Bassist von Jethro Tull gestorben

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von Cyborg, 30. August 2014.

  1. Cyborg

    Cyborg aktiviert

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    R.I.P. Glenn Cornick, aber ob 1968 - 1970 die wichtigsten Jahre für Jethro Tull waren, möchte ich doch bezweifeln: Aqualung 1971 und Thick As A Brick 1972 waren dann
    doch eher die bahnbrechenden Alben denn This Was, Stand Up und Benefit, die allerdings gute Wegbereiter waren, keine Frage.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Richtig schlecht und auch eher weg vom Fenster wurden erst mit "A" oder eine Scheibe vorher
    Die Zeit mit Cornick war aber irgendwie jazziger und freakiger, man kann schon sagen daß das die wichtigsten Jahre waren
    weil das stilbildend war und im Grund dannach ja immer derselbe Sound
     
  4. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    So sehe ich das auch, dazu kommt, das ich damals das erste Mal Jethro Tull hörte. Die gehörten seitdem einfach zu meinem "must have" ;-)
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

Diese Seite empfehlen