Blofeld Desktop Midi-Out

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von otto auch, 24. August 2015.

  1. otto auch

    otto auch Tach

    Hallo,

    wollte mal fragen ob hier einer sich seinen Blofeld mit Midi-Out versehen hat. Controller ist ja an Board.. also Loch ins Gehäuse bohren und Midi Buchse einlöten!?

    Was wäre euch das wert was bzw. wäre in guter Preis für so eine Modifikation?

    Bin am überlegen ob ich das nicht machen lassen soll..


    Gruss
    Otto
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der Blofeld KB hat das ja, aber es ist speziell über ein paar Umwege realisiert, beim normalen Blofeld wird das nicht einfach so gehen.
     
  3. Orphu

    Orphu Tach

    Es sind auch keine Mods im Internet zu finden. Wäre da vorsichtig mit meinem Blofeld.
     
  4. otto auch

    otto auch Tach

    Danke euch :nihao:

    @swissdoc: Ja das dies aber mal ein störender Faktor sein könnte, hatte ich beim Kauf noch nicht auf dem Schirm. Die Keys vom Blofeld finde ich recht gut und Pitch- und Modwheel habe ich auch nicht. Allerdings überwiegt das Plus an Mobilität.

    Wie meinst Du das mit den Umwegen? Kann mir da gerade keine Umwege vorstellen - aber ich habe diesbezüglich auch keine Ahnung. Ich habe nur gesehen, das die Midi-Buchsen auf dem Board sitzen und da wo bei der Desktop Version halt zwei verbaut sind, sind es bei der Desktop Version nur eine. Allerdings denke ich kann man erkennen, das die "fehlende" Midi-Buchse nur nicht besetzt ist.. also Leiterbahnen und Löcher vorhanden.


    @Orphu: Ja habe dahingehend auch keinen Mod gefunden, allerdings einen für die Audiowandler - anscheinend würde da noch merklich was "gehen".

    Und bin da eher vorsichtig, habe ja beschrieben: würde das machen lassen - das letzt Mal wo ich gelötet habe ist so 2,5 Dekaden her*. Und dann von jemand der das am besten nicht nur einmal gemacht hat.. oder halt von Waldorf jemand.

    * Allerdings scheint mir der gewünschte Mod einfacher wie Audiowandlermod - zumindest von den Lötaufgaben her.


    Gruss
    Otto
     
  5. subsoniq

    subsoniq Tach

    Blöde Frage:warum willst du nen eigenen midiout wenn das ganze über USB geht?

    Gruß subsoniq
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der Midi Out ist nachträglich gekommen, im original Blofeld war das nicht vorgesehen, im Keyboard hat sich Waldorf dann einen Trick ausgedacht, die Daten aus dem Blofeld herauszubekommen. Nun gibt es offenbar eine Platinenrevision, die im Keyboard und im Desktop verwendung findet. Ich habe noch ein frühe Version und sogar einen der Messeprototypen.

    Hier ein Bild der frühen Version. Kein Midi-Out:
    [​IMG]
    Hier ein neueres Bild, wie Du schreibst, ist ein Midi-Out vorgesehen, aber nicht bestückt. Du kannst ja mal messen, ob an den Pins Daten anliegen. Dann kann man das wohl bestücken. Die Kondensatoren and den Encodern sind nicht original:
    [​IMG]
     
  7. otto auch

    otto auch Tach

    @subsonic: Es gibt blöde Fragen. :mrgreen:



    Aber diese halte ich für nicht blöd. ;-)

    Nunja zum einen würde ich gern die Störgeräusche von USB umschiffen - klar geht wohl auch anders und günstiger. Aber hätte halt auch den Nebeneffekt bischen unabhängiger zu sein - wohin die Reise gehen soll, also weniger USB Rechner etc.


    Nachtrag:

    Danke swissdoc :nihao:

    Ich wollte ja vorhin schon weit ausholen, allerdings hätte mir ein Schritt gefehlt. Ich bin davon ausgegangen Midiout war geplant.

    Irgendwann hat ich mal gesucht, weil ich wissen wollte ob halt nicht doch ein Midiout vorhanden ist, da habe ich glaube schon einige Revisionen gesehen. Fand ich interessant, sah zumindest progressiv aus. :mrgreen:

    Die Kondensatoren sind damit die Encoder nicht "springen", oder?

    Achso ja kool, selbst kann ich das zwar nicht aber denke kenn da jemand der das zumindest messen kann.

    Gruss
    Otto
     

Diese Seite empfehlen