BEHRINGER ULTRAGRAPH FBQ3102 + ULTRAFEX PRO EX3200

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Waldorfer, 9. September 2007.

  1. Habe da mal eine Frage für einen Freund.

    Er hat die beiden Geräte für eine Medium PA als Master EQ und Effektprozessor.
    Der Ultrafex wird hauptsächlich als Bassboost eingesetzt und Ultragraph als Master EQ mit leichter Bekurvung ( keine Extremeinstellungen ), also hauptsächlich feste Einstellung um die Boxen etwas zu optimieren.

    Er klagt darüber, dass der E-Bass zu schwammig und indirekt klingt.
    Über den Monitor klingt der Bass ohne diese Geräte deutlich direkter, knurriger, tighter.

    Ich weiß, eine Ferndiagnose ohne alle Komponenten und Einstellungen ist schwierig, aber weiß jemand, ob diese im Bassbereich schlechte Arbeit liefern ?
    Habe mit Suchfunktionen so nichts gefunden, außer das das Ultrafex gar nicht mal so übel sein soll.

    Danke
     

Diese Seite empfehlen