[beantwortet] Austausch Döpfer A100-PSU2 gegen PSU3?

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ich habe ein Döpfer Case mit zwei A100-PSU2 Netzteilen. Diese würde ich gerne gegen zwei neuere PSU3 austauschen. Meine Frage ist nun, ob dies "einfach so" machbar ist. Dies in Hinsicht auf elektrische als auch mechanische Kompatibilität. Also, kann ich einfach die bestehenden Stecker abziehen und auf die neuen PSU draufstecken (incl. dem neuen 5V Anschluß auf die Boards)? Wie sieht es mit den Bohrungen und Abstandshaltern für die Montage aus?

Hat das evtl. hier schon einmal jemand durchgeführt?

Nachtrag: Ich sehe gerade auf den Bildern der Döpfer Gehäuse, dass da wohl jetzt immer eine Schutzabdeckung über den PSUs ist. Ist die beim Netzteil dabei oder muss man die sich extra besorgen? Braucht man die? Werden da extra Bohrungen benötigt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Roboto

positiv eingestellt
O.K., hat sich erledigt. Ich habe gerade auf der Döpfer Webseite diesen Hinweis gefundn:

Hinweise zum Austausch von A-100PSU2 gegen A-100PSU3:

Ein vorhandenes Netzteil (A-100NT12 oder A-100PSU2) kann problemlos durch das neue A-100PSU3 ersetzt werden, da das A-100PSU3 annähernd die gleichen Abmessungen hat und sich die vier Montagebolzen an den gleichen Stellen wie bei den früheren Netzteilen befinden. Für alle Steckverbindungen werden Flachstecker verwendet, so dass keine Lötarbeiten erforderlich sind. Dennoch muss der Austausch bzw. Einbau des Netzteils durch einen Fachmann vorgenommen werden, da eine korrekte Verkabelung der Netzspannung führenden Leitungen zwingend erforderlich ist. Zusätzlich müssen Maßnahmen gegen eine versehentliche Berührung Netzspannung führender Teile getroffen werden (mechanische Abschirmung aller Netzspannung führender Teile). Andernfalls besteht Lebensgefahr ! Vorhandene Busplatinen können weiter verwendet werden. Nur falls die +5V-Spannung benötigt wird, muss ein zusätzliches Kabel zwischen dem betreffenden Flachstecker auf der Busplatine und den +5V-Flachsteckern auf dem A-100PSU3 ergänzt werden. Werden die +5V nicht benötigt, ist das zusätzliche Kabel nicht erforderlich.


Kann also losgehen.
 

sbur

Na ja, egal...
Die Abdeckung gibt es in zwei Ausführungen, für eine PSU und für zwei PSUs. Zu beziehen direkt über Doepfer. Ja, es werden dafür Bohrungen notwendig sein. Auch sollte die Abdeckung geerdet werden.
Außerdem solltest Du beachten, dass die PSU3 mit 800 mA träge abgesichert wird. Die PSU2 wurde nur mit 400 mA träge abgesichert. Wenn Du über den Netzschalter beide PSUs schalten willst sollte dort eine 1600 mA (T) Feinsicherung verwendet werden. Die Sicherungen auf der PSU sind nicht gemeint. Dort gibt es allerdings eine zusätzliche Sicherung für die +5V. Da müsstest Du den Wert auf der Doepfer-Webseite recherchieren.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Vielen Dank für diese zusätzlichen Hinweise. Die Abdeckung habe ich vorhin auch schon bestellt (A100PCM f. Monstercase).
In meinen jetzigen Monstercases ist übrigens über keiner einzigen der PSU2 eine Abdeckung. Mir ist beim Umbau zur PSU3 dann eine Abdeckung aber auch lieber. Muß ich wohl halt doch noch ein paar Bohrungen vornehmen. Na ja...

Wo bekomme ich am besten die Feinsicherung, bei Conrad?
 

sbur

Na ja, egal...
Wenn Du ein Monstercase hast, dann gibt es einen Netzschalter mit Kaltgerätebuchse und Sicherung. Diese Sicherung muss dann 1600 mA (träge) haben. Die gibt es bei Conrad, Reichelt oder anderen Elektronikhändlern.
 


Neueste Beiträge

News

Oben