Behringer 2600 - Der Klon

Beitrag Nr. 1285 wurde als beste Antwort markiert.

ossi-lator

ossi-lator

|||||||
Peter Grandl hat dazu geschrieben: "Test folgt zeitnah, mach ich auch nicht selbst, sondern ein anerkannter Synh-Guru, der dazu auch einen echten ARP 2600 als Referenz verwendet. Wird spannend.".
Ein "Synth-Guru"... da bin ich mal gespannt.

evtl. Theo Bloderer würde ich vermuten. dann hat das auch substanz und fachkenntnis.
 
ASJ

ASJ

||||||||||
Mich nicht, um ehrlich zu sein.

Erstens hätte ich dafür sowieso keine Zeit, und zweitens hätte ich womöglich etwas schreiben können, was die nicht lesen wollen.

Lobpreisungen und Halleluja!-Schreien können andere besser -- sollen die das also machen.

Stephen
....dann ist es - so sehr ich persönlich deine beiträge etc auch gerne lesen - auch gut dass bei dir nicht angefragt wurde, denn bei der voreingenommenheit, die dein von mir zitierte satz beinhaltet, wäre mit sicherheit kein neutraler artikel zu erwarten gewesen...schade eigentlich...
 
R

Ral9005

|||
Mich nicht, um ehrlich zu sein.

Erstens hätte ich dafür sowieso keine Zeit, und zweitens hätte ich womöglich etwas schreiben können, was die nicht lesen wollen.

Lobpreisungen und Halleluja!-Schreien können andere besser -- sollen die das also machen.

Stephen
Sehr schön, ein Querdenker.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
....dann ist es - so sehr ich persönlich deine beiträge etc auch gerne lesen - auch gut dass bei dir nicht angefragt wurde, denn bei der voreingenommenheit, die dein von mir zitierte satz beinhaltet, wäre mit sicherheit kein neutraler artikel zu erwarten gewesen...schade eigentlich...

Ich bin nicht voreingenommen, ich bin ehrlich -- ich habe ein Original hier stehen, das unumstößlich original ist, ich hätte einen Nachbau daneben stehen gehabt, ich hätte A mit B verglichen und ganz klipp und klar meine Meinung dazu geschrieben -- und zwar nicht basierend auf Lötzinn und Oszilloskopbildern, sondern auf klanglichen und musikalischen Kriterien.

Und eben diese meine Meinung hätte womöglich (siehe oben) so ausfallen können, daß es der Eine oder Andere nicht hätte lesen wollen, so einfach ist das.

Ich bin nicht käuflich. Doch, schon, aber einen dreistelligen Millionenbetrag ist niemandem meine Meinung wert.

Sehr schön, ein Querdenker.

Ich denke, also bin ich. Dagegen.

Jubelperser können andere besser.

Stephen
 
Otterl

Otterl

zwangserleuchtet
Egal wer welchen Test macht. Diese - oder sinngemäß ähnliche - Statements
dürften auftauchen:

"...klingt brauchbar/gut ..."
"...es ist nicht 100%ig der ARP 2600, kommt aber nah ran..."
"...wer nicht das Geld für das Original hat, aber dennoch...."
"...ich mochte (noch nie) das orange-Layout..."

usw.
 
Tom Noise

Tom Noise

||||||||
Meiner ist angekommen.

Erster Eindruck:

- klingt brauchbar
- es ist mir total wurscht ob er wie ein arp klingt, weil siehe unten
- ich mag das orange
- die LEDs gehen mir jetzt schon auf den keks, aber man sie komplett abschalten
- wenn alles einigermaßen funktioniert, midi und stimmstabilität brauchbar ist, die einzelnen Baugruppen für sich gut sind dann habe ich eine sehr günstige Erweiterung für mein kleines Eurorack System, die ich behalten werde.
Das wird sich in ein paar Tagen zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
[...] - die LEDs gehen mir jetzt schon auf den keks, aber man sie komplett abschalten [...]

@ASJ: Um den obigen Anwurf der Voreingenommenheit meiner Person nochmal aufzugreifen:

Diesen Punkt habe ich von Anfang an als einzig negatives Merkmal kritisiert, weil der BARP aussieht wie ein Führerhaus osteuropäischer Landstraßenkapitäne zur Weihnachtszeit.

Diesen Punkt, und die unnötige Übernahme konzeptioneller Lücken und Unsinnigkeiten -- wie die Hüllkurven z. B.

Stephen
 
ASJ

ASJ

||||||||||
den obigen Anwurf der Voreingenommenheit meiner Person nochmal aufzugreifen:
...ich wollte dich da nicht anfeinden, ich präzisiere daher : ich las da mehr oder weniger eine voreingenommenheit heraus, also eine (miss?)interperetation meinerseits...also nix für ungut (:...
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
Diesen Punkt habe ich von Anfang an als einzig negatives Merkmal kritisiert, weil der BARP aussieht wie ein Führerhaus osteuropäischer Landstraßenkapitäne zur Weihnachtszeit.
legte ich mir so ein teil zu, wuerde ich wohl auch als erstes saemtliche bunte led durch einheitlich rote oder orangene tauschen.

Komplett abschalten ist auch nicht korrekt. Die LFO Rates blinken weiterhin
wenn dich das immer noch stoert: die led in den fadern sind bestimmt nur gesteckt und lassen sich allesamt behutsam rauszupfen.
 
Tom Noise

Tom Noise

||||||||
Ich lass das erstmal so. Bei den LFO rates finde ich es sogar noch nützlich. Nur zu hell, diese lassen sich leider nicht dimmen.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich hatte als Kind mal so einen Weihnachtsbaum bei mir in der Hütte stehen... fehlt also nur noch der Keksteller, und der Schokoladenweihnachtsmann, na klar.

Stephen
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Meiner Meinung nach fehlen die Muttern um die Buchsen, das würde viel sexier aussehen... geht mir aber bei vielen Geräten so. Bei meiner Fusebox z.B. würde das auch besser aussehen. Vom Nebeneffekt der zusätzlichen Stabilität der Buchsen mal ganz zu schweigen..
 
fanwander

fanwander

*****
bestimmt ozzy Osbourne
Und was ist, wenn ich nicht an einer reality show teilnehmen will?

Oder Bernd Kistenkracher.
Nee, auch nicht.

Im Moment steht er bei Proxenos In Karlsfeld. Ich werd ihn mir im Dezember einen Tag lang im Vergleich mit dem Korg 2600er von Amazona bei Proxenos vor Ort zu Gemüte führen. Dann den BARP mit nach Haus nehmen und erst mal einen Testbericht schreiben. Im Januar setze ich mich dann noch mal mit Martha Plachetka mit ihrem original ARP zusammen und dann kucken wir wie die drei 2600 im Vergleich so klingen. Martha hat bloss im Dezember überhaupt keine Zeit.
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Josef Zawinul wäre mein Wunschkandidat.
Er könnte sicherlich zur Aufklärung beitragen, zumal seine beiden ARP 2600 nach seiner eigenen Aussage schon recht unterschiedlich waren.
Aber das geht ja nun leider nicht mehr.
Den Uli wird es nicht interessieren und die meisten Besitzer vermutlich auch nicht, solange sie sich mit dem eigenen Gerät wohl fühlen.
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
1K
Moogulator
Moogulator
 


Neueste Beiträge

News

Oben