Auftragsarbeiten von Synthesizer-Modulen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 11. April 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Community,

    wie siehts eigentlich aus, gibts da Bedarf bei den Leuten, die technisch nich so begabt sind oder keine Lust auf Löten haben..
    Wollen die viell. auch Module von Yusynth oder CGS und benötigten dafür einen, der ihnen das baut?

    Wäre bereit dafür das zu machen..
    :roll:
    Gruß
    Jarrator
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    find ich gut!

    guter fände ich jemand, der kits zusammenstellt und diese weiterversendet, damit man sich in die materie einarbeiten kann .... auch das kann seinen preis wert sein.
     
  3. Ich würde gerne an meinem Z2040 nen frontseitigen 3er Kippschalter haben, der den (sonst zu jumpernden) VCA Modus umschaltet. Kannst Du sowas und was kost das?

    Ne Palette Holsten?
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ja, definitiv interessant.
     
  5. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ich schliesse mich dem an!


    Gruss
     
  6. lmsktp

    lmsktp -

    Wie isses mit Eurorack? :supi:
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wie "wie isses mit Eurorack"? Ist doch wurscht, was du für ne Frontblende davor packst... :idee:
     
  8. lmsktp

    lmsktp -

    Schon, wollte bloß fragen weil explizit die Rede von Yusynth/CGS war. Wäre ja auch möglich, dass da Platinen oÄ vorhanden sind und deshalb der Aufwand geringer... Keine Ahnung.
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Dann mal konkrekt @Jarrator:

    willst du fertige Module anbieten oder "nur" die Elektronik für Interessierte braten? Bist du Elektronik-Pro? Ich persönlich hab sowieso meine eigenen Vorstellungen, was die Front angeht. Die mach ich eh selbst. Aber es gibt Projekte an die ich mich nicht heran traue oder die hier auf Halde liegen und für die ich schlicht keine Zeit habe. Hier liegen noch ein paar PCBs von Ken, da ist es echt schade, dass die noch nicht bestückt sind. Von daher finde ich das Angebot sehr reizvoll.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Seit Jahren wird sowas gern gesehen und gesucht, also wer da was lötet, wird beliebt sein, zB für MIDIbox Sequencer und so, hätte auch keine Lust mehr auf Löten, nicht mal mehr für Kabel. Verstehe ich also gut, übrigens gibt es auch zu wenig Reparateure. Gute Chancen sind da !! Also - wer nen Beruf sucht oder eine Berufung - machen!
     
  11. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Haben wollen das viele. Aber zahlen will keiner.
    Einfache Kalkulationsgrundlage: Einkaufspreis mal drei gleich Verkaufspreis. Ab 1000 Stück/Jahr kann man darüber (bzw. darunter) diskutieren.

    Von den juristischen Fallstricken mal abgesehen. Sachmängelhaftung, Meisterzwang, Finanzamt, Abmahnungen durch den Wettbewerb ...
     
  12. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ist doch Blödsinn. Gibt hier genug Leute im Forum die sich für sowas entschieden haben: http://www.bild-schall.com/category-kits
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Doch, zahlen muss man. Ich höre von den Reparateuren das auch öfter - da will man alles für umsonst, aber das ist klar - wer das nicht akzeptiert, kriegt halt nix und peng. Egal.
    Und ja, es gibt einige geschützte Sachen, aber ich würde es immer noch als einen okayen Deal ansehen, wenn das jemand für jemanden anderes baut, Einzelstück, oder ein paar mehr. Das ist sicher eine Frage, wie weit man damit geht, aber diese Sache ist sicher sone Sache, wieso sollten alle selbst bauen müssen? Es ist vielleicht doof für einige, wenn andere daran verdienen. Aber das ist eine Frage, die wie zB die mit Musik, GEMA und Co und all den Lösungen diskutiert werden müsste.

    Viele wären mit einem Respekt, einer Nachfrage und vielleicht einem kleinen Anerkennungswink zufrieden. Oder was auch immer…
    Solang der niemand andere "abzockt", wo auch immer DA wieder die Grenze wäre.
     
  14. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Das ist aber jetzt wirklich von so gut wie jedem selber zu bewerkstelligen. Dremel, Lötspitze, Lötzinn, Kippschalter und ein wenig Draht. Kannst Du Dir wirklich selber zutrauen.
    Für eine Palette Holsten (Wert ca. EUR 12,--) macht Dir das sicherlich keiner. Da kommen wir dann schon wieder zu dem Punkt "zahlen will keiner".
     
  15. kl~ak

    kl~ak -

    naja ist ja eurorack = sollte dann auch ne europalette sein :harhar:


    wie gesagt _ bin an zusammengestellten kits interessiert .... :floet:
     

  16. Meine Mama könnte das genau so wenig wie ich. Also schon zwei, die da rausfallen.

    Die Palette Holsten hat nix mit Geizkultur zu tun, sondern ist ein Zitat aus einem anderen Thread. Pfff....!

    Der 3er Kippschalter geht da übrigens wohl nicht, wird irgendwie komplizierter... Aber jetzt Schluß mit OT.
     
  17. lmsktp

    lmsktp -

    :selfhammer: Ja ne is klar... Dann noch der Versand und schwupp kann man die Frontplatte aus Gold machen :school:

    Kits wären auch interessant wie du sagst, gibt da mMn einfach zu wenig im Euroland. Und wenn die Zeit nicht wär :heul:
     
  18. +1, sehe ich ganz genau so.

