Bitte um Hilfe beim ALLEN&HEATH GL2 Mischer.....

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von lofi77, 7. Juli 2008.

  1. lofi77

    lofi77 -

    Hallo Leute.

    Habe mir den GL2 Mischer von A&H besorgt (hauptsächlich wegen der vielen Routingmöglichkeiten usw...)

    Werde nur leider nicht ganz schlau aus dem User Guide:
    http://www.allen-heath.com/VETERANS/gl2.htm

    Meine Situation ist folgender maßen:

    Habe eine MPC als Mainsequencer und Mainsampler (Recorder).
    Zusätzlich noch ein paar andere Geräte (Sampler, Synths, Soundmodule usw) und einige FX Geräte....

    Die Mpc (mit 8 Outs) sowie alle anderen Klangerzeuger gehen Mono auf einzelne Kanäle raus.

    Die FX sachen ließ ich bis jetzt immer über die AUX Wege laufen und über RETURN zurückgehen.

    Jetzt zu meinem Problem:

    Wie kann ich die FX Signale aufnehmen?
    Möchte alles mit meiner MPC recorden, doch leider kann ich die Aux/Return Signale nicht auf die GROUPS des Mischpultes routen (oder bin ich zu blöd dafür???)
    GROUP1 ist bei mir der MPC Eingang, GROUP2: Ensoniq Sampler, GROUP3: Akai Sampler usw....


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine?

    Wie macht ihr das mit den Outboard FX Geschichten?

    Ich weiß natürlich daß ich den Ausgang des Effektes wieder als ganz normales Line/In in einen seperaten Kanal zurückführen könnte, doch das möchte ich vermeiden da alle Kanäle schon voll sind mit Klangerzeugern.

    Bitte um Tips!
     
  2. Wenn du nicht mehr genug Kanäle frei hast: Submixer. Z.B. Bäh-ringer Xenix 1204. Ja, sogar sowas! FX auf ´nem Submixer zu mischen kommt garnicht mal schlecht.

    Hast du eigentlich schon eine Verwendung für die Einschleifwege deiner Subgruppen? Z.B. für Kompressor, Psychoakustik u.ä.?
     
  3. ACA

    ACA engagiert

    Ich glaube ich habe verstanden was su willst, muss dich aber leider enttäuschen, das geht nicht.
    Die FX-Return gehen immer, jedenfalls bei den Mischpulten die ich kenne, auf auf den Main-Ausgang.
    Weil du die Effekte nicht auf einen Line-In legen willst, kann ich dir nur empfehlen die Effekte die du unbedingt Sampeln willst duch die Inserts einzuschleifen.
    Wieso benutzt du nicht direkt den Main Out um zu samplen?
     
  4. lofi77

    lofi77 -

    Main Out geht bei mir an die Aktiv Monitore....

    dachte mir wegen der unzähligen Routingmöglichkeiten gings bei dem pult irgendwie, aber daß sch**** Handbuch,.... daraus werd ich einfach nicht schlau...

    Hab bis jetzt nur die Group Ausgänge verwendet zum samplen...
    auf der Rückseite gibts dann noch 6 Insert Eingänge (neben den normalen Kanal-Inserts)
    Dachte auch schon daran (speziell für meinen Comp) aber weiß auch wieder nicht wie ich das recorden soll.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei mir liegen alle FX-Returns wieder an einem Input-Kanal an. Würde ich dir auch raten und evtl. lieber auf 1-2 Ausgänge der MPC verzichten! m2c
     
  6. ACA

    ACA engagiert

    Wenn dir das Manual nicht gut weiterhilft, hast du eventuell mit dem Blockdiagram eine bessere Übersicht was schaltungstechinsch geht.

    Die 6 zusätzlichen inserts sind 4x für die Groups und 2x für den Mainout.


    Mein Vorschlag, benutze den 2 TRK Send (Chinch) oder den Mono-Out als Quelle für die Sampler.
    Der 2 TRK Send lässt sich irgendwo (entweder aussen oder im Mixer mittels eines Jumpers) von Post auf Pre Mainfader setzen. Pre Mainfader wäre besser da du dann unabhängig die Abhörlautstärke deiner Monitore einstellen kannst.
    Noch besser wäre du schliesst deine Monitore am Phones/Monitor-Out an und die Sampler am Main-Out.

    Wenn du die Sampler immer noch von den Groups speisen willst, dann kannst du mit einem Mono Chinch auf Jackkabel eine Verbindung vom 2 TRK Send mit einem Gorup Insert verbinden. So kannst du einfach das Mainsignal mit EFX auf eine Group/Sampler legen. Du musst dabei nur achten das du bei den EFX-Returns nicht auf die Group schaltest, da du sonst ein fieses Feedback bekommst.
     
  7. lofi77

    lofi77 -

    Danke für die Tips, das hilft mir weiter...

    Eine Frage hätte ich noch:

    Wie kann ich am Pult verschiedene Effekte (Aux Sends) in Serie hängen?

    ZB. Hall--->Delay---->Filterbox usw....
     
  8. lofi77

    lofi77 -

    Heißt das das das anliegende Signal an den Inserts dann automatisch an die Groups geht???

    Versteh jetzt den Sinn nicht ganz dahinter?

    Was ist dann der Unterschied zu den Kanal Inserts?

    Sorry für die ganzen Fragen, hab bis jetzt immer am PC gemischt, da wars doch wesentlich einfacher

    :oops:
     
  9. meins kenns du ja, das dicke tascam, bei dem gehts easy auf jede gruppe die du anwaehlst

    mein kumpel benutzt das gl2 im studio, leider kann ich jetzt nix sagen weil wenn wir arbeiten ich immer nen submischer hab
    soweit ich weiss hats aber returns die man auf verschiedene gruppen routen kann
    sorry ich hab keinen bock das manual zu lesen, kann den aber gerne fragen wenn ich ihn mal wieder an der strippe hab
     

Diese Seite empfehlen