Bastl Midi Looper

siebenachtel

siebenachtel

||||||||
Ich hab den Bastl midilooper hier, der könnte gut passen. Pianoroll etc. kann der natürlich nicht, aber sonst ist er sehr gut handzuhaben, hat drei Tracks.
du sushiluv,
kann der bastl midi looper CCs loopen ?

also z.bsp. nen midi controller anschliessen und dann reglerbewegungen aufzeichnen,
dann overdubben und noch mehr regler recorden ?


also ohne dass man noten ab keyboard aufnimmt, NUR den controller, NUR CCs.


edit: ....ging in der eile unter (repost vs. Oli ) 289€ /239€ plus import für schweizer / Versand scheint schon im Preis drin
 
Zuletzt bearbeitet:
sushiluv

sushiluv

|||||||
du sushiluv,
kann der bastl midi looper CCs loopen ?

also z.bsp. nen midi controller anschliessen und dann reglerbewegungen aufzeichnen,
dann overdubben und noch mehr regler recorden ?


also ohne dass man noten ab keyboard aufnimmt, NUR den controller, NUR CCs.
Gute Frage, er kann auf jeden Fall CCs aufnehmen und loopen, ob ohne note-on muss ich erst versuchen, vielleicht schaff ich es morgen.
 
serge

serge

|||||||||||||
Welche LED-Farben nutzt der Bastl zur Statusanzeige? Als Rot-Grün-Schwacher bin ich da mittlerweile vorsichtig…
 
sushiluv

sushiluv

|||||||
Welche LED-Farben nutzt der Bastl zur Statusanzeige? Als Rot-Grün-Schwacher bin ich da mittlerweile vorsichtig…
Eine rot blinkende LED signalisiert die Aufnahme wartet bis zur ersten eingehenden Note. Keine Beleuchtung dieser LED bedeutet die Spur nimmt nicht auf, spielen kannst du natürlich trotzdem darüber. Rot leuchten bedeutet recording. Ansonsten gibt es eine grüne LED links oben und drei weiße darunter, die Spurtaster sind auch weiß beleuchtet. Das Display ist rot.
 
fanwander

fanwander

*****
Ich kann es Dir vielleicht morgen abend sagen... (wenn UPS so schnell liefert).
 
fanwander

fanwander

*****
Eine rot blinkende LED signalisiert die Aufnahme wartet bis zur ersten eingehenden Note. Keine Beleuchtung dieser LED bedeutet die Spur nimmt nicht auf, spielen kannst du natürlich trotzdem darüber. Rot leuchten bedeutet recording. Ansonsten gibt es eine grüne LED links oben und drei weiße darunter, die Spurtaster sind auch weiß beleuchtet. Das Display ist rot.
Kann ich denn eine Loopaufnahme starten ohne ein Event zu senden? Beispiel, Reggae-Bass spielt immer erst aufs zweite Achtel. Oder 8-taktiger Loop bei dem Controllerdaten die erst im achten Takt einsetzen.
 
sushiluv

sushiluv

|||||||
Kann ich denn eine Loopaufnahme starten ohne ein Event zu senden? Beispiel, Reggae-Bass spielt immer erst aufs zweite Achtel. Oder 8-taktiger Loop bei dem Controllerdaten die erst im achten Takt einsetzen.
Ja, wenn du vorher die Länge des Loops festlegst.
Wobei, du kannst die Aufnahme auch manuell starten, dann sollte es auch ohne fixe länge gehen.
 
serge

serge

|||||||||||||
Eine rot blinkende LED signalisiert die Aufnahme wartet bis zur ersten eingehenden Note. Keine Beleuchtung dieser LED bedeutet die Spur nimmt nicht auf, spielen kannst du natürlich trotzdem darüber. Rot leuchten bedeutet recording. Ansonsten gibt es eine grüne LED links oben und drei weiße darunter, die Spurtaster sind auch weiß beleuchtet. Das Display ist rot.
Danke – heisst das, dass es keine zweifarbigen LEDs gibt, deren Farbe je nach Status des Geräts wechselt?
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
vielen Dank @sushiluv !

