Batteries only - Synthesizer im Grünen

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Moogulator, 3. Mai 2007.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wer hätte dazu Bock, nen kleinen Event zu machen, auf dem ausschließlich Batteriebetrieb "erlaubt" ist, ..?

    Wäre das was, gäbs genug Interessenten im Raum K - W -wasauchimmer?
    Könnt man am "strand" machen, weil man ja keinen Strom braucht.. nur nen kleinen Amp müsst man haben / Pult oder nur kleine Lautsprecherchen, die jeder selber mitbringt.. so PC Dinger.. oder Ghettoblaster ..

    evtl sogar bewegllich und damit durch die Straßen zieht und Spaß hat, vielleicht sogar nen Hut voll Geld..
     

  2. definitiv im raum köln bock drauf!
    quasi logische fortführung der lofi-innunk von annodazumal.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    sieht ja dann eher nach einem eher kleinen Kreise aus..
    aber denke, sowas sollten wir mal machen.. aber wenn nur wir 2 interesse haben, machen wir das so für uns..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Soll W = Wuppertal sein?

    Also ich brauch schon ordentlich Bass als Stimulanz, von daher scheiden für mich Batterien aus.
    Da mach ich lieber unplugged Kram mit sowas Konservativem wie ner Trommel. :P
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    ooch, schaaadööö..

    kann ja auch was sein, was ohne Beats geht, gibt ja so viele Musikrichtungen und wie gesagt, wenn man will vagabundiert man durch die City und schaut mal, was geht.. und: vielleicht nimmt man dann sowas was ein oder krieg was auf die Fresse..
     
  6. e6o5

    e6o5 -

    Finde ich eine tolle Idee, leider zu weit weg fuer mich.
    Aber ein wenig OT: Ich habe/hatte folgende: Korg 707, Casio CZ1000, Roland MC202, Roland TR606, Roland TR626, Korg KPR77, Boss DR110. Und ich kenne noch: Boss DR55, Tretminen von Boss etc., Yamaha DX100.
    Was gibt es noch fuer Geraete, die nur mit Batterien laufen?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Microkorg, SH101, CS01, MicroQ Keyboard laufen auch mit Batterien..

    #Und sonen fetten Ghettoblaster oder notfalls halt so PC Boxen, je nach größe des Musikantenstadl-Kreises und so..



    Mit W-K meinte ich: Das ging ja auch in einer Stadt von W'tal bis Bonn oder so, also erreichbar.. um einfach den Kreis der Leute bissle zu erweitern..

    Wer Bock hat: Einfach melden, dann machen wir einfach mal was.. Habs selbst noch nicht gemacht, aber denke das kriegenwer hin..
    Wenn man will, geht das immer.. ich hab: Microkorg und CS01, die da in Frage kommen, Mixer mit Batteriedings gibts vom bösen B* , oder jeder hat ne kleine Box, dann bewegt sich das auch und ist dann irgendwie "Wald-Natursurround™" durch bloßes Positionieren und garnitert undaufnehmbar, ausser per Microphon..

    Achja: Notfalls kann man auch nen Wandler basteln und ne kleine Autobatterie oder sowas nehmen.. Da bin ich ja offen.. Aber irgendwie gefällt mir das, das unkompliziert zu machen,. übrigens kommen auch alle Laptops und so in Frage..
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Zur Not bastelt man sich 'nen fetten Akku Pack zusammen ;-)
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Etwas ueber 40 Euro kostet der kleine 9V Mischer von Monacor...

    [​IMG]
     
  10. mit batteriemöglichkeit habe ich den gameboy (nanoloop, nanoloop 2, lsdj), ein paar casio keyboards und den poly800. mein ddm110 hat ja leider den geist aufgegeben :sad:
     
  11. fast alles was mit ext. netzteil läuft, lässt sich -evtl auch mit wandler- an ne autobatterie anklemmen und in nem kleinen bollerwagen unterbringen....
    ein einkaufswagen tuts auch, hat aber nicht so viel stil ;-)
     
  12. XeroX

    XeroX -

  13. Mit meinem Laptop wäre ich dabei.
    Und wenn der Akku leer ist, dann hiermit weiter:
    [​IMG]
    ;-)
     
  14. moognase

    moognase engagiert

    schade, zu weit weg, ich wär gern mit dem casiotone dabei.

    :cry:

    :musiker:
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    geht alles, aber geht auch nicht lofi, in diesem falle.. jeder wie er mag.. aber wäre ja auch mal cool, richtige synthesizer und co einzusetzen und das klischee mit der musik auf der grünen wiese auch wirklich mal zu machen.. das wäre in r(h)einkultur doch eher unabhängig und beweglich.. also ohne zeug, was man lange ankarren muss.. einfach so..
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    soo, ich mach nochmal nen Anlauf dazu ;-)
     
  17. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Klingt in jedem Fall sehr reizvoll, auch wenn ich als Batteriegeräte nur den QY10 und den Digitech Bodentreter hab'. Achja und noch den Casio PT82.
    Aber dabei wär' ich gern.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    das geht alles, muss ja kein Monstersynth sein..

