Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2011

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Rallef, 28. Oktober 2011.

  1. Rallef

    Rallef Tach

    Hallo Forum,

    ich bin derzeit etwas unschlüssig:

    Wie sehr kann ein Casio VZ1 / VZ10m bzw. die äquivalenten Hohner-Geräte (HS2) die SOund-Palette ergänzen, wenn man schon einen TG77, FS1r, NI FM8, Kurzweil K2000 und Nord Modular G2 im SEtup hat?
    Ich finde, daß der Casio einen eigenen, "wärmeren" Klang-Charakter hat als etwa manche Yamaha-FMer, auf der anderen Seite scheint mir, daß seine Sound-Palette vom Prinzip her auch durch andere Geräte abgedeckt werden kann.
    Ich muss zugeben, ich habe kaum selbst Sounds programmiert, die im Web gefundenen Sounds klingen aber ein wenig nach "FM-Klischee", die auch anderweitig abdeckbar sind. Lohnt sich ein Einarbeiten in eigene Sounds, lohnt sich ein Besitz? Und ja, am Ende muss ich selbst entscheiden, abre ein paar Meinungen sind sicher hilfreich. ;-)

    Grüße,
    Rallef
     
  2. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    wenn du die anderen genannten Geräte klanglich bis ins letzte Detail ausgereizt hast, könnten dich die VZs/HS2es weiterbringen ;-)
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    hatte den HS2e eine zeit lang im rack. bin aber nie so richtig mit warm geworden. der klang ist fm ähnlich aber immer mit dem typischen casio touch. also niemals so brilliant wie ein dx7 etc. sounds selbst zu programmieren grenzt an masochismus. das teil ist so komplex, aber durch bloßes schichten der einzelsounds kann man einiges herauskitzeln. ein synth der alles von einem abverlangt! :lol: alles!!!!! der k5000 ist programmiertechnisch dageben ne wahre freude :lol: also mir lag der CZ mehr, klanglich und auch bedienungstechnisch.
     
  4. Oxygène

    Oxygène Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Habe einen HS-2/E hier stehen und kann Retrosound zustimmen: Die Sounds sind teilweise FM-ähnlich, aber meist etwas fetter in den Mitten und schlanker in den Höhen. Ich nutze den Hohner aber sehr gerne für saftige Bässe, da hat er viel Druck.
    Und ja, das Problem bei dem Synthi ist die Programmierung. Sie ist sehr zeitaufwändig und komplex. Da komme ich mit FM besser klar.
    Ob sich ein solcher Synthis speziell in Deinem Setup gut macht, kann ich nicht beantworten. Das hängt ja auch davon ab, was für Sounds Du z.B. mit dem Nord Modular G2 programmierst und ob Du denkst, dass Dir irgendwas "fehlt".

    Gruß
    O.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  6. Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Ich hatte eine VZ10m, war aber damals völlig auf dem Sampling-Trip, und hab ihn dann halt wieder abgestossen. Klanglich kann er deutlich böser als Yamaha FM klingen. Und die klangliche Varianz, wenn man ihn mit einer dynamischen Tastatur spielt, läßt einen DX7 matt "aussehen". Obgleich die Bedienstruktur sehr sauber in logisch strukturierten Menues aufgebaut ist, ist er wirklich äusserst mühsam zu editieren. Das hat Casio leider nicht geblickt, dass da eher ein Bewegen in einem Menue-Gitter die bessere Methode gewesen wäre.

    Wenn man die Muße aufbringt sich mit der Editierung zu beschäftigen, dann ist das ein sehr empfehlenswerter Synth.
     
  7. Rallef

    Rallef Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Hallo zusammen,

    danke für das zahlreiche Feedback! Es gibt ja durchaus differierende Meinungen dazu... ;-)

    In der Zwischenzeit habe ich nach längerer Abstinenz auch noch einmal einige Abende mit dem Casio (bzw. in meinem Fall Hohner) verbracht:
    - Auch ich finde, daß er wärmer und voller klingt als manche FM'ler, ohne sagen zu können, inwieweit dies einfach ein EQ-Thema ist. Auf jeden Fall machen gute externe Effekte eine Menge aus.
    - Im Vergleich zu einem FM8 hat er auf jeden Fall mehr "Körper" und klingt weniger glasig-dünn oder zerbrechlich. (Das dies kein Wunder ist, da ein virtuelles Instrument ja gar keinen Körper hat, darauf lasse ich mich jetzt mal nicht ein... ;-))
    - Ob er dynamischer spielbar ist als ein TG77 (via Anschlagdynamik), das möchte ich derzeit offen lassen, den TG77 fand ich immer schon toll mit seiner dynamischen Spielbarkeit, und ja, das ist mir wichtig und aus meiner Sicht als 10-Finger-Spieler, ein Pro-Argument insgesamt für FM
    - Im Vergleich zu einem Kurzweil K2000 lag er allerdings hinten, der Kurzweil klang, obwohl ich fast nur die größtenteils Sample-basierten K2000-Werkssounds verglichen habe, beinahe dynamischer, auf jeden Fall frischer und lebendiger im Sound (gehört durch die gleiche Effekt-Kette)
    - Die Programmierbarkeit ist grausam - ein TG77 macht Spaß dagegen!

