babylon-bass

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von mintberry crunch, 4. Juli 2011.

  1. Oi,

    würde gerne sowas nachbauen:



    also die bassline die da so ab 0:17 rumröhrt. wäre kool wenn ihr mir dabei helfen könntet.

    Ich habe zur verfügung nen DSI Mopho und ne Waldorf Q. leider ist mein modularsystem noch nicht soweit. ich hätte aber noch nen Steiner- und nen 100m 121 - Filter falls das was hilft.

    wäre toll, wenn mir jemand da weiterhelfen könnte.
     
  2. ach was? da kapituliert ihr?
     
  3. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    :mrgreen: :selfhammer:

    Ich habe weder einen Mopho, noch einen Q und auch nicht die beiden Filter zur Verfügung. Wie das damit funktionieren könnte, weiß ich also nicht. Generell klingt das aber nach zwei gelayerten Sounds, von denen einer stark verzerrt ist und mit Effekten bearbeitet. Das moduliert die ganze Zeit auf verschiedenste Arten herum. Es kann auch ein einziger Sound sein, der parallel auf einer zweiten Spur dann mit den Effekten bearbeitet wurde. Der Subbass alleine klingt nach gefilterter Squarewave als Grundzutat. Den Rest muss man sich dann halt zusammenfummeln und herum experimentieren.
     
  4. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Hab schon lang ekeinen Q mehr, kann sein das ich ein paar dinge falsch in erinnerung habe.

    Ein Oszialltor Sinus, tiefe lage, ohne filter. ein (zwei) oszis dann in den/die filter, aber ohne den sinus osz. zu bearbeiten, ich glaub der Q kann das so routen, hat ja zwei filter. die andern osc dann auf square, bisserl detunen und auch eher tiefe lage, bandpassfilter, bisserl distortion und LFO auf cutoff, bisserl reverb (zart) schad auch nix. wir dann immer noch nicht so klingen, aber mal ein anfang :)
     
  5. und was für ne form meinst du für die LFO? ich höre da ehrlich gesagt garkeine. höchstens, dass dieses schnarren von ner recht schnellen rechteck-lfo kommt. meinst du das?
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Klingt fuer mein Gefuehl ein wenig nach mikrofoniertem Amp oder Amp Simulator, damit duerfte man dam Grundklang noch am naechsten kommen....
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  8. hehe.

    ja aber jetzt nochmal: für was die lfo?
     
  9. yes
    mein bruder hats ausgecheckt ohne es zu wollen. mit dem Q.
    zwei Wavetable Oscis (er konnte mir nicht genau sagen, welche form die haben)
    -> in nen Ringmodulator
    noch ne Sinus-welle dazu

    fertig is es. ohne filter, ohne hall, ohne verzerrung. hört selbst.



    src: http://soundcloud.com/mitberry-crunch/fake-babylon
    (drums aus der Machinedrum)
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn die Fragesteller die ihre Probleme selber loesen, wo kommen wir denn da hin ;-)

    Gibt immer mehrere Moeglichkeiten einen Sound zu bauen, man merkt schon dass der Sound ein klein wenig anders reagiert, vom "einschwingen", lowend etc....
     
  11. ja gut, das ist dann nur eine frage der feineinstellung von hüllkurven nehme ich an
     
  12. Hab den Thread jetzt erst entdeckt. Ich hätte auch auf irgendeine Art der Crossmodulation mit der Suboktave getippt (Ringmod fällt in dem Fall auch drunter).
    Meine Methode wäre gewesen: VCO in VCF, 2 Oktaven tieferer Suboscillator des VCO mit unsymmetrischer Pulswelle moduliert die Filterfrequenz. Filter ziemlich weit auf. Nicht zu wenig Resonanz.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das Original aus einem SH101 mit Nova-Modifikationen stammt (damit könnte man das nämlich machen).

    Florian
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich koennte mir vorstellen dass beim SH101 der Filter fuer die Saettigung sorgt, hab' nie einen gehabt und von daher keine Ahnung wie weit die geht.
     
  14. Das kann man überhaupt nicht beurteilen. Kann auch von einem übersteuerten Mischpult kommen. Stark resonierende Filter im Audiobereich moduliert können manchmal ein etwas unberechnebares Verhalten an den Tag legen.
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, ich wollte an sich nur wissen ob der Filter des SH101 generell in die Saettigung faehrt, das wuerde den "Einschwingcharakter" erklaeren, wobei es sich bei dem Sound ja nicht mal um 'nen Synth Sound handeln muss... ;-)
     
  16. ja stimmt. könnte auch das letzte todesröcheln eines sterbenden elches sein. gemischt mit dem geräusch eines rasenmähers im unteren drehzahlbereich ;-)
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Da kann ich auch nur raten, vielleicht wie in dem Youtube Video das ich nicht nur aus Spass geposted hatte...