    Auch für mich wären Kits die schönere Lösung. Aber es gibt sicher auch genug Leute die sich über fertige Moduln freuen.
     
  19. ...hmmm...wie kommt denn der Kit-Versuch mit dem Supersimplen MIDI->CV-Interface an?...

    ...das ist sogar noch extra-ganz-speziell und mit Berücksichtigung von Sonderwünschen entwickelt worden, und im Paket ist alles - inklusive Bauanleitung - drin...die Vorleistung nur bzgl. der Zusammenstellung des Einkaufskorbes und der Aufbauanleitung allein ist ja schon enorm, und ist nirgends in den Endpreis eingearbeitet...billiger und praktischer geht es wohl nicht mehr, oder?...
     
  20. kl~ak

    kl~ak -

    kommt nicht gut an bei mir - habe den muc200 ...

    würde eher von den angebotenen modellen (yusynth etc. .. ) kits haben wollen _ oder sammelbestllungen machen und der threadstarter packt die kits und wird für diese arbeit entlohnt ...

    ich lasse oft solche projekte wieder fallen, weil ich einfach nicht alle teile zusammenbekommen würde. von manchen muss man einfach multitonnen abnehmen ander werden nur in australien gehandelt etc... zb die 808 und 909 nachbauten - ganz zu schweigen vom platinen ätzen (wobei ich das hier wieder hinbekommen würde, wenn ich mich ein wenig drehe) oder eben diverse euromodule = alles wäre einfach durch kits !
     
  21. lmsktp

    lmsktp -

    Midi CV Interface -> Absolut SPITZE! Find ich klasse :supi: Bin zwar aus besagtem Zeitmangel noch nicht dazu gekommen es zu bauen, aber das liegt wohl nicht am guten Service des Anbieters.
    Wenns schon so in die Richtung geht, evtl. sogar mit vorgebohrtem Frontpanel (habe leider keine Standbohrmaschine und tue mich mit der richtigen und genauen Positionierung etwas schwer), natürlich gegen entsprechenden Aufpreis. Musikding bietet ja z.B. auch vorgebohrte Gehäuse für Effektpedale an :supi:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    little push..

    hat jemand Interesse an einer Auftragsarbeit?
     
  23. Cyborg

    Cyborg aktiviert


    Allergrößte Hochachtung für Dein Angebot!!! Allerdings leben wir in Deutschland und das heißt, die Luft zum atmen ist knapp weil von allen Seiten Juristen wachen.
    Wenn Du Auftragsarbeiten anbietest und die natürlich auch bezahlt wird, betreibst Du ein Gewerbe. (mit allen Konsequenzen)
    Die Idee ist gut, die Nachfrage dürfte riesig sein, Dein Verdienst pro Arbeitsstunde minimal wenn...
    wenn Du das alles eher "unter der Hand machst". Ganz offiziell wird das nicht klappen, die Projekte bei Yusynth sind nur für private Nutzung freigegeben.
    Also wäre es sicher besser, wenn Du eigene Schaltungen entwirfst (einige Yusynths sind auch dringend verbesserungswürdig)

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du einen Weg findest, Deine Idee zum laufen zu bringen ohne mit der Mafia Probleme zu bekommen :)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja dachte eher so an forum-intern..

    ich mein das is doch das gleiche, als wenn ich mir das modul selber baue und es dann wieder verkaufe.. :roll:
     
  25. CO2

    CO2 eingearbeitet

    keine Ahnung, aber ich denke, den meisten geht es eher darum, das nicht andere die Schaltungen in komerziellen Sachen, oder unter eigenem Namen weiterverkaufen.
    Wenn man mit dem Zusammenbauen/Löten der Module ein paar Euro macht, hat sicher niemand was dagegen...
     
  26. Re: AW: Auftragsarbeiten von Synthesizer-Modulen

    Man verkauft ja auch nicht das Produkt Sondern die Dienstleistung

    Lg
     
  27. Nur fürs Forum zum Selbstkostenpreis ist das noch ok. Sobald du dir damit etwas dazu verdienen willst, wirst du Probleme bekommen. Wie schon der ein oder andere hier geschrieben hat, wir leben hier in Deutschland.
    Nur mal ein Beispiel: Jemand bestellt bei dir eine Platine, schließt diese an sein System an, und das ganze geht in Rauch auf. Wenn es dumm läuft wirst du dich vor Briefen von Anwälten nicht retten können. Noch schlimmer wenn es zu Personenschäden kommt.
    Ich würde mir das ganze zweimal überlegen. Will hier aber niemand davon abhalten.


    Gruß Micha
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich denke, dass ein MIDIBox Sequencer eine sehr gute Aktion wäre, denn viele haben keine Lust oder können nicht löten, also bei mir wäre es vorrangig die Lust und Zeit.
    Nur mal so als Anregung.
     
  29. Bernie

    Bernie Anfänger

    Tolle Sache!
    Ich kann nicht besonders doll löten und hab da auch keinen besonderen Spaß dran. Bin eher der Grobschlosser, der Elektronikkram ist mir zu fummelig.
    Ich komme gerne auf dein Angebot zurück. Würdest du auch mal was reparieren?
     
  30. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Fragst du nur oder willst du das ernsthaft machen? Habe oben bereits ein zwei Fragen zu deinem Angebot gestellt, aber du bist darauf bisher nicht eingegangen.

    Deine Konditionen wären auch mal interessant. Kannst auch gerne ne PN schicken.

    Gruss
    rank
     

Diese Seite empfehlen