Auflösungen TFTs

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Moogulator, 18. August 2007.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sieht so aus, als haben die 1280er Px Breite die 1024er abgelöst, zumindest was sequencer.de - Besucher angeht..

    die kleinen Bullaugen sind Vergangenheit.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, ich hab nen iBook mit 12" TFT => 1024 x 768

    Was willst Du uns mit dieser Aussage mitteilen?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Statistik, nur ums einfach mal zu posten, für Interessierte..
    Hat ja auch Einfluss langfristig auf Webdesign, waren es noch meist 800x600 - Designs früher, so sinds zzt 1024er und werden zunehmend dann wohl auch irgendwann mehr Punkte fordern..
     
  4. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Jepp, denke auch das sich das bald aufs Webdesign auswirken wird. Die aktuellen TFT Monitore haben fast alle 16:9 oder 16:10 Format. Ich schätze mal in ca. einem Jahr haben die meissten aktuelle TFT Monitore am Start
    Bei meinem 20" 16:10 läuft ne 1680x1050 Auflösung.
     
  5. EinTon

    EinTon Tach

    Also ich hab hier 1024X768, und alles was kleiner ist geht zwar theoretisch, sieht aber extrem funzelig aus...
    Ich habe übrigens nicht vor, den Monitor (ist von 2005) auf absehbare Zeit und ohne zwingenden Grund durch einen "aktuelleren" auszutauschen - ich bin damit zufrieden und brauche nicht ständig den neuesten Kram, kostet ja auch Geld.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klar, es geht hier ja nur um den Trend, ich als nicht ganz Videofeindliches_Auge finde natülich die per Definition HD Auflösung daher als ein klares Ziel, was kommen wird, jedoch bei mir nicht als Gewaltding, aber ales Fakt.. Die 1680er kosten zzt 200€, in wenigen Zyklen wird dies auch für 1920er gelten..

    Was micht viel mehr wurmt, ist die noch immer zu hohe Zahl der IE6.0 Nutzer, das Ding ist der einzige echte Problembrowser, der oft aus der Reihe tanzt..

    Safari, Firefox und IE7 sowie Flash ab 9 werden ohnehin bei progrssiven Leuten eingesetzt oder bei neuen Rechnern..

    FiFo hat IE in der Totale bereits eingeholt.
    Wenn sich das ändert, freue ich mich sehr ,auf dieses Mistding IE6 nicht mehr Rücksicht nehmen zu müssen ,es macht viel Zusatzarbeit im Vergleich!!

    Manchmal ist es also echt super, wenn mal etwas wegfällt oder der Darwin'schen Selektion erlegen ist ;-)
    IE6 und Mücken könnte man hier einbeziehen..

    Mögen sich die unteren Daseinsformen für immer leeren!

    Die 1680er sind heuite Standard, die 1280er sind heute sowas wie der unterste Punkt, auch dies ist erkennbar, jedoch sind deutlich diese noch vorn und natürlich sehe ich das ein bisschen wie einton, wegwerfen, obwohl er noch läuft? Das ist Käse, aber ich empfehle da einen Zweitmonitor, zumindest am Mac ist das Standard und ohne Zusatzkosten oder Karten einfach zu machen, grade für Musiker mit ihren DAWs ist das sehr hilfreich..

    Allerdings empfehle ich da auch mögl. identische Auflösungen und Kontrastwerte.. Man kann aber auch gut "auch so"..
     
  7. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Bin mit 1280x1024 Pixel auf einem 19'-Monitor vom Aldi (Medion) mit dem Firefox unterwegs. :D

    Leider gibt es immer noch Leute, die meinen, Webseiten für einen Browser (MS-IE) erstellen zu müssen... Sowas gehört verboten!


    Der Monitor hat einen Schönheitsfehler. Es "brennen" sich z.B. die Icons ein und man bekommt "Schatten".
    "Einbrennen" ist vielleicht falsch ausgedrückt, da es das ja nur bei Röhrenmonitoren gibt, hier ist es eher ein Memoryefffekt.
    Seit ich dem Monitor als "Screenserver" ein weißes Bild spendiert habe, hat sich die Sache allerdings wieder gebessert ist die "Schatten" sind größtenteils verschwunden.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Huch, bei TFTs kannte ich das so nicht, evtl ist die Reaktionszeit auch einfach sehr langsam?