    Die Frage wäre, ob es irgendwelche aktuellen(!) Demo-Soundbanks gibt. Die im Netz auffindbaren Sounds haben alle ihren 90er-Charme, und klingen nicht unbedingt so, als gingen solche Sounds nur und ausschließlich mit dem Casio. Was stellt den Casio wirklich heraus?
    Das allein durch eigene Programmierversuche herauszufinden, ist in der Tat extrem mühsam...

    Also: Alles unentschieden...

    Viele Grüße,
    Rallef
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Die aus der CZ Yahoogroup kennst du alle?
     
  9. Rallef

    Rallef Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Hm, ich bin nicht sicher: Ich habe eine Reihe Sounds aus dem Web, bin aber nicht sicher, ob die mit dabei sind. VIelleicht hast Du einen Link?

    Grüße,
    Rallef
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Die VZ Demo klingt so, dass ich nie mals bei sowas je einen VZ anfassen würde, aber man kann da schon einiges machen, vergleichbar bei dem iPD System mit den Yamahas, aber doch anders wegen der statischeren Verschaltung und so.
     
  11. Rallef

    Rallef Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Ja, "cheesy" ist vielleicht bei vielen Casio-Sounds bzw. Demos durchaus ein Begriff, der einem in den Sinn kommen kann...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Obwohl es anders geht. Ggf. hat das sogar deren professionelle Linie verhagelt.
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Du meinst 'nen direkten Link auf die Sounds, den gibt es Yahoogroup typisch eher nicht, auch wenn man den Files Bereich fuers Web freigeben koennte.

    http://launch.groups.yahoo.com/group/CZsynth/
    http://launch.groups.yahoo.com/group/CZ-VZ-Files/
     
  14. seppldepp

    seppldepp Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Wer von Euch benutzt jetzt noch einen Casio VZ?
    Hab früher gern damit gearbeitet aber schon damals das Problem gehabt mit einem Sequencer z.B. Logic nur einen Sound (Midi Kanal) ansteuern zu können.
    Die Lösung hab ich jetzt leider auch nicht gefunden. Mir scheint es, also ob der Midi Kanal nur global vergeben werden kann.
    Normalerweise sind 16 Kanäle vorhanden. Garantiert mache ich einen Fehler.
    Wenn mir von Euch jemand helfen könnte wäre ich sehr froh: minimalist74 at gmx.de
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Musst in den Multi Channel Mode gehen, da spielt er bis zu 8 Sounds gleichzeitig.
     
  16. seppldepp

    seppldepp Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Also ich verzweifel an dem Multi Channel.
    Ich geh so vor:
    1) klicke auf Multi Channel
    2) wähle Sound -> A-1
    3) Will Poly verstellen -> Nicht möglich -> bleibt auf 0 stehen -> ich höre nichts
    Durch einen Zufall gehts mal, dann kann ich dem Poly einen Wert geben. Aber dann höre ich nur auf einem Stereo Kanal den Ton.
    Bei Veränderung bei "LEV" bemerke ich auch keinen hörbaren Unterschied.

    Könntest du mir vielleicht die Schritte aufführen, wie du vorgehst,
    so dass ich die Schritte nachstellen kann?
    Das wär super,
    VG Gregor
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Im Moment steht der VZ unguenstig, ich kann ihn zwar spielen, aber nur schwer direkt am Geraet editieren, von daher kann ich dir mit den Schritten nur schwer weiter helfen. Hast du denn die Anleitung zum Synth, ich koennte dir die knapp 6MB grosse englische Version zumailen.

    Im Multi Channel Mode werde die Areas 1-4 und 5-8 fest auf Line Out 1 bzw. Line Out 2 verteilt. Die Single Sounds sind ja eh keine Stereo Sounds, von daher ist das nicht all zu schlimm, zur Not kannst du einen Sound auf den selben MIDI Kanal in den beiden Gruppen (Area 1-4 und 5-:cool: verteilen und leicht gegeneinander verstimmen, was auf kosten der Polyfonie geht.

    Der VZ-1 besitzt im Multi Mode keine dynamische Stimmen zuordnung, d.h. du musst die Anzahl der Stimmen und den verschienen Areas verteilen, ist die Polyfonie auf 0 gesetzt und du kannst sie nicht mehr aendern, werden die 8 Stimmen dieser Gruppe komplett verteilt sein.
     
  18. seppldepp

    seppldepp Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    .."ist die Polyfonie auf 0 gesetzt und du kannst sie nicht mehr aendern, werden die 8 Stimmen dieser Gruppe komplett verteilt sein."
    Leider versteh ich das nicht so ganz (Deutsches Handbuch habe ich). Also warum die Polyfonie mal auf 0 gesetzt ist - teilweise änderbar und mal nicht ist. Bei den selben Sounds.
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Der VZ-1 besteht aus zwei Synthesizer Einheiten mit jeweilse 8 Stimmen, jede Einheit ist 4 Fach multitimbral bzw. kann 4 unterschiedliche Sounds abspielen.

    Areas 1-4 = 1. Einheit
    Areas 5-8 = 2. Einheit

    Die Summe der Stimmen die du in einer Einheit verteilst darf 8 Stimmen nicht ueberschreiten. Wenn du z.B. die Area1 schon auf 8 fachte Polyfonie gesetzt hast, kannst du Poly = 0 bei den Areas 2-4 nicht mehr aendern.
     
  20. seppldepp

    seppldepp Tach

    Re: Bedeutung eines Casio VZ10m / Hohner HS2e iPD-Synthies 2

    Vielen Dank - ich werd deine Info mit aufnehmen und noch ein bischen testen ...
     

Diese Seite empfehlen