@offebaescher
das ist hier ist KEIN: "welches Gerät passt denn zu mir ?" Thread.
Das Thema Deluge hatten wir diesbezüglich schon.
Das Gerät muss man sich auch erstmal hinstellen können ;-) ......so´n kleines Döschen kann man immer irgendwo hinpfriemeln.
Ohne platztechnisch "gute bis perfekte" Integration nutzt mir die Funktionaliät eines Gerätes nichts !......ich würds nicht nutzen !
kann ich aus Erfahrung sagen
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
bin mal das Manual durchgegangen ( nachdem ich das gefunden habe, hurra ;-) )
Da tauchen Fragen auf: ( ich packs in mehrere posts)


1. man kann footswitches anschliessen und den looper auch per footswitch starten.
Die Frage ist aber, kann ich "das recording" auch per footswitch stoppen ? (scheint mir so........?? )

(was mir viel wichtiger wäre, nachdem der ja auch automatisch auf "note-on" starten kann ( 1-te gespielte note triggert das recording)
im Manual, seite 12 hats ne Text-grafik:
__REC BUTTON OR SWITCHING A VOICE STOPS RECORDING__
laut der würde also das "Voice switchen" das recording stoppen.
( edit: hmm, eigentlich müsste auch ein zweiter tap auf den footswitch für recording das recording stoppen ? )

Einer der CV/Footpedal Eingänge kann voices switchen.
D.h. heisst für mich: man kann auch das recorden per Fusspedal *stoppen*.
seh ich das richtig ?
 
Zuletzt bearbeitet:
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
2. Manual, seite 19: "looping CCs and Pitchbend":
__Control Change and Pitch Bend messages can be recorded and looped as well_
dann steht da aber:
__The overdub/overwrite mode does not apply to these messages__
und weiter steht geschrieben:
__Once the first CC of a certain number is received, the Midilooper will remember when it was tweaked, and it will start recording the loop for this CC number. Once it finishes the loop and comes to the same position in the loop as the first CC of that number, it will stop recording the CC and will start the playback of the recorded values. After that point, any newly arriving CC will act as the first CC and will start the recording until a full loop is reached__

Das ist mir nicht klar genug.
ich würds so verstehen:
im grunde genommen kann man das kistchen auf "REC" gesetzt loopen lassen ( was aber bedeutet dass bereits ein track da gewesen sein muss,
damit die "Lenght" vorgabe bereits gesetzt ist (..... a) vielleicht überseh ich da was ?).
So im loop -auf REC- laufend kann ich jederzeit nen beliebigen controller/CC anfangen zu jammen,
und das recording dieses controllers wird dann beendet, wenn eine volle "loop-länge" erreicht ist, aber unabhöängig vom eigentlichen start-end punkt.
Man könnte also auch weitere CCs jammen, und weitere und weitere........
ABER: ( und das ist die unklarheit)
b) ich kann auf einem bereits aufgenommenen CC *keinen* overdub machen, richtig ?
c) und: "es scheint" dann im umkehrschluss auch so als müsste man dann den REC Vorgang auch fortwährend laufen lassen,
damit das so geht.
Weil, overdub scheint ja nicht zu gehen für CCs
d) Frage D wäre dann: geht overdub dann generell nicht wenn man rein mit CCs arbeiten will, oder ginge overdub zwar, aber eben nur für nen bisher noch nicht benutzten CC ?

weil meine Anwendung wäre:
CCS aufnehmen, (mit Noten mit im spiel oder ohne)
dann im overdub weitere CCs aufnehmen,
aber ich muss NICHT bereits aufgenommene CCs overdubben.
d) Würde diese anwendung gehen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
bei muffs berichten gleich mehrere Leute von Problemen:
"random stopps"......d.h. das teil scheint dann und wann zu stoppen



.......und ich vermute mal dass ein paar Leute von hier auch zugeschlagen haben, ne ?
als ich dann endlich gekonnt hätte wars grad ausverkauft.
war dann wohl Glück.
 
GASmann

GASmann

.....
Hallo zusammen, eine Frage an die, die ihn schon haben:
da er jetzt wieder lieferbar ist und mich durchaus interessiert - was sind denn eure Meinungen dazu/Erfahrungen damit? NoBrainer, oder...?

Was spannend wäre: trat der von @siebenachtel gepostete Bug auch bei euch auf?

Es dankt und grüßt
der GASmann
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
gibt ein update:


-----> Fixed randomly stopping playback and improved stability
Fixed notes played before recording enabled recorded to first step
Fixed humanize incative when velocity overwritten to zero
Improve visual indication for shuffle and stretch modifiers



das **hier** kein feedback kam spricht dann wohl für sich.........
 
 


News

Oben