    Also wenn sich das bissle sammelt, können wir ne Rasenparty machen.. Hat jemand so Böxchen? dmait alle auch sich hören und gleichverteilt..?
     
  19. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Ich sondiere gerade beim Monopolisten. ;-)
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Novation Xiosynth Teile laufen mit Batterie (6x AA) und sind relativ preiswert...
     
  21. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Uiuiui... :shock:
    Das mit Aktivboxen oder Powermixern ist mit Batterien gar net so einfach.
    Für Katzendärmler gibt's ohne Ende kleine Combos mit Batteriebetrieb. Selbst die meisten PC-Boxen haben kein Batteriefach. Bleiben halt noch die Lösungen für mp3-Player. Aber mal ganz ehrlich: 5Watt?! :roll:
    Da hat man ja schon Probleme die Umgebungsgeräusche zu übertönen.
    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt... ;-)
     
  22. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    So! Bin an 'nem Ghettoblaster mit Aux In-Buchsen dran. ;-)
     
  23. ACA

    ACA engagiert

    Ich wäre auch sehr gerne dabei. Jedoch wird das wohl für mich zu weit weg sein, um mal kurz für eine Jam da raufzufahren. :sad:
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Den Jam kann man ja notfalls rumreichen..

    Batteries included™ - Worldwide™
    Naja, ich denke Köln musses schon sein..

    Hab 2 Batteriesynths aber nur so PC-Boxen maximal und kein Pult, was Batterien frisst.. Müsst man dann auch noch checken und ein Netz aus Audio flechten.. hmm, ooooder jede spielt nur über Speaker, den er selber mitbringt..

    hier aufm Hof könnten wir auch, oder eben in der Stadt und dann gehn wir mitm Hut rum.. Oder wir sind zu schlecht ;-)
     
  25. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  26. Hört sich sehr nett an, so 'ne Garten-Soundtrash-Party oder Strassen-Elektronic Jam (bis die Style-Polizei kommt).
    Der Casio Rapman ist da IMHO das ungeschlagene Outdoor Lofi-Performance Tool (OLPT).
    Schade, dass Kölle nicht gerade um die Ecke ist. :?
     
  27. ACA

    ACA engagiert

    Rumreichen? Du meinst hier in CH™ was zu machen?
    Wäre schon was. Moondust hat da letztens auch ein paar Ideen für schräge Jam Orte.

    :?:
    Gibt es hier Schweizer die an einer "Batterie Jam im Grünen" Interesse haben? Wenn ja, bitte Melden.
    :?:

    Von meiner Firma habe ich ein paar fast neue 12V Akkus bekommen. Mit denen könnte man sogar einen Döpfer Modular antreiben.

    Nur so eine Idee. Wenn mehrere einen Ghettoblaster mitnehmen, könnte man wunderbar Quadrophonische Jams machen.
     
  28. köln klingt gut, vor allem kann man dann auch mal direkt am rhein spielen und touris vergraulen :)
     
  29. Hey, geile Idee!

    Ich hab den Thread hier gerade erst entdeckt und würde sehr gerne kommen!
    Genügend Batteriefresser hätte ich auch.

    Was ich ja richtig super fände (falls sich das realisieren ließe), wäre, dass jeder mit eigenen Speakern kommt. Das hat für Zuhörer den Vorteil, dass man hören kann, welches Geräusch von welchem Instrument kommt. Würde auch den Straßenmusik-Ensemble-Charakter erhöhen, und ich weiß von einem Lautsprecher-Konzert auf der KlangArt in Osnabrück, wie unglaublich räumlich auf diese Weise elektronische Musik klingen kann.
    PC-Boxen oder Busking-Amps müssten eigentlich für die meisten von uns erschwinglich sein, oder? Hajo hatte auf dem HK einen kleinen Amp von Yamaha mit, ansonsten gibt es noch den Pignose (der hat doch Batteriebetrieb, oder?) und einige andere.
    Und die Lo-Fi-Fraktion mit Casios und Stylophones hat sowieso Speaker eingebaut.

    Fehlt uns nur noch ein Termin (bitte nicht die Wochenenden um den 14. Juli und den 4. August!)...
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    So seh ich das auch und man braucht kein Mischpult, ganz billig und "Surround".. Man muss nur einigermaßen verstärkt sein..

    hmm, ich selber bräuchte da nurnoch nen kleinen Amp oder sowas.. mit Batterien.. MONOZELLENbetrieben und mit line in..
     

Diese Seite empfehlen