Aussetzer beim Aufnehmen mit M-Audio Audiophile Firewire

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ubbut, 9. Oktober 2009.

  1. ubbut

    ubbut Tach

    Hi,

    ich habe eine M-Audiophile Firewire Soundkarte und das Problem, dass bei der Aufnahme einer analogen Quelle über Asio immer Aussetzter auftreten.
    Habe schon die Buffergröße auf maximal gestellt - keine Änderung.

    CPU Auslastung ist immer im grünen Bereich, Ram ist auch genug vorhanden.
    Auf dem Rechner läuft WinXP.

    Irgendeine Idee, was ich machen könnte?

    Danke
     
  2. Naja, es ist ja allgemein bekannt, dass Firewire unter Windows Probleme bereitet.
    Manchmal hilft es, je nach Service Pack Version, ein Update zu machen.

    http://support.microsoft.com/kb/885222

    http://www.slashcam.de/info/Windows-XP- ... 86838.html
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    W-Lan, Bluetooth deaktivieren, falls vorhanden. Speedstep & Co im Bios deaktivieren, zumindest testweise, spaeter kann man das per Software erledigen.
     
  4. ubbut

    ubbut Tach

    Hi, danke, werde das jetzt mal ausprobieren mit dem Update..habe zwar SP3, aber dort gibt es das Problem scheinbar auch (wahnsinn, dass sie das nciht geschafft haben bis zum nächsten Service Pack zu fixen...)

    WLAN, usw, hatte ich natürlich aus, die Bios Geschichte schau ich mir mal an

    Merci
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Da geht's aber um das Firewire 800 Problem, ist also in dem Fall vielleicht nicht ganz so hilfreich.
     
  6. ubbut

    ubbut Tach

    hi,

    habe jetzt das firewire update für winxp sp3 raufgespielt und den registery eintrag geändert...

    leider keine verbesserung.

    Vielleicht noch jemand eine Idee oder einen Tip?
    Würde wirklich gerne meine Livesessions aufnehmen können.

    Danke !!!
     
  7. gruengelb

    gruengelb Tach

  8. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    kannst du evtl. statt asio, windows wdm oder sogar analoger eingang einstellen - für eine stereoaufnahme benötigt man nicht unbedingt asio, die anderen treibr sind genau so gut. die einstellung müsste in deinem aufnahmeprogramm zu ändern sein.
     
  9. Hallo,
    schlage mich grad mit ähnichen Problemen rum. Bei mir ist es allerdings die Delta2496 (PCI).
    Die Probleme können auch von IRQ-Sharing herrühren. Alle meine PCI-Slots teilen sich IRQ's mit PCIe-, Firewire-, USB- und SATA-Controllern - und anderen. Da ich die IRQ-Zuweisung nicht ändern kann (weder BIOS noch OS) werde ich mir in Zukunft wohl ein geeigneteres Mainboard holen. Es sei denn, es gibt noch ne andere Lösung.

    >>Zitat:
    kannst du evtl. statt asio, windows wdm oder sogar analoger eingang einstellen - für eine stereoaufnahme benötigt man nicht unbedingt asio, die anderen treibr sind genau so gut. die einstellung müsste in deinem aufnahmeprogramm zu ändern sein.

    Dem kann ich nicht zustimmen. ASIO-Treiber sind ja speziell für den gewünschten Einsatzzweck konzipiert. WDM kann man halt auch benutzen, sollte die verwendete Audiohardware nicht ASIO-kompatibel sein - was sie in diesem Fall aber sein sollte. Das die "anderen" Treiber genauso gut sind, ist schlichtweg eine Falschinformation. Bitte nicht persönlich nehmen.

    Hast du schon mal verschiedene ASIO-Treiber ausprobiert. Obwohl die Herstellertreiber am besten mit deinem Interface harmonieren sollten - eigentlich ;-)

    Gruss
     
  10. ubbut

    ubbut Tach

    Das habe ich jetzt gerade auch mal ausprobiert, wird dadurch leider auch nciht besser.

    Die umfangreiceh Liste auf der M-Audio Page ist auch durchgearbeitet, leider kein positiver Effekt. :sad:

    Irgendjemand einen Vorschlag, wie ich einfach und ohne große Probleme aufnehmen könnte? Bräuchte dringend mal eine Möglichekeit, weil ich eigendlich gleich Aufnehmen will, wenn ich nen Track gemacht habe...sind mittlerweile zuviele Tracks und zuviele Parameter, die ich jedesmal wenn ich die spiele neu einstellen muss..und irgendwann hat man ja auch kein "Gefühl" mehr für das Stück....
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Was ist es denn fuer ein Rechner (techn. Daten, firewire Chipsatz etc.), hast du das Windows selbst installiert, was hast du alles angeschlossen?

    Ansonsten vielleicht mal mit dem Latency Checker probieren, vielleicht hilft der bei der Aufdeckung des Problems...

    http://www.thesycon.de/deu/latency_check.shtml
     
  12. ubbut

    ubbut Tach

    Hey super, danke!

    Konnte mithilfe des tools meine Netzwerkkarte als Übeltäter identifizieren, jetzt läufts absolut problemlos soweit ich das bisher beurteilen kann *fre*
     

Diese Seite empfehlen