahren dort,da habe ich es gesagt bekommen.Bei meinem Kawai sind die Tastenkontakte aber fast wie neu,mussten nur gereinigt werden.
    Das kostete aber auch nicht gerade wenig...
    Was ich nur schade finde ist ,dass ich immer die gleichen,etwas stupiden Klänge im Netzt gefunden habe.Der K3 ist eben nicht so populär wie ein DX7.
    Leider sind mir selbst aber auch keine besonderen Sounds mit dem K3 gelungen,aber Deine Sounds im Demo könnten mir schon gefallen.... :roll:
    Sind das alles Deine eigenen Kreationen?
     
  10. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Die sounds sind von mir.
    Mit dem k3m geht allerdings recht schnell was in dieser richtung zu programmieren. Schön finde ich hier auch die möglichkeit der beeinflussung des LFO, sowie die mischung von OSC1 und OSC2 mittels aftertouch / anschlagdynamik.
     
  11. nox70

    nox70 bin angekommen

    tolles Demo, hätte ich nicht schon einen, dann... ;-)
     

Diese Seite empfehlen