Berliner Schule

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von intercorni, 21. Januar 2016.

  1. intercorni

    intercorni |||||

  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Uh, unangenehmes Dejavu (schreibt man das so?)... Schulze nuschelt ja genauso erschreckend wie Froese im letzten Interview mit Olaf Zimmermann...

    Ja, auch sie werden alle alt.

    Stephen
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn ...

    Ich bin schon ein wenig schockiert, muss ich sagen

    KS hört sich sehr "komisch" an ...der humor is der gleiche, und auch die Art wie er Sätze formt.. nur die Stimme.. wie ein über 80 jähriger :boah:
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Schulze klingt wie jemand, dem es definitiv nicht so gut geht, wie es eigentlich gehen sollte.

    Unter diesen Umständen erscheint mir ein Konzert in Polen als eine ziemliche Belastung -- die man sich besser ersparen sollte.

    Stephen
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn ...

    Dem pflichte ich absolut bei!

    Schon irgendwie traurig.. diese Entwicklung der "alten Garde"...
     
  6. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    "Jung berühmt, lang gereut", könnte man vielleicht sagen.

    Als die alten Götter ihre Hochzeit hatten (also nicht die mit Eheversprechen, sondern mit hochfliegenden Träumen und Plänen), kamen die gar nicht auf den Gedanken, daß irgendwann das alles auch mal vorbei sein könnte -- anstatt also in Nachhaltigkeit zu investieren, machte man Spritztouren mit Pornodarstellerinnen in Porsches, inhalierte weißes Pulver und betäubte anschließend über viele Jahre mit Hochprozentigem die schmerzhafte Erkenntnis, auf dem künstlerisch absteigenden Ast zu sein.

    Wie sagte mal jemand aus dem näheren Schulze-Umfeld: Ohne Elfie Schulze wäre Klaus Schulze übel dahingegangen (und wenn man zeitgenössische Fotos aus den mittleren bis späten 1980ern sieht, glaubt man das sofort). Aber selbst wenn Du die Kurve bekommst: Deinen Lebenswandel der letzten 50 Jahre schüttelst Du nicht mal eben so aus den Kleidern.

    Jeder muß seinen Deckel bezahlen. Immer.

    Stephen
     
  7. SvenSyn

    SvenSyn ...

    Das ist wohl wahr, was du da sagst.

    Insofern bin ich froh, dass ich Klaus 2009 noch relativ fit in Berlin erleben konnte und mit ihm Backstage ein paar Worte wechseln konnte.

    Ich weiß wirklich nicht, ob ich mir Polen deshalb nochmal geben werde.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Falls das eine ernstgemeinte Frage ist: Déjà-vu.
    Zu den Interviews komme ich später.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Auch bekannte Künstler kochen nur mit Wasser und sterben irgendwann. Leider nehmen sie die Ausfahrt sehr oft viel früher, habe ich so das Gefühl in letzter Zeit. Ab 60 sollte man sich eh über jedes weitere Jahr freuen und alles im Leben gemacht haben was man so machen wollte. Wer seine Träume auf nach der Rente verschiebt, der hat viel Lebenszeit verschenkt. Diese ist mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen, jede Stunde die man für sich hat ist unendlich viel Wert. Also, verschenkt nicht eure Lebenszeit, sie ist extrem kostbar und nicht verlängerbar.
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Danke.

    Ich tue mich immer so schwer mit den Strichelchen auf den Vokalen....

    Stephen