Black Hole - Mein neues Equipment

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Tax-5, 31. Mai 2009.

  1. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    So.. endlich habe ich mal wieder etwas Zeit gefunden Musik zu machen
    Habe in diesem Song viele neue Geräte die ich in letzter Zeit angeschafft hatte verwendet.

    Interpret: Tax-5
    Song: Black Hole
    Dauer: 5:28
    Datum: 30/31 Mai 2009
    Stil: Synth Pop/Ambient/Space Style
    Download: Tax-5 - Black Hole

    Equipment:
    Drums: Alesis HR16
    Bassline: Access Virus Indigo
    Pad: Kawai K5000S
    Eerie Vox Hit: EMU Orbit 9090 V2
    Violine: Fairlight CMI IIx
    Glocken: Korg Triton
    Background Arpeggio: Roland V-Synth
    Intro und SFX: Korg Trinity, Yamaha CS2x, Yamaha CS1x, Access Virus Indigo und Fairlight CMI Mainframe Kühler (mikrofoniert mit einem dynamischen Mikro im 45° Winkel)

    Effekte: TC Electronic M300 und Software Plugins (darunter auch mein "Placer" Plugin)

    Euer konstruktives Feedback ist gefragt...
     
  2. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Kommt schon..
    Knappe 40 Downloads von hier und keiner kann was dazu sagen?

    Ist es so schlecht dass sich keiner traut oder so gut dass es allen die Sprache verschlagen hat?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    kann dazu leider nichts schreiben weil das sowas von überhaupt nicht meinem stil entspricht, sorry...
     
  4. klingt n bisschen arg kitschig - könnte gut für n Softporno passen - aber ist wohl Geschmackssache
     
  5. eisblau

    eisblau Tach

    auf 1:25 ein falscher ton, davor ist die piano(?) line etwas wirr zerlegt...

    ansonsten: geil, so ein synti-emo-pahtos. taugt mir schon auf einer gewissen ebene, vor allem die intention sowas zu machen :D
     
  6. Urinstinkt

    Urinstinkt Tach

    Also mir gefällts, und ich höre da nix falsches oder schiefes. Würd sagen das ist absichtlich anders improvisert ;-)
    Ist nix für Freunde von zerstörten Frickelsounds, eher für einen gemütlichen Donnerstag Abend mit Winfried Trenkler ^^
     
  7. intercorni

    intercorni aktiv

    Könnte eine J.M. Jarre Nummer sein ;-)
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  9. Nee, nach Jarre klingt es ja nun eher nicht. Die Sache mit Tangerine Dream käme schon vielleicht hin, allerdings nicht zur Zeit von "Mädchen auf der Treppe", sondern eher so Richtung "Lily on the Beach", also Ende der 80er Jahre.

    Insgesamt aber klingt es mir viel zu beliebig, so nach "irgendwie schon 1000 mal gehört, aber ich weiß nicht mehr wo". Irgendwie so wie das hier: http://www.youtube.com/watch?v=dWWaoWWWbyw

    Pass auf, dass Du nicht so endest: http://www.youtube.com/watch?v=ozjgrQmQ9es ;-)
     
  10. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Na also... dachte schon ich hätte euch damit erschreckt..

    Auf jeden Fall schon mal danke für euer Feedback...
    Der Song ist etwas softer und weichgespülter gehalten als andere von mir aber ich hatte gerade Bock auf so was...

    Aber mit JMJ und TD verglichen zur werden ist doch ein Zeichen die Sache richtig zu machen? Ganz klar dass ich damit nicht den Geschmack eines jeden treffen kann.. dies ist schlicht und einfach unmöglich.

    Wäre noch interessant wenn jemand was zur Abmische und dem Aufbau sagen könnte.....
     
  11. Nicht jeder mag Jarre und in den 80er/90er Jahren war der musikalische Output von Tangerine Dream eher unterirdisch. Von daher muss das kein Kompliment gewesen sein ;-)
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Jo, dieser "falsche" Ton kommt auch auf 1:46 auch nochmal, kann aber sein, das es ja so auch gewollt ist. Mich stört das jetzt nicht so sehr.
    Mir gefällt das Stück ganz gut. Klingt insgesamt sehr vintage, ist fast wie eine kleine Zeitreise in die frühen 80er Jahre.
    :phat:
     
  13. Stadler

    Stadler Tach

    Softporno/Langeweile assoziiere ich damit. Spätestens ab Mitte des Stücks war's genug. Titel "Black Hole" und Musik korrespondieren nicht miteinander. Mit Jarre/TD hat das nichts gemein, die Schubladen sind einfach viel zu groß für das Stück. Dafür ist es ein gutes Beispiel dafür, dass Equipment – gemessen an den heutigen Maßstäben – völlig belanglos ist ...
     
  14. Tischhupe

    Tischhupe Tach

    Na, da schwelgt aber einer in der 80er-Ambient-Ecke. Finde ich aber nicht schlecht. Zwischendurch könnte noch eine kleine Überraschung rein um die Ohren nicht zuzukleistern. Aber frag mich jetzt nicht, wie du das machen sollst. ;-)
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal unabhängig von der Stilrichtung, die nunmal Geschmackssache ist: Mir fällt hier und auch bei deinem letzten Ambienttrack auf, dass das Lautstärkeverhältnis von Drums und Bass meiner Meinung nach besser sein könnte. Für ein ordentlich groovendes Fundament müsste man das besser abstimmen.
     
  16. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das mag am Anfang vielleicht ganz befriedigend sein, aber wenn das, was man macht, mit dem, was ein Anderer macht(e), vergleichbar ist, ist es nicht besonders eigenständig. Es sei denn, Du hast es darauf angelegt, das ist natürlich etwas Anderes :).

    Und ob es ein Kompliment ist, mit dem Jarre jenseits von "Equinoxe" oder Tangerine Dream jenseits von Johannes Schmoelling verglichen zu werden, sei mal daingestellt... ;-)

    Stephen
     

Diese Seite empfehlen