Bitwig Studio aktuell - Neueste Versionen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Synthesilent, 1. Juli 2014.

  1. Dann mal los. Wäre schön ohne das übliche gebashe VS andere DAW`s.
    Wer sich nicht für Bitwig interessiert, kann seinen Frust in Musik umwandeln ;-)

    ---
    Link zu Bitwig 2 Thread
    viewtopic.php?f=7&t=119888
    --added by øsic--
     
  2. Re: Bitwig Studio 1.0.10

    und nächste Woche kommt 1.0.11 ;-)

    und wozu die Werbung für ein anderes Forum? Wir sind doch hier.
     
  3. Re: Bitwig Studio 1.0.10

    Yep, wenn die so weitermachen gehts nicht mehr lange zur 2.0 :mrgreen:
     
  4. Re: Bitwig Studio 1.0.10

    ich spiele auf den Threadtitel an .. der in einer Woche geändert werden müsste oder es muss wieder ein neuer thread her
     
  5. Re: Bitwig Studio 1.0.10

    Weils da vielleicht zusätzliche Infos gibt;-)

    Ja, aber siehs mit dem Titel mal so. Bitwig 1, Thread die Erste.
    Wenn ich einfach 1 geschrieben hätte, gebe es genau so was auf den Deckel, wie wenn 1..... da stehen würde.

    Aber Du kannst gerne auch einen eröffnen, mit dem Dir passenden Titel.
    Das nervt alle, die BW schon für überflüssig/sterbend erklären
     
  6. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    so besser?
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Ist das eigentlich allgemein bekannt das Claes Johanson (Vember Audio) bei Bitwig mitmischt?

    Zumindest interessant, hab mich schon öfters mal gefragt wo der untergekommen ist....
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Ja, mach das mal. Ich habe wegen eines Demotests mein Cubase Artist 7.5 verkauft. Das Cubase hatte ich aber noch nicht so lange, aber mit Bitwig bin ich sofort warm geworden.
     
  9. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    also nur zu Bitwig hier, ohne Vergleiche zu anderen DAWs? Nun gut, also ich hab Bitwig ja lange verteidigt und hier in diesem Forum auch gut gestritten dafür. Aber eines habe ich immer gesagt und zwar: "WENN sie das auch fertig raus bringen" wie sie es ja jahrelang versprochen haben. Und das haben sie für meinen Geschmack leider nicht, denn neben einigen Bugs fehlen immer noch Dinge, die ich als Basis Features einer DAW verstehe, man kann ja scheinbar noch nicht mal Midi Plugins oder Arpeggiatoren als Midi Daten aufnehmen?? Und bevor ich jetzt noch so alles aufzähle, was mir persönlich noch fehlt, das andere hier dann wieder nicht brauchen und dann wieder Streit los geht etc. sag ich:

    Am besten einfach auch mal im englischen Bitwig Forum noch mit gucken gehen, da sind nämlich auch schon einige Sachen aufgelistet. Ich bin da auch angemeldet, aber muss sagen, so richtig schnell geantwortet wird irgendwie leider nicht immer dort, gut das Forum gibt es noch nicht so lange und die suchen scheinbar Moderatoren noch, vielleicht liegt es auch nur daran. Aber was man schon so liest von anderen Usern dort, also fertig ist für mich was anderes?

    Das englische Bitwig Forum:
    http://www.bitwigbeats.com/forums/viewforum.php?f=5

    Das deutsche kannte ich noch gar nicht, danke für den Tip!

    Also zusammenfassend ist für mich Bitwig noch lange nicht fertig und meine bisherige DAW kann es so auch nicht ersetzen und das ist sehr schade, denn ich hab wirklich gedacht, dass die mal was dickes machen und das auch mal anders ... tja war wohl nichts. Aber wer weiß wie es in einem Jahr aussieht, dran bleiben tu ich, weil ein paar coole Features hat es und sie scheinen auch schnell und viel zu updaten, also mal gucken ...
     
