Audiogridder - Nodes Revival ! endlich

Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Ja hat mich vom Stuhl geschubbst die Meldung. Ob es zuverlässig funktioniert ? keine Ahnung. Aber ich habe jetzt lange darauf gewartet.

Mit dem Programm können Rechenoperationen von PlugIns über Netzwerk an einen weiteren Rechner ausgelagert werden.

 
harry-tuttle

harry-tuttle

...
Funktioniert schon sehr ordentlich, und vor allem Herstellerunabhaengig/-uebergreifend. Konnte relativ erfolgreich diverse "remote" VST3 Plugins ohne grosse Verzoegerung unter Ableton Live mit 96khz einbinden und live einspielen, wobei die CPU von Ableton nur um 0,5-1% anstieg, d.h. die Last zur Berechnung komplett auf dem Remote System lag. Einzig die Bilduebertragung zur Steuerung der jeweiligen Pluginoberflaeche ist noch etwas hakelig, da es wohl aehnlich a la "vnc" per lan uebetragen wird. Ohne gross in die Tiefe gegangen zu sein, sieht es so aus, als koennte man einen beliebigen Computer ohne DAW nehmen und einfach alle "remote" gewuenschten plugins in beliebige VST/VST3 Verzeichnisse installieren, auf die man dann in den Servereinstellungen zeigt. Einmal eingescannt werden diese dann im Zielsystem als Plugins zur Auswahl zur Verfuegung gestellt und wenn dort in Nutzung auf dem Remote-Server gestartet, um das Plugin zwecks Fernsteuerung benutzbar zu machen. Eine Anwendung waere z.b. UAD Plugins remote zu uebetragen und dort verfuegbar zu machen, wo die Karte gar nicht installiert ist, z.b. einem Laptop :) Das ganze ist schon beeindruckend, wenn man es selbst "mal eben" ausprobiert und sich fragt, warum es die letzten 10 Jahre nichts vergleichbares von den ganz grossen Herstellern gab...
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Naja Logic hat schon seeeehr lange diesen Slave Mode
Nein der wurde schon vor mehreren Versionen abgeschafft und hat anscheinend auch nie gut funktioniert. Was hier passiert ist , ist ja eine Plattformübergreifende Möglichkeit Rechenprozesse zu verteilen. Funktioniert anscheinend auch mit anderen Programmen, wie Ableton usw

Und es gab bis jetzt nichts vergleichbares
 
 


News

Oben