    Also ich optimiere für alle und erst zum Schluß für IE6, der ist mein pers. Stiefkind.. Schon weil ich dafür immer extra einen anderen Rechner anmachen muss "ey, Rechner"!

    Im Großen und Ganzen gehts zzt auf FiFo, IE7+6 und Safari, evtl Opera, der aber sehr sehr sehr geringe Anteile hier hat verglichen zu den anderen..

    Die meisten belassen es heute bei FF und IE, denk ich und evtl Safari, weil der halt "wichtiger" wird.. Hier eh, wegen des höheren Macanteils in Technik-bejahenden, Musik und Synthforen..
     
  9. tomcat

    tomcat Tach

    1024 sollte das max. sein für Websites. Sonst sind alle Subnotebookbesitzer, zukünftige iphone Besitzer ;-) und Halbblinde diskriminiert.

    Ausserdem hab ich selbst am hochauflösenden Display (1680) die Browserwindows nicht so gerne zu breit, sonst verdecke ich mir die anderen Windows die ich teilweise parallel brauche.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, schon.. Dennoch ist die Tendenz da und langfristig wird wohl HD den unteren Standard definieren..

    Die Mobildinger sind natürlich eh ein Problem, da ist aber eh noch ein futzelgeres Display drin und vermutlich ist der Surf mit dem iPhone hierzulande eh mehr was für den großen Geldbeutel.. Die UMPCs haben auch meist schon 1024.. aber ok, klar.. Es wird immer irgendwas geben, was sone Notauflösung hat und wenn die nächste Technik-Couture kommt, wissen wir auch, dass wir auch 640x480 wieder wollen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wobei ich mich frage, welcher Schwachmat solche Monitore designt hat.
    Ich arbeite jedenfalls nicht in die Breite, sondern eher in die Höhe, bräuchte also eher höhere, statt breitere Monitore.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist halt an TV und Video orientiert und man munkelt über Photoshop-Paletten und sowas seitlich besser unterzubringen..
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    21" mit 1600x1200 Hochkant fand ich unangenehm, hab ich wieder abgeschafft - das macht wohl nur bei kleineren Monitoren Sinn.

    Vom Sehwinkel sind wir Menschen auch eher Breit als Hoch.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, ich auf jeden Fall.
     
  15. tomcat

    tomcat Tach

    Solange die Betriebssysteme nicht vernünftig skalieren können bleibt das ein Wunschtraum weil bis dahin kein 12" Notebook Display mit 1600er Auflösung Sinn macht. Ausser du hast eine Lupe mit.

    Daher ist wie gesagt die anzunehmende Max. Bildschirmuflösung für einen Webdesigner 1024, ausser er will die Notebook Leute ausschliessen.

    Und wie gesagt, ich bin dann auch meistens angepisst wenn ich gezwungen werde das Fenster superbreit zu fahren nur weil irgendwelche Werbebanner oder sonstwelche unnötigen Gimmicks das erfordern ;-)
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das wird kommen, klar.. irgendwann wirds zu klein. Dazu gehören Fonts und Co und Entkopplung der Größen, sowas war ja mal vor vielen Monden in Diskussion und ist ja auch bei PDFs und Co mal angedacht..

    Die Auflösungen steigen dann erstmals über das Nötige und damit ist was Neues da, dann kommt das auch. Bisher haben die Rechner halt immer kleine Auflösungen gehabt und da war man froh überhaupt was darzustellen.

    Wenn Du 1920x hast oder irgendwann mal ein vielfaches, kommt das schon noch.. Dann sieht das auch bessser aus, bekommt FX und so, wäre ein Fest für Apple oder sowas.

    Da muss irgendwann etwas kommen, was eben eine andere Art der Skalierung möglich macht, wo so kleine Dinger genauso zurechtkommen wie was Riesiges..

    Was war nochmal die Auflösung vom 30" Cinemadisplay?
    Ja, aber dein Fazit teile ich auch, ich finds aber schon genug, wenn ich irgendwelcfhe Fake-Windowsfenster wegklicken muss und natürlich auch was gesprengt wird, daher soll das natürlich auch bei mir hier nicht passieren, hier ist alles 1024-compliant™
     
  17. tomcat

    tomcat Tach

    10.5 kann ja leider noch nicht beliebig skalieren. Das Problem ist aber hier weniger das OS sondern mehr die Anwendungen. Und da wirds grade im Audiobereich lustig wenn ich mir so die Pixelmaler der Softsynths ansehe.