  10. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Da gebe ich dir recht, es ist noch nicht 100% da wo es sein sollte. Aber ich liebe es inzwischen, da mir Tracks extrem leicht von der Hand gehen, der Workflow stimmt einfach für mich. Meine alte DAW Cubase habe ich noch, aber nutze sie für neue Sachen nicht mehr. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass wir da noch einiges in der nächsten Updates und erst recht vom neuen Release erwarten können. Das hilft jetzt nicht weiter, wenn man ohne ein Feature überhaupt nicht kann.

    Muss halt jeder selbst wissen, ob er ohne bestimmte Funktionen erst mal leben kann.
     
  11. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Im Vergleich zu Cubase kann ich das voll verstehen, denn das ist mit Bitwig ja dann durchaus ein Schritt von ultra konservativ zu mega freaky! :mrgreen:

    Und ich hab jetzt auch schon länger damit rum probiert und super ist, dass es stabil läuft, also gecrashed ist es mir noch nicht. Und auch so dieses direkte Verketten von mehreren Plugins ist sehr geil gemacht, weil es so nun viel übersichtlicher ist, mit solchen Ketten zu arbeiten. Tight läuft das Ganze auch was ich bisher so höre ... also eine durchaus gute Basis schon mal.

    Aber das Ansprechen von Drittanbieter Plugins mit den Note FX haut bei mir nicht richtig sauber hin und die Ausstattung der Note FX Tools ist ja sowieso bloß total easy Basic nur? Soll man das dann wohl alles selbst programmieren sobald die Modular Geschichte völlig offen gelegt wird? Grad da hätte ich schon mehr erwartet zu Beginn ...
     
  12. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Ja, ist noch nicht perfekt. Mit 2.0 soll man ja wirklich alles selbst modifizieren können, ähnlich einem Riesen-Reaktor für Klangerzeugung und Sequencing, FX etc. Das ist dann das modularste System was man auf dem Rechner haben kann. Aber jetzt sind wir noch bei 1.0 und für meine bescheidenen Bedürfnisse reicht es derzeit völlig. Ausprobiert hatte ich auch Reaper, Live, FL Studio und Studio One, aber keine hat mir vom Workflow so gefallen wie Bitwig. Ich habe auch nie wirklich viele Spuren und viel FX setze ich auch nicht ein, die sind nur klangforment und da reichen mir die eingebauten Sachen auch locker aus. Genaues Mixing, Pegel und Lautheit des Stückes spielen bei mir auch keine Rolle, ich bin ja kein Profi der was veröffentlichen will, dementsprechend bin ich auch völlig frei und wenn da fünf Minuten dieselbe Baseline mit Delay läuft und ein wenig rumfurtzt dann ist das auch schick, denn ich hatte meinen Spaß und da halt gerade Lust drauf. Ist halt nur ein günstiges Hobby, was eine Menge Spaß macht.
     
  13. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    mich stören so Kleinigkeiten wie das man in einem sample-clip nicht an verschiedene Stellen springen kann oder Tracks in der Arrangement-view nicht vergrößerbar sind
     
  14. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Mit Samples arbeite ich nur extrem selten, meist 100% Synth, nicht mal Drumsamples nehme ich derzeit. Aber wenn dir wichtige Sachen fehlen, dann ist das halt nicht die DAW für dich, oder du wartest auf Updates.
     
  15. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    ich find den Ansatz und viele Dinge in Bitwig sehr gut gelöst .. ist halt schade das es an so Kleinigkeiten hängt

    ich recorde im übrigen mein externes Zeug ... da kommen oft samples zustande die schonmal ne Stunde lang sind ... sehr anstrengend wenn mann dann nicht zu anderen Stellen springen kann

    die nicht skalierbaren Tracks sind sind genau so ne Geschichte. Weiß nicht wie du das mit "das ist nicht deine DAW" rechtfertigen willst und warum überhaupt
    aber ich kann prima warten .. Live taugt absolut
     
  16. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    So kann man das gut zusammen fassen!

