Behringer RD-8 (TR808 Clone)

Ich schrieb es schon einmal. Aber gerne auch nochmal.
Es empfiehlt sich die Boutiques jeweils mit einem eigenen USB Lader 1A / 5V am Strom zu betreiben. Datenverbindung per Midikabel und mit einem guten abgeschirmten Miniklinke Kabel zu betreiben.
So habe ich es, und da brummt gar nix. Das leichte Grundrauschen hält sich auch in Grenzen und durch die Anbindun in der DAW (Studio One)
fahre ich auf dem Eingang im Insert noch ein
Noisegate.
;-)
 

Sticki201

*****
Der Video Vergleich post war der Auslöser.
Aber ist ja auch egal. Kommt ja auch sonst nix neues von der RD8. Davon mal ab was soll man sich auch noch großartig über Drummaschienen unterhalten? Nimmt man und macht und gut ist. ;-)
 

ganje

Fiktiver User
Wenn die Retro Optik nicht so wichtig ist, gibt es die Roland TR-8s mittlerweile auch recht günstig.
Wenn 500-600 Euro günstig wären, hätte ich sie längst gekauft :D
Die TR-8 habe ich gebraucht im tadellosen Zustand für 200 Euro bekommen.
Ich befürchte aber, dass ich mit der 8S überfordert wäre, da ich selten Musik mache und die Maschine schon eine gewisse Einübungszeit erfordert. Die 8 ist da intuitiver, aber natürlich auch limitierter. Bietet aber auf der ähnlich großen Oberfläche wie die RD-8, viel mehr Sounds. Darum ist die RD für mich uninteressant, auch wenn die 808er Sounds besser klingen mögen. In meinem schlechten Mix macht das aber keinen Unterschied.

Die 08 habe ich mir gekauft, weil ich neugierig war. Neugier gesättigt, Gerät verkauft.
 

Holz

|||
Beim MS aktuell wieder lieferbar, beim großen T wohl schon wieder ausverkauft - ich hoffe dass mein Austauschgerät darunter war ;-)
 

Iso

||||
Beim MS aktuell wieder lieferbar, beim großen T wohl schon wieder ausverkauft - ich hoffe dass mein Austauschgerät darunter war ;-)
Oh was hatte deine RD8? meine ist auch grad beim T im OP
 

stefko303

||||||||||
meine RD ist in ordnung. aber der Power knopf ist ein wenig, naja will soll man sagen, billig irgendwie^^
und das komische Netztteil da ist mal echt die krönung lol. ansonsten bin ich aber zufrieden
 
Bei mir hatte hatte die Mute-Taste keine Funktion. Dafür wurden mit Betätigung der Solo-Taste die Instrumente gemutet.
Habe auch eine seit Montag und bei mir ist das auch so, dass die Mute-Taste keine Funktion hat und ich über Solo-Muten. Dachte das wäre so normal und würde daran liegen, in welchen Modus man unterwegs ist. Blöd muss sie also auch zurück schicken ... Sonst super teil, bringt richtig spass!
 
Das hatte ich auch schon. Habe dann alles solo geschalten bin zurück ins muten hab dort alles gemutet dann war es wieder normal.
Es war als ob die solo/mute funktion gespiegelt war.
 
Zuletzt bearbeitet:

stefko303

||||||||||
Habe auch eine seit Montag und bei mir ist das auch so, dass die Mute-Taste keine Funktion hat und ich über Solo-Muten. Dachte das wäre so normal und würde daran liegen, in welchen Modus man unterwegs ist. Blöd muss sie also auch zurück schicken ... Sonst super teil, bringt richtig spass!
hast du denn das letzte aktuelle update in die RD mal draufgespielt? weiss ja nicht ob die letzten Geräte mit der 1.2.6 Firmware ausgeliefert wurden aber ein Versuch ist es wert
 

Lauflicht

x0x forever
Wenn Taster nicht funktionieren bzw. die Belegung "verdreht" ist, dann kann das doch eigentlich nur ein Fehler in der Firmware sein?! Einschicken wird hier doch nichts verbessern können.
 


News

Oben