Blade Runner II

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von moogist, 4. Oktober 2017.

  1. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Liebes-/romantische Szenen gibts aber?
     
  2. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Weiß nicht, noch nicht gesehen. Ich bezug mich nur auf den Soundtrack. Die hübsche Dame an Officer K's Seite wäre ja da.
     
  3. Wolfsgesicht

    Wolfsgesicht engagiert

    Ich weiß nicht ob's schon jemand auf den vorherigen Seiten geschrieben hat, aber Blade Runner 2049 ist einer der modernen Filme schlechthin, welcher ganz extrem darauf gesetzt hat so viele Kulissen wie möglich physisch zu bauen und so wenig Greenscreen wie möglich zu benutzen. Also so ziemlich das Gegenteil von dem, was du hier behauptest.
     
    Plasmatron gefällt das.
  4. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    Also Blade Runner ist wirklich großes Kino .. Kritik ja , .. Ich zb fand die Liebesgeschichte zu dieser KI glaubhaft , man hatte kurz an ein Popcorn Kino Happyend geglaubt , aber der Film raubt einem Absichtlich diese 0815 Plagiatschlüsse..
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ja, sieht stark danach aus:

     
  6. rz70

    rz70 öfters hier

    Ich meine gelesen zu haben, dass du den Film noch nicht gesehen hast, oder? Da wundert mich schon das du so eine Meinung zur Filmmusik hast. :denk:
    Also ich fand die Musikuntermalung sehr zurückhaltend im Film. Natürlich haut die auch mal richtig rein (Drones, etc.), aber gefühlt waren 50% des Films mit keiner oder sehr ruhiger Musik/Soundkulissen hinterlegt. Fand ich wirklich gut.
     
    n@utilus gefällt das.
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Und die Autos fliegen wirklich ;-)
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, man sieht in dem Video Teile des Sets (jetzt ohne CGI, aber mit Kameras etc.) mit ganzen Straßenzügen. Fliegende Autos, dauert leider länger als die Macher von Zurück in der Zukunft II vermutet haben ;-)
     
  9. moogist

    moogist aktiviert

  10. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Fängt man sich damit nicht dieses komische Ruckeln/Pumpen ein? Oder hängt das dann mit dem Wiedergabebildgerät zusammen? Weiß ich halt nicht, deshalb die Frage. Vielleicht weiß ja einer was es damit auf sich hat, bin halt keine Videoexperte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2017
  11. Grenzfrequenz

    Grenzfrequenz aktiviert

    Klassischer Fall von Unterabtastungsbedingtem Aliasing. Und das ist ein besonderer "Kinoeffekt"? Noch nie gehört.
     
    Altered States gefällt das.
  12. Grenzfrequenz

    Grenzfrequenz aktiviert

    Der Film war nicht so schlecht, ist jetzt aber auch nicht gerade mein Lieblingsfilm. War vorgestern mit nem Kollegen im Kino.
     
    Marius gefällt das.
  13. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    Also für mich ist der „alte „ Bladerunner ein Schlafmittel, schlechte Schauspielleistung von Harrison Ford und die Musik heutzutage ? .. also ganz ehrlich - der aktuelle Film ist 35 Jahre reifer , . Und wer in den alten Schinken noch groß Handlung interpretiert , so aufgesetzt und übertrieben gespielt , also wirklich ganz schwer zu deuten ( lach ).. Die letzten 20 Minuten sind dann ganz spannend, aber halt auch irgendwie nicht überzeugend gespielt. Und damit meine ich nicht das Set und die Art wie man sich damals das heute vorgestellt hat .. Balderunner 2049 spielt eben heute wie wir uns die Zukunft vorstellen - geschenkt ! Der neue Bladerunner legt so viel mehr Gefühl für Bild , ton ! und die Perspektive des Zuschauers in die Schale , also wer dass nicht sieht .. sorry Leute
     
    Deusi gefällt das.
  14. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ich vergleiche hier nur die Musik, also den OMST. Den Oldie höre ich hier gerne ab und zu zuhause. Funktioniert auch alleine. So meinte ich das.

    Und natürlich schaue ich mir den neuen noch an und revidiere dann gerne meine Meinung.
     
