Behringer-Behritone-C50A kennt die wer?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 29. August 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://www.ebay.de/itm/Behringer-Behrit ... 5d434456f1


       

    Behringer Behritone C50A Breitband Studiomonitor

    Es handelt sich hierbei um originalverpackte Neuware!


    Breitband Referenzmonitor der Studioklasse zum erschwinglichen Preis. Wieder einmal beweist Behringer, dass ein guter Studiomonitor nicht zwingend tausende von Euros kosten muss. Die 6,5" große Box besitzt je eine 5-1/4" Membran, die von einer 30 Watt Class D Endstufe angetrieben wird und sowohl über XLR, 1/4" TRS (symmetrisch) als auch über Cinch Eingänge angeschlossen werden kann. Natürlich ist auch dieser Monitor von Behringer magnetisch geschirmt und so komplett unempfindlich gegenüber Störsignalen (z.B durch einen Computer)!

    Features:

    Hochauflösender 30-Watt Nahfeldmonitor (aktiv)
    Full-Range 5 1/4" Lautsprecher
    Frequenzbereich von 90 Hz bis 17 kHz
    Magnetisch geschirmt
    6 1/2" großes Gehäuse (aus beschichtetem MDF)
    Aufnahmebereit für Mikrofonständer mit 5/8" Gewinde
    Piano-Lack
    Neopren Pad zur akustischen Isolierung
    Ausgewählte Komponenten garantieren eine lange Laufzeit
    Robuste Verarbeitung
    Entwickelt von Behringer Deutschland
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    sind die vergleichbar mit den?

    http://www.ebay.de/itm/Avantone-MixCube ... 3384fa4941

    bzw welche von beiden tönt gar besser ?

    gut die hier sind teurer und passiv:


    full-range
    geschirmt
    5.25" Driver
    Frequenzgang : 90 Hz - 17 kHz
    Impedanz: 8 Ohm nominal
    SPL: 93db @1w/1 meter
    6 1/2" MDF-Gehäuse
    2 Klemmanschlüsse
    im Boden integrierte 5/8" Gewindebuchse
    zur Montage der Monitore auf Mikro-Ständer
    empfohlene Leistung : 10-200 Watt
    Abmaße je Monitor: 165 x 165 x 165 mm
    Gewicht je Monitor: ca. 3,2 kg
    Farbe: Retro-Cream - lackiert
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    nutzt hier keiner diese Breitbandlautsprecher mehr? also ist das auch nur ein Märchen?
     
  5. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Auratones und die von den Auratones inspirierten Designs sind eigentlich Relikte aus den 1970ern, als man auf diesen absolut beschissen klingenden Lautsprechern Abmischungen auf ihre Radio- und Autoradiotauglichkeit beurteilen wollte: Wenn´s auf denen gut klang, klang es überall gut. Auratones hießen auch gerne mal "Brüllwürfel".

    Wieviele professionelle Toningenieure, die noch ihr Handwerk verstehen, in großen, professionellen Studios gibt es noch da draußen im Zeitalter von Fruity Loops und irgendwelchen Apps? Und wer soll die klangliche Qualität einer Produktion kompetent beurteilen wollen, wenn die Zielgruppe Musik aus dem eingebauten Lautsprecher eines Mobiltelefon rülpsen läßt?

    Bei Behringer kannst Du am ehesten von einer "Scheinprofessionalität" ausgehen: Sieht aus wie was, ist aber nix.

    Stephen
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke :supi:
     
  7. selon

    selon Tach

    Habe eine C50A (mono) hier und bin sehr zufrieden damit. Am Anfang musste ich mich aber erst an den "Klang" gewöhnen.
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    natürlich gibt es heute noch leute die auf den auratones und konsorten ihre mixe gegenhören


    was der konsum von musik via iphone etc. daran ändern sollte ? nichts.

    waren denn die billig tape decks in den 70ern 80ern "besser" oder die walkmens ?

    bzw. wer hatte denn "damals" wirklich tolle anlagen ?

    wahrscheinlich war es früher sogar schlimmer als heute
     
  9. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    gibt dazu in einem oder mehreren threads interessante aussagen.
    z.bsp. von theorist IIRC und vor allem auch florian Anwander.
    ...wiederspiegelt nicht unbedingt ........naja egal

    mal sufU bemühen
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    edit : UPS

    SuFu soll SUCH FUNKTION heissen und nicht "shut the fuck up"

    sorry :lollo:
     
  11. dns

    dns Tach

  12. tom f

    tom f Moderator

    verstehe ich das richtig dass diverse leute die art von speaker NUR einzeln verwenden?

    grade bekomme ich lust auf die aktiven auratones - und die gibt es ja sowohl im paar als auch alleine.

    wenn man nur eine benützt dann ist der kontrollfokus ja primär die phase - oder?

    mfg

    ps: der typ im video spricht ja auch von mono - meint er nun EINE box oder zwei boxen aber auf mono (?) imemrhin steht sein auratone ja nicht mittig

    aber wenn er eh mono abhört darauf dann reicht doch eine - das spart die zusätzlichen interferenzen

    (?)
     
  13. mink99

    mink99 bin angekommen

    Stilvoll ist eine, mono in der mitte , praktisch sind zwei, stereo ....
     

Diese Seite empfehlen