    30" = 2450 oder so
     
  18. tomcat

    tomcat Tach

    Da bist du aber ein Sonderling ;-)

    Du kannst ja auch Breitdisplays haben die hoch genug sind, muss halt nur gross genug sein (30" :) )

    Oder die guten alten drehbaren DTP Hochkant Diplays.

    Ergonomisch sind die breiten aber schon, erstens kannst ein Textwindow und daneben ein Window mit der Tabellenkalk gleichzeitig offen haben und sehen, auch die Toolbars sind seitlich eher in Reichweite und mit weniger Mausbewegung zu erreichen als oben/unten. Usw.
    Aber alles Geschmackssache, da geb ich dir schon recht.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    YES! Besonders die besonders detailreichen, die so echt sind..
    Aber da wird man noch was finden müssen.. ein System, was in der Tat aber auch von der Soft unterstützt wird oder zumindest was bringt.. aber ich denke, sowas ist erst in der Generation nach HD wirklich was, was ansteht..

    Ich mag breit auch, für Texte ist hochkant cool, das stimmt.. wenns aber wieder groß genug ist, sinds halt 2 Seiten nebeneinander, aber vermutlich sauklein.. ;-)
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wann kommt Sequencer.de für das iPhone ? Just Joking. :D

    Ich bin z.Z. mit 1024x768 unterwegs , und natürlich Firefox.
    IE habe ich mir schon lange abgewöhnt weil IE nur noch Probleme gemacht hat.
    Andauernd habe ich mir irgendetwas von einem Möchtegern-Cracker eingefangen.

    Tabbed Browsing ist bei mir nicht mehr wegzudenken , und dann ein paar brauchbare PlugIns.
    Wie mein Favorit "ScreenGrab" , mit dem ich eine ganze Webseite als PNG speichern kann.


    Sobald es die Finanzen zulassen kommt auch bei mir 1680x1050.
    Mir gefällt der ( 22" ) Samsung Syncmaster 226BW.
    Allerdings bräuchte ich noch ein paar mehr Multimedia Anschlüsse ( HDMI , S-Video , normale Cinch A/V ).
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Geht schon jetzt, denn Flash kommt hier nirgends zum Einsatz.
    Ich finde Safari sogar noch schneller, Opera auch - Aber beide haben Probleme, Safari macht bei manchen Sites weissen Screen, wo es ansich weitergehene soll und Opera verschiebt schonmal was..

    Also für 199 gabs nette LG 20"er mit 1680x1050, das ist nicht so teuer..
    HDMI ist ein DRM Tool, da geht auch das normale DVI oder sogar noch VGA.

    Üblich ist ansich zzt DVI Dual oder Single ist dabei noch egal..
    Oder VGA Standard analog.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, TV ist immernoch 4:3 und 16:9 bei 4:3 mit schwarzen Streifen oben und unten sieht besser aus als 4:3 bei 16:9 mit schwarzen Streifen an der Seite.

    Mir ist z.B. ne Auflösung von 1600 x 1200 lieber als
    1680*1050. Da sind in der Breite nur 80 Pixel mehr, aber in der Höhe fehlen 150 und da die Teile breiter als hoch sind, wirkt sich der Verlust in der Höhe grösser aus!
    Man sollte ja schon Monitore aus derselben Klasse miteinander vergleichen und da macht auch die Aussage, dass zwei Fenster nebeneinander passen nicht mehr viel Sinn.

    Ich arbeite eher mit Shortcuts als mit Toolbars und vertikal bewege ich mich meistens mit dem Scrollrad der Maus.
    Das Argument weniger Mausbewegung zieht also auch nicht.

    Ich fand 4:3 für nen Monitor ziemlich optimal.
    Bei 16:9 hab ich das Gefühl, das zuviel Platz verschenkt wird.
    Am Arbeitsplatz hätte ich noch wesentlich mehr an Höhe, aber die Breite ist knappes Gut.

    Und wenn man zwei Monitore benutzt, wird das mit den 16:9 Teilen extrem schwachsinnig!