  15. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    So toll ist da nichts an der Musik .. Pink Floyd hätten es geiler gemacht ..

    Hab ich eventuell den falschen originalen Bladerunner gesehen ?
     
    VEB_soundengine gefällt das.
  16. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Weiß nicht. :) Ich habe diese halb offizielle Bootleg CD. Da sind alle Stücke drauf, die im Film vorkommen. Auch die, die nicht von Vangelis sind.
     
  17. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    in mit schwingt halt nicht mehr dieses Pendel des neuen und unerforschten , dieses Pipi in die Hose Gefühl weil etwas noch nicht da gewesen ist , so wie damals bei Star Wars im Kino - unendliche weiten .. Aber das macht auch nix und ändert eben die Sichtweise auf die Dinge ..



    Der neue Bladerunner tut zb gut sich nicht in verspielten Details zu verlieren, Statisten und Accessoires, es ist eine gelungene Adaption in die Neuzeit , .. Auch was den Sound angeht , .

    Was ich zb nicht leiden kann sind diese Kritiken, welche eine andere Handlung konstruieren und diese dann Gegenüberstelllen , so kann man auf tausend Abhandlungen kommen, bis hin zur Rolle der Frau und bla , - und genauso wird es auch mit der Musik gemacht - im Filmkontext macht der Sound so viel Sinn und stellt sich bewusst gegen das harmonische gedudel von Vangelis ( keine Ahnung wer da was von geschrieben hat , kenne aber 10000 Jazz Fusion Krautrock sachen ..) , der neue Film zeichnet eine viel trostlosere Welt . Das schafft der blonde Replikant zwar auch im ersten Bladerunner , aber sehr plakativ und auch als einzig guter Schauspieler .. Die neue Musik passt

    Edit ; es wird im neuen gerne die Liebe des Bladerunner zu seiner holografischen Zimmergenossin kritisiert - diese ist aber meiner Meinung nach gut gelungen .. Wenn man jetzt aber den gleichen Masstab an Harrison Ford legt , der innerhalb 2 Minuten die Replikantin Flachlegt , gehört Bladerunner 1 aber sowas von zerrissen !!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2017
    pulse gefällt das.
  18. ASJ

    ASJ aktiviert

    Wie alt bist Du? Mitte 20?
     
    Plasmatron gefällt das.
  19. ich komme gerade aus dem film.
    der erste 3D film, den ich ansehen mochte! ich kann sonst 3D nicht leiden, aber bei diesem film war die optik an fast jeder stelle so natürlich gehalten, das hat spaß gemacht.
    überhaupt, für mich einer der besten filme der letzten 10 jahre. endlich mal dialoge, ruhiger aufbau der story, vorstellen der charaktere.
    eine grandiose weiterführung der ursprünglichen geschichte, mit interessanten wendungen.
    das einzige was ich nicht ergünden konnte, war das letztendliche ziel des replikanten-produzent und auch der abtrünnigen replikanten.
    wäre es zu einem krieg, replikant gegen mensch gekommen?

    die bilder, beleuchtung, kameraführung, bombastisch kann man da nur sagen. harrison und gosling - und natürlich auch die anderen darsteller liefer eine super leistung ab.
    das hätte ich hollywood nicht zugetraut.
    und am ende, die lang ersehnten vangelis klänge
     
  20. electric guillaume

    electric guillaume keine Information

    Komme auch gerade aus dem Film und kann mich da im Wesentlichen anschließen.
    Optisch das Beste was ich seit längerem auf einer Leinwand gesehen habe.
    Den Soundtrack finde ich auch gelungen und vor allem passend. Ob er standalone an die Meisterleistung von Vangelis im ersten Teil heranreicht glaube ich nicht, das schmälert das Gesamtergebnis aber überhaupt nicht.
    Der Plot hält mit Bild und Ton nicht ganz mit, auch wenn ich ihn insgesamt recht plausibel finde. Mich stören halt immer diese exzentrischen, aber letztendlich eindimensionalen Superbösewichte mit ihrem einen superbösen Erfüllungsgehilfen oder Gehilfin. Das ist so wie in jedem 0815 James Bond, Stirb Langsam oder wie die alle heißen. Aber das ist dann wohl die Konzession an Hollywood und die Geldgeber.
     
