Behringer RD-8 (TR808 Clone)

maak

||||||||||
:roll:
Ach, komm.. Die meisten Geräte gehen doch erst nach der Garantiezeit kaputt..
jaaa, aber nicht bei Behringer :)

aber ohne Scheiss in so einem renomierten Magazin (hust) mal eben die Leute zum Garantie verlust zu animieren ist auch nicht die saubere Art. Ob das in der Praxis zählt? vlt, vlt nicht
Ein kleiner Hinweis wegen Garantieverlust tut nicht weh.
 

Jörg

*****
Meine Güte, was für ein Drama!
Ganz großes Tennis. :mrgreen:

Habe mir die Soundbeispiele aus dem ersten Artikel mal angehört. Schon leicht befremdlich, warum man das nicht besser angeglichen hat.
Aber ehrlich, viele von uns sind doch erfahren genug um trotzdem Unterschiede in der grundsätzlichen Klangcharakteristik herauszuhören.
Warum man deswegen den Autoren/Amazona gleich ans Kreuz nageln muss ist mir schleierhaft. Sind manche Leute inzwischen so dünnhäutig? Und das dann noch zusätzlich angefeuert vom Meister, dem es nicht zu peinlich ist, auf Facebook "Lügenpresse" zu skandieren.
Irgendwie... Unangenehm. Aber zugegebenermaßen auch unterhaltsam. :mrgreen:
 

tom f

*****
Der Test auf Amazona
aus dem Text:

"...Und wie schon im eben zitierten Artikel beschrieben, besitzt der Grundklang insgesamt nicht ganz die Raffinesse und Ausgewogenheit des Originals. Fairerweise muss man sagen, dass dies nach meiner Erfahrung grundsätzlich die meisten modernen Klangerzeuger betrifft und wohl auch mit den nicht mehr erhältlichen Vintage-Bauteilen zu tun hat..."

Man sollte schon wissen, dass die Rafinesszwerge auch heute noch arbeiten und mit den Klangeinhörnern gewerkschaftlich organisiert sind.
Das ermöglicht ja die guten Preise.

Aber Hauptsache Vindätsch, ne ?


Früher hat jeder der was auch sich hielt die Kisten gesamplet - sowas auch - ich kann selber ganz klar bestätigen, dass eine 808 durch einen ASR-10 deutlich schöner klingt...

1. Wenn man einen Loop aufnimmt würde ich den Geilistenfaktor mit 1,1 werten - also fast esoterisch

2. Bei Loops aus Einzelsamples hingegen geben ich dem auch gerne 1,5 - selbst die Werkssamples der 808 in den Ensoniq Romplern klingen besser als die Originale.

Tja - ist so - auch wenn es keiner hören will.


Man kann es sich auch schwerer machen als es ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sticki201

*****
Also ich selbst gebe ja auf Internet Testerei überhaupt nix. Das mach ich ganz unabhängig selbst für mich im Laden immer.
Und die 100% ans Orginal sind mir dabei auch nie wichtig.
 

bernybutterfly

||||||||||
Habe mir die Soundbeispiele aus dem ersten Artikel mal angehört. Schon leicht befremdlich, warum man das nicht besser angeglichen hat.
Aber ehrlich, viele von uns sind doch erfahren genug um trotzdem Unterschiede in der grundsätzlichen Klangcharakteristik herauszuhören.
Warum man deswegen den Autoren/Amazona gleich ans Kreuz nageln muss ist mir schleierhaft. Sind manche Leute inzwischen so dünnhäutig? Und das dann noch zusätzlich angefeuert vom Meister, dem es nicht zu peinlich ist, auf Facebook "Lügenpresse" zu skandieren.
Irgendwie... Unangenehm. Aber zugegebenermaßen auch unterhaltsam. :mrgreen:
Bis auf die ersten und letzten 2 Sätze sehe ich das genau gegensätzlich.
 

kirdneh

s_a_m
Ich brauche das Teil nicht, dank MD und AR bin ich bestens versorgt.
Aber die RD8 ist bedien- und soundtechnisch nah am Original, daher finde ich die RD8 ist sehr gut,
sieht man was man für den Preis bekommt erübrigt sich jede kleine Differenz zu Original sowieso meiner Meinung nach.

Achja, der Vergleichstest bei Amazona ist voll für den Ar...meine Meinung !
 

Lauflicht

x0x forever
Ich brauche das Teil nicht, dank MD und AR bin ich bestens versorgt.
Aber die RD8 ist bedien- und soundtechnisch nah am Original, daher finde ich die RD8 ist sehr gut,
sieht man was man für den Preis bekommt erübrigt sich jede kleine Differenz zu Original sowieso meiner Meinung nach.

