BCR- / BCF-2000 Editor für Mac, der funktioniert!!!

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Wiggum, 22. Dezember 2009.

  1. Wiggum

    Wiggum -

    Hallo

    Habe mich die letzten Stunden durch's Netz gequält und versucht einen funktionierenden(!!!) Editor für die BCR-2000 und BCF-2000 Controller zu finden... Leider nicht wirklich erfolgreich... Z.T. Windoof only, zumeist aber einfach tote Links und nicht zu vergessen dieses völlig unbrauchbare Java-Dingsbums von der Behringer-Seite...

    Hat da jemand einen Tip oder muss ich morgen wirklich jeden Parameter einzeln am Gerät erdrehen?! :gay:
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    kenne leider keine Lösung für Mac, aber mit Vista und 64-bit ist es dasselbe. Der Originaltreiber, der für einen funktionierenden Editor notwendig ist, scheint einfach notwendig zu sein. Ich muss also einen Rechner (in meinem Falle ein Netbook) mit XP in Reichweite haben, wenn ich grössere Veränderungen mache mit dem BCR. Das Java-Dings habe ich nie benutzt, denn es gibt da einen anderen Editor, aber das wäre noch etwas, was funktionieren könnte. Tut es das nicht? Ich dachte, Java läuft auf allen Plattformen.

    Wäre schon super, wenn Behringer neue Treiber machen würde. Dann wäre man nicht mehr auf XP angewiesen.
     
  3. Wiggum

    Wiggum -

    Der Java-Editor macht bei mir leider überhaupt nix... Er erkennt 'nen BCR und 'nen BCF, auch wenn keins oder nur ein Gerät angeschlossen ist und warnt vor großen Datenmengen bei dem Anfragen aller Presets, überträgt und sendet aber nichts und tut auch sonst.. nix! Grrr....
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    schade, dass es nicht geht, ich sehe sonst keine Möglichkeit für Mac. Das liegt vermutlich am fehlenden Behringer-Treiber. Auf XP mit installierten Treibern würde das Java-Dings vermutlich laufen.

    Ich habe den BCR nun fast ein Jahr, und muss sagen, dass ich den Editor nur in den ersten Monaten wirklich brauchte, bis der BCR optimal programmiert war. Heute brauche ich den Editor eigentlich nicht mehr, da ich kaum mehr etwas ändern muss. Vielleicht ist in Deinem Falle die Sache auch nur temporär notwendig.

    Tja, dann bleibt Dir nichts anderes mehr übrig, als eine XP-Maschine mit MIDI-interface irgendwo in einer Ecke zu betreiben. Wie gesagt, Vista- und W7-Benutzern geht es da nicht anders, nur so zum Trost. Ich finde so ein kleines Netbook mit XP aber noch ganz nützlich, und da ich noch ein altes Audio- und ein altes MIDI-interface herumliegen hatte, musste ich nicht auf den Editor verzichten. Es ist einfach gut, die gesamten oder einzelnen BCR-Presets als sysex zu speichern.
    Dann kann per MIDI-Timecode das Netbook mit der DAW synchronisiert werden, und man kann so z.B. das Schlagzeug oder einen Synthie auslagern. Bin richtig auf den Geschmack gekommen mit dem Verbinden von zwei DAW's, mit Cubase z.B. kannste sogar über MIDI-Timecode scratchen (habe neben C5 für die DAW noch ein C4 LE für's Netbook).

    Aber wer weiss, vielleicht gibt es ja doch eine Möglichkeit, ohne die Originaltreiber den BCR zu editieren auf Mac. Wäre natürlich schon praktischer. :)
     
  5. 160R

    160R -

    ... wirklich funktionieren tut nur dieser bc Manager :sad:

    ich hab eigens dafür parallels und xp installiert. aber das funktioniert echt super. bc Manager läuft dann in einem Fenster in os x. umständlich, aber besser als bootcamp.... meines Wissens nach gibt's da leider keine andere Lösung.
     
  6. Könntest Du mir bitte das mal genauer erklären?
    Bootcamp ist nichts anderes als ein Bootmanager mit dem man ein ganz normales Windows bootet. Wieso sollte das dann schlechter laufen als in eine virtuellen Laufzeitumgebung? Ist doch quasi dasselbe in grün.
     
  7. 160R

    160R -

    ne läuft natürlich nicht besser als bootcamp.... mit besser meinte ich, dass ich nicht extra den rechner neustarten muß um mal kurz was an der bcr zu ändern.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Leider läuft wirklich nur das PC Ding richtig, der Rest und vorallem der Javakram ist Müll. Hat 160R leider Recht. Dir :hallo: übrigens zum 2 Posting ;-)
     
  9. 160R

    160R -

    dankesehr.... sollte mich ja eigentlich vorstellen :) aber wollte erst bischen lesen.


    bin aus Berlin und freu mich hier zu sein. Bin DJ (soundcloud.com/160r) und bastel auch an eigenen Produktionen rum. Hauptsächlich im Computer mit vielen Controllern. Hab jetzt auch angefangen Hardware in mein setup einzubauen, und bin grad dabei das live-setup in meine dj-sets zu integrieren.
    Ansonsten feue ich mich auf viele nerdige gespräche hier :)
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Cool, da hast du ne Menge Ausbaumöglichkeit, obwohl viele DJs auch produzieren nutzen sie rel. selten auch die Möglichkeit ernsthaft mit Synth-DJ Set Kombis wirklich zu arbeiten. Fänd ich super, da mehr zu sehen. Ok, Irwin Leschet hat seinerzeit den Nord Modular eingesetzt. Also da kann man nur gewinnen.
     
  11. Hey 160r,here you are :mrgreen:
     
  12. 160R

    160R -

    danke moogulator. ich werd mal was posten wenn's soweit ist. im moment bin ich hauptsächlich damit beschäftigt den computer nicht auszulasten. deswegen auch langsam Hardware mit einbinden. ich arbeite daran ein live-dj setup zu haben welches mobil ist....

    Hey Herr Trucker :) nice to see you.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich denke, da bist du nicht der einzige, zumindest einer derer, wo tanzbarkeit vielleicht doch im vordergrund steht in seiner musik :mrgreen:

    aber

    :hallo: bzw willkommen im club

    ich bin gespannt :!: wie sieht dein DJ sein denn aus ableton DJ oder DVS DJ oder CD DJ oder MP3 DJ oder vinyl junkie :?:
     
  14. 160R

    160R -

    naja in letzter Zeit fahre ich Traktor mit tcv ;-) eben unteranderem auch wegen der mobilität, aber wenn ich dann zuhause doch mal wieder mit Vinyl auflege, merke ich wie ich das vermisse.
     

Diese Seite empfehlen