    Plasmatron gefällt das.
  21. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    Nein viel älter .. aber ist das wirklich alles was Dir zu meiner „Kritik“ einfällt ? Am Anfang hab ich ja schon erwähnt , dass ich nicht mehr nostalgisch bin , das aber gut finde , es würde mich zu sehr einengen und mich daran hindern mich weiter zu entwickeln , so wie zb der Film und die Musik in Bladerunner :fressen:


    Also ich empfinde die Musik von Vangelis einfach nicht als wirkliche Meisterleistung - gerade gestern abend nochmal angeschaut ..
     
  22. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    „Welcome to the machine“ war 1973, Captain Furure 1980 ,l
    Für mich kam dieser Wunsch nach Reproduktion nach menschlichen Vorbild, der Geburt, schon sehr deutlich raus. Ob jetzt Krieg gegen Menschen da so eine Rolle spielt. Eher der Wunsch eine eigene Lebensform zu sein .. so in die Richtung habe ich es verstanden
     
    pulse gefällt das.
  23. Wolfsgesicht

    Wolfsgesicht engagiert

    Das war meiner Meinung nach einer der Meisterstreiche des Films. Zum einen, da Replikanten ja eben doch etwas weniger Gefühle haben (dürfen/sollen) war das so legitimer als eine echte Liebesbeziehung, zum anderen aber war es so unglaublich gut in die Prämisse von Blade Runner integriert, weil es eben darum geht, wer eigentlich >echte< Gefühle hat, haben darf, und ab wann etwas Bedeutung hat. Ansonsten hat das einfach auf so vielen Ebenen harmoniert.

    Es war 'n ganz anderes Gefühl wenn sie dabei war, weil man wusste, wenn was passiert kann sie nur zugucken und nichts tun, man hat auch mehr um sie gebangt, das waren emotional ganz andere Gefühlswelten als bei zwei klassischen Partnern.
     
  24. ASJ

    ASJ aktiviert

    War als wertfreie Frage gedacht (ich habe nicht alle Beiträge hier gelesen). Diejenigen in meinem Umfeld, die Mitte zwanzig sind, haben den Film ähnlich Deiner “Kritik“ gesehen und ich nebst meinem gleichaltrigen Freund (Mitte 40, Anfang 50) sahen den Film halt anders (vermutlich getrübt durch die nostalgische Brille).
     
    Plasmatron gefällt das.
  25. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    Achso :) , hab Dich falsch verstanden... sorry

    Wie gesagt , ich war mir auch nicht sicher und habe gestern den alten Blade Runner nach gefühlten 20 Jahren wieder gesehen .. schön auf Leinwand usw.. meine Frau ist eingeschlafen und ich hab die letzten 10 Minuten auch nicht mehr erlebt :weich:
     
  26. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    „Welcome to the machine“ war 1973 , um mal einen soundtrack zu nennen , Captain Furure 1980 , also der deutsche Soundtrack .. :)
     
  27. man kann nur hoffen, daß diese technologie bald kommt. echte frauen haben immer die unangenehme eigenschaft, daß letzte wort haben zu müssen.
    so einem hologramm könnte man sagen...."schalte dich ab" und ruhe kehrt ein.
     
  28. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    Aber nur wenn der Nahrungsreplikator einen guten Job macht
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wie fandet ihr denn den Sound / Musik von BL2049?
     
  30. Plasmatron

    Plasmatron engagiert

    War da überhaupt richtige Musik ? .. Da ich den Film mehr habe wirken lassen als analysiert fällt es schwer nach einmaligen sehen da eine Aussage zu treffen. Sie hat jedenfalls zum Gesamtbild beigetragen , sehr viel Noise hab ich in Erinnerung, 3Dimensional. Ich meine jetzt nicht das paar mal wo ein Flugobjekt vorbeikam. Ich erinnere mich an „ vangelis (master Chief of Syfi ) „ Sounds , angespielt aber dann absichtlich verkümmert , Granuliert ? genau weiß ich das leider nicht mehr.. Aber laut leise war gut und viel Raum war auch gut ..Und dann war da noch die Sound Kulisse im Casino
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2017

Diese Seite empfehlen