    Siehe:

    http://www.mungoshifi.net/

    [​IMG]
     
  18. äh.. ja? was??? öh... wer?
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  20. tom f

    tom f Moderator

    im original song klingt das wie ein gelayerte sub sinus gekopplet mit nem (absichtlich) stümperhaft recordetem (oder reamptem) ms- 20 bei dem sowohl die oscis sättigen als auch der lp und hp ne portion reso drauf haben
    im nachgebauten track klingt es dann eher wie ein total echtes computer saxophon aus 1988 ;-)

    :mrgreen:

    ps: nein die 101 kann den/das filter nicht in die sättigung fahren
     
  21. tom f

    tom f Moderator

  22. ich habe immer noch nicht verstanden, was genau du mir (uns?) mit diesem video sagen willst.


    edit:


    was bedeutet in diesem zusammenhang "gelayert"?
    wie können denn die oscis an sich sättigen? doch nur, wenn man das gesamt-signal am ende übersteuert aufnimmt, oder? bzw. wenn man einen verzerrer gleich nach den oscis anbringt. aber welcher synthie erlaubt denn schon von vorne herein eine übersteuerung der oscis?

    lp-sättigung? klingt doch nach nem job für meinen steiner-parker.

    ist da wirklich noch ein hp mit drin?

    also ich finde den nachbau jetzt schon erstaunlich nah dran. natürlich fehlen noch feinschliff von ADSR und hall, evtl noch ein kleiner zerrer, aber der grundsound passt finde ich schon gut.
     
  23. tom f

    tom f Moderator


    naja - gelayert halt weil 2 sounds die wohl kaum "natürlicherweise" zusammengehören den klang charakterisieren - vielleicht ist es ja auch abgesampelt oder er spielt halt die selben noten an 2 klangerzeuger etc...

    das mit der sättigung habe ich verkürzt formuliert - ich meinte dass eben ein oszillator mit soviel pegel in den filter fährt dass es dort zu einer sättigung kommt (das geht aber gar nicht bei allen synths denn viele haben gar keinen pre-filter pegelregler
    der ms20 zb kann das sehr sehr gut - wenn man da die oscis so ab 13-14 uhr geschaubt hatt dann knarzt der wie sau :) und wenn dann noch etwas reosnanz in beiden filtern dabei ist dann kommt noch zusätzlich dieses britzelige raaus ...im falle des lp filtres darf man natürlich den cutoff so gut wie nicht runterdrehen denn sonst wirds ja dumpf ....aber ganz ganz leicht schadet nicht wegen der zusätzlichen betonung der hohen eckfrequenz ....
    im prinzip ist es ja zufall, denn ich hatte grad vorgestern grad nen sehr ähnlichen sound an der kiste laufen - allerdings klingt das in dem track oben (im original) schon viel zivilisierter als beim ms20 - denn der röhrt ja wie ein notgeiler hirschbock :mrgreen:
     
  24. kriegst du den patch nochmal hin? würde mich für ne kurze aufnahme interessieren.
     
  25. tom f

    tom f Moderator


    ich kann heut mal dran rumschrauben - ja, den subbass teil musst du dir dann aber dazu vorstellen ;-)
    mir ging es auch nur um den knarz teil - die modulation im melodieverlauf würd ich auch ausser acht lassen

    cheers
     
  26. Hab das Bsp. jetzt nur auf meinen laptopspeakern gehört, aber bin der Meinung das der NI Massive genau solch einen Patch bietet. Meine mich zu erinnern das es "Brutal Electro" heisst. Wenn ich zuhause am Rechner sitze hör ich da mal rein und kann dann schreiben was alles verwendet wurde ;-)
     
  27. jo mach mal. wäre phät
     
  28. *push*

    warst du zwischenzeitlich mal an deinem rechner?? *g*
     
  29. tom f

    tom f Moderator

    falls du mich meinst ;-)

    habe natürlich vergessen und der ms20 steht mittlwerweile ausserhalb des stetups in ner ecke des studios ...also denke ich mal dass das nix wird :floet:
     
  30. wie bitte? der arme MS20 muss in ner ecke stehen? schon ein frefel, oder? hast du nicht vor den zu verklopfen?

    meinte aber eigentlich clakker clique mit seinem massiv ding...
     

Diese Seite empfehlen