    Wenn die an den Kleinigkeiten noch arbeiten und das optimieren, dann könnte ich mir auch vorstellen zu wechseln, aber solange diese Kleinigkeiten nicht gemacht werden, ist das für mich genau das Gleiche wie mit meiner bisherigen Haupt DAW, da stören mich auch nur Kleinigkeiten, die da allerdings seit Jahren schon leider keiner fixt, aber dann kann ich eben gleich bei meiner gewohnten DAW bleiben ...

    Aber man kann ja wirklich noch auf 2.0 hoffen und je nachdem wie zugänglich die Programmier Sache gemacht worden ist, vielleicht haben sie es ja geschafft, das so zu gestalten, dass man unbedingt selbst seine Tools bauen will? Bock hätte ich da schon drauf, aber wieder erst mal zig Jahre investieren, um überhaupt durchzublicken oder eventuell "hakellige" Dokumentationen raffen zu müssen, das mach ich nicht mehr, dafür bin ich zu alt ...

    Muss man eben noch abwarten, der große Wurf, wie sie getan haben, ist es für mich bis jetzt so noch nicht, aber im Auge werde ich es behalten und immer wieder mal weiter dran testen, um es wenigstens zu raffen ...
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio 1.0.10

    ist das nun LIVE V2?
     
  18. Re: Bitwig Studio 1.0.10

    :lollo: das behaupten nur böse Zungen
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio 1.0.10

    :engelteufel:
     
  20. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Ja, hat schon verdammte Ähnlichkeit mit Live. Aber so Sachen wie die Clips und dessen gleichzeitiges Zusammenspiel mit dem Arragemant gibt es so in Live wohl nicht, oder? Also das man Auf man eine Spur sein Arrangment laufen lässt, auf eine anderen Spur werden Clips abgefeuert um ein paar Sachen zu probieren und auf einer anderen Spur laufen die Clips nacheinander nach einem bestimmten Muster ab.

    Einer der wichtigsten Sachen war auch so sowas wie das Loopen(so Ghostparts) von Parts im Arrangment, wo ich keine extra Shortcuts für brauche, sondern einfach am Ende des Parts sich das Verlängernsymbol mit einer Schleife darstellt, je nachdem ob ich das Verlängernsymbol oben oder unten am Part erscheinen lasse. Und natürlich den Inspektor an der Seite, für die aktive Spur. Oder auch das Multiediting vom mehren Parts gleichzeitig finde ich gut. Und ganz wichtig für mich das Handeling mit den Controllerwerten. Manchmal spiele ich bloss live ein und lasse alles so wie es ist, aber manchmal habe ich gerne die volle Kontrolle über die Kontrollerfahrten um halt wirklich coole gefunden Punkte gut anpassen zu können.

    In Bitwig bin ich fast auf Anhieb mit allem klar gekommen. Ich kann wirklich fast alles nur mit der Maus sehr komfortabel einstellen und brauche nicht viele Fenster, Untermenus oder Shortcuts und es bleibt immer übersichtlich.

    So wie ich das verstanden habe, habe sie viel von Live geklaut, aber auch von anderen DAWs die Sachen genommen, die ihnen gefallen haben. Ich denke auch schon, dass die viel auf die Community hören werden und ständig nachbessern werden. Es ist ein kleiner sehr junges Unternehmen und für den ersten Wurf ist die DAW wirklich brauchbar und kann eine ernsthaft Konkurrenz werden.

    Was noch alles kommt weiß ich auch nicht, aber wenn der Arpeggiator seine Muster auch als MIDI-Daten in die Spur rendern könnte wäre das natürlich toll. Denn oft habe ich bei Arps doch die eine oder andere Note geändert, damit es nicht ganz so computerlike künstlich klingt.

