Bekomme Kirnu Cream im Cubase LE8 nicht zum Laufen

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von stereobeat, 8. Mai 2016.

  1. Hallo zusammen,

    als Ur-Analog-Drummer beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit Sampling, VST-Synths und nicht zuletzt mit step sequenzing. Als DAW habe ich das besagte Cubase LE8 laufen, in dem ich Samples für mein Alesis Samplepad pro erstelle/produziere. Bei der Einbindung von Kirnu Cream scheine ich gerade an meine Grenzen zu kommen. Hoffe also auf Hilfe. Leider funktioniert dieser einfach geschilderte Weg aufgrund der unterschiedlichen Cubase-Versionen nicht (https://www.youtube.com/watch?v=ita_G3XG28M).

    1000 Dank vorab für die Hilfe
    Matthias
     
  2. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ja, und was funktioniert nicht? welcher dieser Schritte ist nicht realisierbar?
     
  3. aBot

    aBot ..

    Zumindest in Cubase 7 LE würde dies auf Grund von Einschränkungen im Routing bei der LE so nicht funktionieren. Wenn 8 LE die gleichen Einschränkungen hat, kann das nicht funktionieren. Vielleicht einfach mal auf Artist upgraden?

    Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
     
  4. mink99

    mink99 ..

    Afaik kann keine "light" Version von coobase vsts "chainen", also den Ausgang eines vsts als Eingang eines anderen zuweisen...

    Aber vielleicht bekommst du das mitnsowas : http://www.xlutop.com/html/chainer.html umgangen ...
     
  5. Hallo virtualant,

    vielen Dank für deine Rückfrage. Der Schritt nach erstellen der Midi-Spur. Ich finde keine Möglichkeit dieser Spur dann den step Sequenzer zuzuweisen. Die Schritte danach (Instrumentenspur, Instrument...) klappen ohne Probleme. Es hakt bei der Midi-Spur.

    Gruß
    Matthias
     
  6. MMMM

    MMMM Guest

    Moin!

    ...das hat nichts mit Midi-Spur zu tun.

    ...lege Kirnu als Instrumentenspur an
    ...lege eine zweite Instrumentenspur mit einem beliebigen Instr. an, dort wählst Du als Midi-Eingang dann Kirnu...fettich

    Gruß

    MickMack
     
  7. aBot

    aBot ..

    Und genau das geht leider in den LE Versionen nicht...

    Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
     
  8. MMMM

    MMMM Guest


    ...da ich nicht glaube, das die Le-Version eine Reduzierung der Auswahlmöglichkeiten des Midi-Out/In hat, kann es ja nur daran liegen, das Le keine externen PlugIns laden kann!
    ...ist das so ?
     
  9. Sounds nice, werde es probieren. Danke, Matthias
     
  10. aBot

    aBot ..

    LE kann natürlich externe VSTs laden (wenn auch nicht viele und das Rack gibt es in der Form auch nicht), aber wie oben schon gesagt erlaubt LE leider kein internes Routing des Midi Outs eines VSTs auf den Midi In eines anderen VSTs.
    Ich habe im Studio 7.5 Artist und zu Hause LE...

    Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
     
  11. MMMM

    MMMM Guest

    ...wer ist Matthias ?