    Aber Millionen Fliegen können nicht irren! :roll:
     
  23. tomcat

    tomcat Tach

    Naja, mein Schreibtisch (der aus Holz) ist auch breiter als er hoch (tief) ist ;-)

    Für Film ist 16:9 oder 2.35:1 auch besser geeignet. Da zu sagen auf einem derartigen Monitor schaut 4:3 komisch aus (wo du recht hast) erinnert mich irgendwie an die A20 Gate Geschichte (8086 und Co) oder die Jammerei als die Legacy Ports verschwunden sind und durch USB & Co ersetzt wurden.

    Unser Blickfeld ist auch nicht 4:3
     
  24. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    es gibt ja wohl nix schlimmeres als auf ein 16:9 einen 4:3 film zuschaun wo das bild auf den bildschierm füllen gebracht wird das bild ist ja voll nur ist alles links und rechts verzert schut bei grossen schwenks richtig geil aus.... wie das heute ist keine ahung aber als die ersten 16zu9 rauskammen fand ich es immer rusellig wenn die geräte das konten...
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Monitor soll ja auch nicht das ganze Blickfeld ausfüllen!

    Im Gegenteil: Gesünder ist es, wenn man regelmäßig mal nicht auf den Monitor schaut, am besten auf etwas, das weiter entfernt ist, um das Auge zu entspannen.
     
  26. tomcat

    tomcat Tach

    Die Aussage hat sich aufs widescreen Filmformat bezogen.


    Ich denke der Fehler vieler Leute ist das sie Diagonalen vergleichen. Und ein 16:9 hat einfach mit der selben Diagonale weniger Höhe als ein 4:3.

    ---

    In physischen Dimensionen (cm):

    Wenn man allerdings nur die Höhe als Massstab nimmt schaut die Sache schon anders aus.

    Ich kaufe mir statt meinem guten alten 17" 4:3 Monitor (mit Höhe X cm) einen neuen 16:9 Monitor mit der selben Höhe X cm (wird so 19-20" sein) und was passiert? Ohhh, selbe Höhe aber breiteres Bild.

    Also Leute, die Diagonale ist der Übelwicht ;-)

    ---

    Und das ganze noch nach Auflösung als anderes Beispiel (pixel):

    Davon abgesehen spielen die Auflösungen halt auch mit. Mein 17" 4:3 Eizo CRT macht 1280x1024 noch passabel lesbar mit, mein 17" 16:10 MBP macht 1680x1050.
    Latürnicht ist das MBP physikalisch weniger hoch als der Eizo, von der Auflösung her ists aber gleich hoch (bischen mehr sogar), nur hab ich 400 Pixel mehr Breite.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    DVI für den Computer , meiner hat sogar DVI. :D
    HDMI für Multimedia , nächstes Jahr ( wenn Microsoft seine Hardware Probleme hoffentlich im Griff hat ) will ich mir eine Xbox 360 kaufen.

    Ich könnte mir auch vorstellen dass Ableton Live mit 1680x1050 eine Ecke übersichtlicher wird.

    Und last but not least; ich will nicht wissen was mein 20" Röhren Monitor verbrät.
    Das von mir genannte TFT Model verbraucht 55 Watt.
    Wenn der Computer ( wie bei mir ) fast 24/7 läuft , ist das auch ein Faktor.
     
  28. nihil

    nihil Tach

    indeed Live wird auf 1680x1050 sehr schön übersichtlich, macht gleich noch mehr spass damit rum zu fuhrwerken
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    JA, das bringt einiges, GRADE Live hat viel davon, weil es seine Fenster nur auslagert, wenn es AU oder VSTs sind, sonst nicht.. DIE kommen dann auf den zweiten..

    Ich habe schon rel. früh 1600x gehabt und immernoch,

    TV: Nunja, diskutieren wir TFTs allgemein oder TV programme/Filme in 16:9?

    Also ich brauche nicht dringend das 16:9, jedoch werden halt Filme so produziert, weil es ansich aus der Kinowelt kommt und man seitlich mehr zeigen mag, aber letzlich ist natürlich die höhere Auflsung das einzige, was wirklich was bringt.. Ganz egal welches Format.. 1680x1050 (oder 1080) ist jedenfalls generell besser als 1200x1024. oder auch 1280x1050 oder 1080.