    Vielleicht wird das ja mal eine DAW, wo ich von Anfang an dabei war. Wenn nicht, dann habe ich auch kein Problem jederzeit zu wecheln. Etwas neu lernen macht mir auch in dem Alter mehr Freude als Ärger.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    echt jetzt :denk:

    haste ein paar Screenshots bitte ;-)

    wenn man intuitv alles dort finden, wo man es "erwartet" schon :school:
     
  22. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    geht das auch mit Katze?
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    geht das auch mit http://de.wikipedia.org/wiki/Touchscreen
     
  24. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    hab leider kein iPatsch oder s.ä. um das zu testen, aber irgendwie geht das bestimmt.
    Livid Base ist auch ganz lustig, Panorama P1 funktioniert ebenfalls.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    ich meinte eher sowas: http://www.notebooksbilliger.de/pc+syst ... chdisplays
     
  26. Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell


    :floet: nice, wenn man die Kohle dafür hat. Ich geb mich vorerst mit nem 2. Screen zufrieden
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    sowas wird gerade mein Hauptmonitor und ich verspreche mir so einges davon:

    Ansonsten bin ich irgendwie gerade auf den Android Touch trip ;-)
     

    Anhänge:

  28. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Obwohl Bitwig wirklich einige Sachen wirllich gut gelöst hat, bleibe ich vorerst doch erstmal bei Ableton Live, weil es 2 Dinge an Bitwig gibt, die mich wirklich stören:

    1) Midi Editing (Umschalten zwischen Cursor, Stift)
    Das hat mich schon in Cubase wahnsinnig gemacht. Ich möchte im MIDI Editor nicht jedesmal zwischen Auswahl (Pfeil) und Stift umschalten müssen, wenn ich Noten zeichne und Noten auswähle (z.B. zum Verschieben). Killer-Kriterium für mich.

    2) Preset Handling
    Import/Export von einzelnen Presets oder VST Bänken scheint noch nicht implementiert zu sein. Ebenfalls nen Killer-Kriterium.

    Ansonsten sind sie aber wirklich auf nen guten Weg, finde ich.
     
  29. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Bitwig Studio V 1.0 - aktuell

    Das mit den "Browser unkompatiblen" VST Presets hat einer der Admins im englischen Forum mal so erklärt, dass der Btiwig Browser eben nur das Bitwig Format lesen können soll und man für VST Presets eben dann die Browser der Synths nehmen soll? Man stelle sich nun also vor, man verkettet da zig Plugins schön modular miteinander, kriegt sogar die VST Parameter im Bitwig eigenen Optik Format übersichtlich angezeigt, tja aber wenn man ein Preset irgend wo da rein importieren will, darf man wieder in der jeweiligen VST Browser Dohle rumstochern?? Ja, also das ist auch was, da frag ich mich schon auch, wie man sowas nur machen kann und wer das entschieden hat? :selfhammer:

    Ich hab von so gut wie jedem VST, dass dies zumindest zu lässt, die Presets in meinen DAW Browser integriert - Rechtsklick - zack ist das im Plugin, das geht sogar mit ganzen Soundbänken in einem Zug! in manchen DAWs kann man die sogar direkt vom Browser aus vorhören seit Jahren schon (!) ...

    EDIT: Hier der Thread in dem der Admin das erklärt im 2. Post:
    http://www.bitwigbeats.com/forums/viewt ... _9axvl_uLg

    Also mit so ner Einstellung brauchen sie gar nicht weiter machen, das hat man schon bei alten DAWs satt! Und Bitwig hat jahrelang davon gesprochen, dass sie mal anders sein wollen und so ... :floet:

    Das ist wie die fehlende Midi Aufnahme Sache, ich tu mir keine DAW mehr an, die das nicht kann. Klar kann man sich behelfen mit Melodo oder sowas, mach in meiner DAW auch, aber wenn schon neue DAW und alles frisch lernen müssen und so, ja dann bitte ohne Back to Roots Gestöpsel und ich dachte genau das sollte Bitwig sein!?

    Ach ja zum Browser noch was, da finde ich diese Play Button Einbindung doof, in meiner DAW klick ich einfach auf den Namen des Samples und schon läuft das los, zack zack geht das da!

    Ne, also ich schließ mich an, so ist das für mich leider auch nix, denn da überwiegen immer noch die Haken, schade drum, weil gute Ideen sind ja durchaus drin! :cry:

    Aber gut, vielleicht lernen sie ja noch rechtzeitig und bald kommen vielleicht alle Basis Wünsche dazu!? :phat:
     

Diese Seite empfehlen