Achja, der Vergleichstest bei Amazona ist voll für den Ar...meine Meinung !
Wie nah das bedientechnisch ist, darüber könnte man streiten. Siehe oben. Das ist aber letztendlich nicht so super wichtig. Man kann heutzutage z.T. einfach bessere Wege gehen, was die Steuerung angeht. Es hat 16 step Lauflicht. Das ist doch schon mal gut. Es klingt analog lebendig (Soundgeneration schaukelt sich unterschiedlich auf von Step zu Step). Das ist auch gut. Die Sounds sind sicherlich sehr brauchbar und eigentlich auch nahe am großen Vorbild 808.
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Inspiriert durch den ganzen „klingt nicht wie“ Kram habe ich eben meine MPC60 mit TR808 Samples angeworfen.

Ey, ich kann euch sagen, klingt auch nicht wie...
weder wie eine TR808, noch wie eine RD8, klingt aber sooo geil.
Ich brauche jetzt unbedingt RD8 Samples...
Kann mir keine so teure überhypte RD leisten :mrgreen: ok...will mir keine...
 

maak

||||||||||
ich habe hier einen lustigen Effekt.

Ich nehme an, dass das aber nix mit der RD zu tun hat. Sondern Recording in der DAW allgemein betrifft.

Nur 2 Spuren in der DAW. Keine Effekte.

Spur 1 hält die closed hat von der RD
Spur 2 die bass drum

Mir ist aufgefallen, wenn ich beide Spuren gleichzeitig höre, dann klingt die CH aus Spur 1
komplett anders, als wenn ich die CH nur solo abhöre (d.h. Spur 2 auf mute steht)


Zum Test, dass das keine Einbildung ist, habe ich deswegen einen EQ auf Spur 1 gelegt. Der schneidet die hohen Freq. ab, so dass man die CH im solo Betrieb nicht mehr hören kann.

Jetzt schalte ich die 2. Spur dazu (unmute also die BD)

Jetzt tauchen im EQ auf der Spur 1 auf einmal Frequenzen auf, die es im Solo Betrieb der Spur vorher nicht gegeben hat. Deswegen klingt die CH auch wirklich anders.
Und das halt nur weil ich die BD gleichzeitig abhöre.

Weiss vlt. jemand was das sein kann, also wo diese extra Frequenzen her kommen?
Denn jede Spur für sich hört sich ja absolut sauber an.
Bleeding etwa in der DAW?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lauflicht

x0x forever
Inspiriert durch den ganzen „klingt nicht wie“ Kram habe ich eben meine MPC60 mit TR808 Samples angeworfen.

Ey, ich kann euch sagen, klingt auch nicht wie...
weder wie eine TR808, noch wie eine RD8, klingt aber sooo geil.
Ich brauche jetzt unbedingt RD8 Samples...
Kann mir keine so teure überhypte RD leisten :mrgreen: ok...will mir keine...
Und mit einer TR8s klingt auf vermutlich "noch besser". ;-)
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Jo, die Tr8s hab ich auch hier...denkt ihr das merkt jemand wenn ich die Sample und als RD8 Samples verhökere? 808 Samples hat ja vor 25 Jahren Masterbits schon ausgelutscht

Bzw ganz fies, habe noch eine R8 mit Electro Card und sogar noch eine DR660, da sind auch zig 808 Samples drin.

Ok, Suche LinnDrum, ernstgemeinte Angebote bitte an ...
 

Lauflicht

x0x forever
:) Ich hatte übrigens früher mal eine MPC60. Mit 909 Samples war die auf großer PA absolut gleichwertig zu einer echten 909. Da haben alle gestaunt. Air Liquide haben sehr viel mit einer SP1200 gemacht - geiler Sound auf großen PAs und das mit Samples! Ich kann Deine Aussage mit der MPC60 also sofort verstehen. Hab ich leider verkauft...
 

kirdneh

s_a_m
Jo, die Tr8s hab ich auch hier...denkt ihr das merkt jemand wenn ich die Sample und als RD8 Samples verhökere? 808 Samples hat ja vor 25 Jahren Masterbits schon ausgelutscht

Bzw ganz fies, habe noch eine R8 mit Electro Card und sogar noch eine DR660, da sind auch zig 808 Samples drin.

Ok, Suche LinnDrum, ernstgemeinte Angebote bitte an ...
Einen R8 mit Electronic Card hatte ich auch mal, klang sehr gut :)
 


Neueste Beiträge

News

Oben