    Ich habe bisher den Drang zur Seite auszuweichen und habe sehr oft viele APPs offen. Auch bei vielen Sachen wird eine zur Seite hin ausdehnende Form hilfreich für Steuerung und Co, sowas hängt von deinen Softtools ab, die du oft und täglich nutzt.. Bei mir ist das alles was, was cshlicht und einfach viele Bildpunkte braucht und was zumindest dadurch ausschließlich gewinnt..

    Schau dr mal einen 1080i HD Filmchen an und dann eins mit normaler TV Auflösung, auch das ist was.. Natürlich nix interpoliertes, sowas sieht grade auf TFTs immer weniger gut aus.

    Live wird also mit 1920x1080 noch besser ;-)
    Und das geile 30"er von Apple ist der Oberhammer, auch oft auf Messen zu sehen, hier lohnt sich aber auch die GraKa zu checken, die man einsetzt..

    Ein Screen besser als 2? Das könnt man auch noch fragen, ich arbeite schon seit dem Pismo mit 2 Screens, ich find es saupraktisch, wenn ein großer Screen jedoch genug Auflösung hat, hätte ich auch nix gegen Rückkehr auf einen, aber dann muss das schon der Pixelstürmer sein und bezahlbar auch noch, DER hat Ansrüpche, was?

    Ich kann jeden verstehen, der keine 16:9 Filme mag - Fand das auch nicht immer DIE Lösung für alles.. Imo wäre eine Skalierung gut, Hochkant war ja auch mal "in" und drehen kann ja die Monitor-Kontrollfeld-Division und jedes GUTES OS kann eh mind 2 darstellen und drehen, dh: hol dir doch nen 1680er und stell ihn hochkannt und 2 nebeneinander, jedoch finde ich das suboptimal für Logic, Cubase oder Live, muss ich sagen.. GEHT aber!!

    Für DTP, Layout und Texte schreiben find ich hochkant gut, für alles andere ist Breit besser, jedoch finde ich es nicht so wichtig, ob 4:3 oder 16:9
    Standard bei Film ist 16:9 aber schon und wirds wohl auch erstmal bleiben, hoffe aber echt, dass die das nicht übertreiben.. Aus den Augenwinkeln guckt man ja auch nicht, aaaaber am Rechner schon! Deshalb hab ich faktisch 2x 1680er und ich könnt locker nocheinen "gebrauchen", aber ich MUSS das nicht haben, 2 ist optimal oder etwas, was so groß ist, dass man da nicht nachdenken muss..

    zB der schöne 30"er und eben Sachen mit entsprechenden Auflösungen, DAS wird aber noch bisschen dauern, aber kommen - ohne 2fel!
     
  30. tomcat

    tomcat Tach

    16:9 oder 2.35:1 ist für Filemacher schon die Offenbahrung. Stell dir nur einen Closeup vor. Bei 4:3 siehst du das Gesicht entweder Schirmfüllend oder oben und unten ist mehr zu sehen.
    Bei Widescreen kannst du aber das Gesicht in voller Höhe zeigen und hast trotzdem noch genug Platz auf der Seite (den Seiten) um den Hintergrund mit einzubeziehen. Auch Panoramen, Actionszenen usw. lassen sich besser darstellen.

    Btw. Standard bei Film ist 2:35:1. 16:9 ist nur Fernseh und Displayformat und hat deswegen bei Widescreen Filmen auch schwarze Balken oben und unten, kleinere halt als auf einem 4:3er. Dort ist ein 2:35:1 film sowieso nur noch ein Streifen. Der ganze Spass wirkt halt umso besser je grösser der Bildschirm oder noch besser der Projektor ist.

    30". Ja sehr nett. Ich hab Anfangs gerechnet 2x20" oder 2x24" = mehr Pixel als 1x30". Und billiger. Hab auch lange genug mit Dualscreens gewerkelt (und tus noch immer, hab kein 30er). Nur wenn du das erste mal vor einem 30er sitzt merkst du das es schon viel cooler als zwei 20er oder 24er ist. Natürlich sind dann 2 30er auch nicht schlecht ;-)

    Neben der Grafikkarte muss auch die CPU mehr rechnen. Stell dir mal Logic vor. Als einfaches Beispiel müssen dann 30 statt 20 Kanalzüge angezeigt werden. Und viel mehr muss refreshed werden. Usw. Also ist der Faktor auch nicht zu vergessen.
     

Diese Seite empfehlen