Blofeld S&H = Seltsam?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von DerNub, 6. Juli 2011.

  1. DerNub

    DerNub Tach

    Ich sitz hier seit ner Stunde an einem Sound und es will partout nicht gelingen,
    deswegen hier eine Frage:
    Kann es sein, dass die S&H LFO Funktion nicht so richtig randommäßig ist?
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich probiere z.b. die Wave eines Osc durch
    nen LFO modulieren zu lassen (über die Matrix, bei jedem Schritt neu getriggert
    oder auch frei) das Ding zu 50% der Zeit immer nur einen Wert "zieht".

    Also in Zahlen übersetzt so ungefähr:
    0,0,0,0,0,0,0,6,2,9,2,4,5,0,0,0,0,0,0,0,8,1,3,5, ...
     
  2. DerNub

    DerNub Tach

    ok, hab ne art Workaround gefunden :supi:
     
  3. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ist mir auch schonmal aufgefallen. berichte mal von deinem workaround, bitte.
     
  4. DerNub

    DerNub Tach

    Ich hab einen Modifier als Source benutzt, das funzt ganz gut:
    Code:
    lfo1 OR constant=63
    Evtl. liegt das seltsame Verhalten daran, dass zwar neu geSampelt wird, aber die
    Hold Phase manchmal ganz kurz ist.
     
  5. DerNub

    DerNub Tach

    ps. falls jemand weiß warum das funktioniert wäre ich für eine kleine Erläuterung dankbar.
    Hab das gerade mit zwei Kollegen bei der Raucherpause bequatscht und haben ein paar Ideen,
    aber wirklich wissen was da abgeht :floet:

    Also : Wer weiß wie der Blo intern bei den Modifieren rechnet?
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

  7. DerNub

    DerNub Tach

    Cool!Vielen Dank :D
    deckt sich mit dem Ergebniss unsere K&K (kaffee und kippen) Theorie :kaffee:
     
  8. dani

    dani Tach

    auch von mir ein Dankeschön an Swissdoc für das interessante Textfile (gibts da noch anderes für den Blofi?)
     
  9. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Bei Stromeko gibt es noch anderes, Midi Sysex Docu, Sounddiver Adaption, Sounds, Samples, Wavetables, Encoder Fix, etc.
    http://synth.stromeko.net/
     

Diese Seite empfehlen