Bitte um Hilfe !! Mam mb33Mk2+Rm1x

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Acid76, 8. September 2009.

  1. Acid76

    Acid76 -

    Erst mal Hallo Leute und echt interessantes Forum hier .
    War bis jetzt immer nur am lesen hier.
    Also ich habe ein kleines Problem und darum frage ich euch mal .
    Bin absoluter newbie mit Hardware Synths und so .
    Mein Problem : Ich habe den Yamaha Rm1x und den Mam Mb33 Mk2 und würde damit gerne schöne zwitscher Acid Sounds basteln .
    Ich krieg das aber nicht hin . Es kommt immer nur ein Brummen aus dem Mam das ich zwar in der frequenz ändern kann aber ich komme nicht mal
    in die nähe von einem Acid sound .
    Könnt Ihr mir da weiter helfen ?
    Muss ich vielleicht einen bestimmten Ton beim Rm1x wählen ? Oder irgendwas einstellen ?
    Bin echt ratlos .

    Schon mal vielen Dank .

    Schönen Abend noch :)

    Acid76
     
  2. Hallo :)
    Ich habe die erste Version des MB 33 und kenne das Problem auch:

    1. Der MAM MB 33 hängt sich gerne mal auf, wenn er zu viele MIDI-Daten abbekommt.

    Also: Die daten vorher ausdünnen. Der MB 33 kann nix mit Sysex-Daten, Aftertouch und sonstigen Controllern anfangen, die er nicht kennt. Diese also erst gar nicht zu ihm senden!

    2. Der MB 33 hängt sich manchmal auf, wenn zuviele Noten auf einmal angespielt werden sollen.

    Da dies ein monophoner Synthesizer ist, der in der Klangerzeugung einer TB303 nachgebaut ist, startet bei 2 gebunden gespielten Noten automisch die Autoslide Funktion - die Tonhöhe gleitet von der ersten zur nächsten Note. Meine MB 33 verträgt es gar nicht, wenn man z.B. einen Akkord auf der Tastatur drückt - ich muss sie danach erst aml ausschalten und neu einschalten.

    Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.

    monofant
     
  3. Acid76

    Acid76 -

    Hallo monofant ,

    schon mal vielen Dank für Deine Antwort .
    Ja ich glaube das wird mir weiter helfen .
    Habe es nun schon hin bekommen Acid ähnlichen Sound aus dem mam zu holen .
    Werde jetzt erst mal alle midi signale ausschalten und mich dann langsam ran tasten .
    Eine frage habe ich noch : Muss man evtl. bestimmte Töne zum Mam senden um Acid hin zu bekommen oder ist das schnuppe ?

    Noch mal vielen Dank

    Mfg :D
     
  4. Also denn "Acid-Sound" an sich bekommst durch das Drehen an den Knöpfen, den Einsatz von Effekten (Distortion, Delay, Reverb etc.) und die passenden Patterns, die Du am RM1x oder deinem Software-Sequenzer programmierst.
    Vielleicht hörst Du Dir einfach mal ein paar Acid-Produktionen an und analysierst den Sound - und dann versuche einfach mal Filter, Resonanz, Env Mod oder andere Regler aus - dann wird das schon :)
    Ich lasse da immer nen Drumloop aus der TR 505, TR626 oder der Drumstation laufen, und baue mir dann die Patterns auf.
     
  5. Acid76

    Acid76 -

    Guten Morgen ,

    wollte Dir noch mal danken .
    Habe jetzt schon ganz gute Sounds hin bekommen . Habe erst mal nur ein Pattern mit Drums laufen lassen und nach und nach weitere Drums eingebaut .
    Bekomme damit jetzt schon gut was hin für meinen Geschmack . Jetzt heißt es steigern und weiter aufbauen .
    Macht auf jeden fall schon Spaß .
    Nochmals danke .
    Schönes WE noch .

    Mfg :D :D :D :D
     
  6. Ja dann viel Spaß mit der Maschine :D
     

Diese Seite empfehlen