Auf mehreren MIDI-Kanälen das gleiche senden?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von tronique, 30. Dezember 2013.

  1. tronique

    tronique Synthesist

    Gibt es Midi-Keyboards die so etwas können? D. h. wenn ich etwas auf dem Keyboard spiele soll das auf mehreren MIDI Kanälen gleichzeitig übertragen werden.
    Mit OMNI Mode hat das vermutlich nichts zu tun, oder? Der bezieht sich doch eigentlich nur darauf, dass der MIDI Signal Empfänger auf allen Kanälen empfängt.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest


    Midi Merger vs Midi thru
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das können z.B. MIDI-Masterkeyboards bzw. Synthesizer mit Masterkeyboard-Funktionen.
    Mein Fatar SL-161 kann auf zwei MIDI-Kanälen senden und hat zwei MIDI-Outs, die das Gleiche senden. Der Yamaha MOX(F) kann auf vier MIDI-Kanälen senden und hat einen MIDI-Out. Damit konnte ich meine AKAI MPC5000 auf 4 verschiedenen MIDI-Kanälen ansteuern, weil wenn man auf der MPC5000 mehrere Programs auf ein MIDI-Kanal stellt, reagiert nur das erste Program auf Pitch Bend. :selfhammer:
     
  4. Atari Creator/Notator erledigt das auch, der Schlüssel ist ein "Ghoast-Track" mit einem weiteren Midikanal auf den Realtime-Eingang geroutet.

    Das müsste sogar mit mehr als 2 Midikanälen, also mehreren Ghoast-Tracks gehen. Habe es mit mehreren noch nie ausprobiert

    Natürlich stellt sich dafür niemand mehr extra einen Atari hin...also nur als Info gedacht.
     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Mein XP30 kann genau das.
    Hab das mal auf diese Weise genutzt um Orgel, Rhodes, Piano und Synthesizer zu stacken. Bei einzelnen Tönen is das kein problem, aber sobald du ein paar Akkorde greifst, merkt man ganz deutlich, wie's den ganzen Daten einfach zu eng im Midi Kabel wird. Man spürt dann deutliche Latenz!
     
  6. tronique

    tronique Synthesist

  7. tronique

    tronique Synthesist


  8. Das OmniModeOn bedeutet: das Gerät kann den CC-Befehl für OmniMode On senden, das heißt: damit ein angesteuertes Gerät von Multi auf Omni schalten. Das hat nix damit zu tun, dass das Teil auf allen Kanälen senden würde.

    Die Anleitung ist allerdings seltsam. Es gibt anscheinend keine Möglichkeit den MIDI-Kanal zu wählen, aber die implementation Chart sagt
    "MIDI-Channels: Transmit 1-16, Receive 1".
    Das passt irgendwie nicht zusammen.
     
  9. tronique

    tronique Synthesist

    Das eigentliche Ziel welches ich verfolge ist folgendes:
    In meinem Modularsynth (Theis) ist ein Doepfer MCV8 eingebaut. Dieses möchte ich jetzt dazu nutzen um meinen 6 VCOs einen Grundton zu verpassen in dem ich auf einem Midikeyboard die entsprechende Taste drücke. Und der entsprechende CV-Wert soll dann eben an allen CV Outs des MCV8 anliegen.

    Im MCV8 lässt sich umgekehrt im monophonen Mode zwar jedem Ausgang der gleiche MIDI-Kanal zuweisen - was ja dann quasi umgekehrt mein Problem lösen würde - aber leider gibt dann nur der Ausgang 1 die Note weiter, die Ausgänge 2-8 geben aber das Signal nicht raus, warum auch immer ...

    Und den Umweg über Multiples möchte ich nicht gehen, da ich bei meinem System mit leichtem Spannungsverlust - vermutlich wegen der Bananenbuchsen - zu tun habe. Und gebufferte Multiples habe ich zu wenige um alle VCOs wie oben beschrieben zu versorgen.
     
  10. bernybutterfly

    bernybutterfly engagiert



    Das M-Audio Axiom 61 (2nd gen) kann das: 4 definierbare Zonen mit unterschiedlichen Midi-Kanälen, für die es je einen Knopf gibt zum schnellen An/Um/Zuschalten.
     
  11. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Du solltest jedes Midikeyboard mit dem MidiPal dazu bewegen:

    http://mutable-instruments.net/midipal/manual


    Gruss
     
  12. recliq

    recliq -

    Das kann ich bestätigen, funktioniert super. :supi:

    Ein MidiPal sollte in keinem Setup fehlen, vor allem wenn man ohne Rechner arbeitet, das Ding ist einfach super! :phat:

    Er könnte meiner Meinung nach noch einen "großen Bruder" gebrauchen, der es erlaubt mehrere Apps gleichzeitig zu nutzen und zu verschalten (z.B. Sequenzer/Arp -> Dispatcher).
     

Diese Seite empfehlen