Beatstep Pro und Emu E5000 Problem mit Hüllkurve

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Rupertt, 23. September 2015.

  1. Rupertt

    Rupertt Tach

    Hallo,

    ich betreibe einen Emu E5000 Ultra mit meinem beatstep.
    Ich habe das Problem das wenn ich den Sound auf dem PAD spiele dieser voll ausklingt.
    Wenn ich nun den drum sequencer anwerfe spielt er nur ein teil des samples.
    Die Gateleänge auf MAX bringt nur ein paar milisekunden. Wenn ich im Emu dann die AMP Hüllkurve änderen und
    das release2 voll aufdrehe spielt er den ganzen Ton.

    Wie kommt das?
    Und warum der Unterschied ob ich das Pad spiele oder der seequencer läuft?
     
  2. Mich würde mal interesieren ,ob im Beat Pro die Reglerwege jetzt kürzer sind als 4 Umdrehungen bis zum Anschlag .
     
  3. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Ich hab keine Beatstep Pro, aber für mich klingt das Verhalten ok.
    Ein Drumsequencer ist ja kein Gatesequencer und gibt an sich nur Trigger aus, den Klangverlauf machts du dann mit den Funktionen des Samplers, also die, z.b. Amp Envelope eben so lange wie du sie brauchst.
     
  4. Knoepfe

    Knoepfe |||||||||||||||

    Mach doch mal eine Note per "tie" auf einer Sequenzerspur länger. Nicht auf der Drumspur.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab einen BSP und genau so sieht´s leider aus.
     

Diese Seite empfehlen