Beatmaker 3

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von krahz, 18. Juli 2017.

  1. krahz

    krahz Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. August 2017
  2. in der Tat sind meine Erwartungen soweit erfüllt. Nette kleine Pattern Pad Produktionsumgebung und auf dem großen iPad Pro zum Austoben inspirierende UI.

    Warum simple MIDI Noten total kaputt sind, wundert mich schon:
    "it only plays certain notes and maps them to certain MIDI channels, e.g. in 64 pad mode:
    C3, E3, G#5 and C7 output on channel 1 while C#3, F4, A5 and C#7 output on channel 2, ..."

    Und spiele ich das Epiano im Summer Lights Demosong, hab ich trotz 512samples häufig buffer drops.
    In neuen Songs bisher jedoch nicht.

    MIDI Clock haben auch entfernt, soll aber wieder kommen...

    Aber macht schon Spass und ich bastel mit ein paar Instrumente aus meinen Samples und mach derweil ein paar Patterns, was auch die Wartezeit auf meinen 31 July Deluge Batch verkürzt :)

    Gruss
    Sascha
     
  3. lfo-one

    lfo-one engagiert

    Jo, ich hatte mir Beatmaker mal in den Anfangszeiten gekauft, und es dann irgendwann sein lassen bis ich die Version Nummer 3 sah,.. für das gebotene musste ich dann mal zuschlagen. Ich bin ziemlich beeindruckt von den Möglichkeiten und den geilen Workflow. Ist bis jetzt das beste DAW Konzept was ich auf iOS gesehen habe. Kurz gesagt ich sitze jetzt seid ner Woche an einem Song und es macht richtig Spaß.

    Ein paar kleine Probleme habe ich aber auch gefunden:

    Manchmal lassen sich die IAA Plugins nicht von Beatmaker3 aus öffnen. Manchmal kann er die externen Apps die als Plugins verwendet werden nicht Laden. Wahrscheinlich ein Bug.
    Wo ich aber wirklich Hilfe bräuchte wäre folgendes: Korg Gadget lässt sich von Beatmaker3 über Midi ansteuern, soweit so gut. Ich möchte aber nun von Gadget aus das gespielte Midi in BM3 aufnehmen. dazu muss natürlich der Inputport und der entsprechende Kanal gewählt werden! Leider erschein Gadget aber nur im Output Midiport.
    Ist irgendwie unlogisch, wenn BM3 Gadget lädt und erkennt müsste man doch auch den Midiport für Midi-IN einstellen können. Falls also jemand eine Idee hat, ich bin ganz Ohr :)
     
  4. mm70

    mm70 aktiviert

    Gadget hat kein Midi Out.
     
    lfo-one gefällt das.
  5. lfo-one

    lfo-one engagiert

    danke dir,..
     
  6. oli

    oli |

    Bringt dir vielleicht die Midi Export-Funktion von Gadget was?
     
  7. lfo-one

    lfo-one engagiert

    Nein eigentlich nicht. ich wollte halt direkt in Arrangement von Bm3 rein recorden und zwar Midi. ausserdem hätte ich dann auch gern die ganzen Reglerbewegung von Korg Gadget im nach hinein in BM3 bearbeitet. Wäre natürlich ein Traum wenn Gadget alles über Mdi rausschicken könnte in Echtzeit. Aber danke für den Tip, das schau ich mir nochmal genauer an,.. vielleicht bekomme ich nen anderen Ansatz damit hin.
     
  8. oli

    oli |

    Verstehe.
    Vielleicht bringt es was diese Petition zu unterstützen, damit Korg den Midi Out mal implementiert... Leider scheint Korg das eigene Support-Forum sowie die User-Requests nicht zu lesen, daher wurde diese Petition auf change.org erstellt...

    https://www.change.org/p/korg-inc-korg-gadget-midi-out
     
  9. lfo-one

    lfo-one engagiert

    danke für den Hinweis :)
     
  10. lfo-one

    lfo-one engagiert

    mal eine Produktion mit Beatmaker 3 auf dem iPad,..
    Hier wurden viele Samples und Drumkits verwendet. Zusätzlich wurden in fast jeder Spur Eqs und Fx verwendet. Zudem habe ich als externe Synthersizer Zeeon, Animoog, ThumbJam und Korg Gadget verwendet. es sind insgesamt ca. 24 Spuren geworden. Das finde ich beachtlich.
    Ich wünsche euch viel Spass beim zusehen und zuhören und freue mich über eure Kommentare und Meinungen zum Track, grüsse FO-ONE


    Ansehen: https://youtu.be/hUehhUHvGUw
     
    weinglas und oli gefällt das.
  11. Basti78

    Basti78 aktiviert

    Beatmaker 3 ist gerade zur NAMM bis Sonntag umsonst anstatt 27,99€ im Appstore!
     
    oli, rz70 und klangsulfat gefällt das.