Blogs und geistiger Diebstahl

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von serenadi, 20. März 2008.

  1. Ich bin sehr sauer.


    Zunächst: ich nehme mir das Recht heraus, dieses posting öffentlich zu machen, da es für mich auch um die Frage der Qualität dieses Forums geht.


    Eben habe ich durch Zufall gesehen, daß ein Kommentar von mir aus dem Zusammenhang gerissen, von Moogulator gebloggt wurde.
    https://www.sequencer.de/blog/?p=2607

    Es handelt sich um den thread über das Mankato Filter.
    viewtopic.php?t=22670

    Der Kommentar ist zwar auf das Filter bezogen richtig, aber mein posting beeinhaltet weitaus mehr:

    - Kritik an dem Layout des Moduls der Firma stg
    - Kritik am überzogenen Preis

    Schon im nächsten Satz von mir (im thread) wandelt sich das Bild, welches durch den Blog von meiner Äußerung entsteht.

    Aus der Tatsache, daß ich hier im Forumn als DIY'ler bekannt bin, der seine eigenen Module komplett baut und meinem Hinweis, daß das Filter auch als unbestückte Platine erhältlich ist, kann ich annehmen, daß daraus ersichtlich wird daß mein Kommentar sich nicht auf dieses Modul der Firma stg bezieht, sondern auf das Filter im allgemeinen.

    Wenn man jedoch den Blog liest, könnte man meinen, ich würde Werbung für dieses Modul der Firma stg machen - was ich ganz und gar nicht machen würde.

    Vor allem aber ärgert mich, daß Moogulator einen Satz von mir ohne meine Zustimmung im Netz verbreitet, und das, obwohl ich in dem thread selber geistigen Diebstahl anprangere, weil der sog. "Designer" des Filters den wirklichen Urheber der Filterschaltung auch nicht benannt hat.

    Wenn ich im Forum etwas poste, dann mit dem Wissen, daß dies innerhalb des Forums in die Öffentlichkeit gerät und vor allem im kompletten Kontext.

    Da ich kein Blog-Leser bin, frage ich mich nun, ob es üblich für Blogger ist, einfach den Inhalt anderer seiten (auch wenn es das eigene Forum ist) ungefragt zu kopieren und wieviel noch von meinen Äußerungen aus dem Forum "in die Welt hinausposaunt" wurde.

    Für mich ist so etwas Schmierenjournalismus.

    Sorry Mic, aber gerade von Dir, der Du oft genug andere verurteilst, die irgendwas von Deinen Webseiten klauen, hätte ich das nicht erwartet.

    Ich erwarte, daß Du mich nicht in Deinen Blogs ungefragt erwähnst und den Inhalt dieses speziellen Blogs löscht.
    .
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sorry, das sollten wir per PM klären, ich nehme das sofort runter..

    Bisher habe ich forumsbeiträge, die interessant sind stets mit Namen und Link gepostet und unten im Forum auch geschrieben, dass das generell sein kann. Mir war nicht bewusst, dass das nicht erwünscht ist und habe das SOFORT rausgenommen. Ich werde daher keinerlei Postings mehr aus dem Forum im Blog zitieren sondern lediglich dort hin linken. Wäre das ok? (So wie jetzt).

    Ich gehe bei mir und anderen Inhalten immer davon aus, dass eine Namensnennung mit Link zu der Quelle der übliche Weg zum Bloggen ist. Dh, ich beschwer mich auch nicht, wenn jemand das mit meinem Content macht, ich finds nur doof, wenn man die Quelle nicht kennt, die habe ich genannt und die kursivschrift genutzt.

    Da du nicht einverstanden bist, habe ich SOFORT nach lesen dieses Postings den Text komplett rausgenommen.

    Ich habe das im Anmeldetext und unten auch stehen, dass Inhalte generell im System irgendwo auftauchen können, schon wegen der RSS Feeds stehen diese Dinge auf allen meinen Sites. Wer das nicht will, der kann hier nicht posten. Ich kann aber eins tun: Generell keine Zitate aus dem Foum nehmen, obwohl sie mit Link und Hinweis alles andere als Schmierenjournalismus sind, es ist Blog-üblich. Auch Matrixsynth arbeitet genau so und das gilt eigentlich für ALLE Blogs, da ist es sogar üblich aus fremden Foren Zitate rauszunehmen und sie zu verlinken. DER PUNKT DABEI IST DIE VERLINKUNG und Quellenangabe!!

    Wofür ich mich entschuldige ist das offenbar falsch verstandene Zitat, welches ich selbstredend wieder rausgenommen habe und entschuldige mich, jedoch weise ich unten auf den Satz hin, der sagt, dass natürlich alle Forenbeiträge letzlich auf allen (ALLEN!!) meine Sites auftauchen kann als dynamischer Inhalt, zB im Wiki, SynthDB etc. als Überschrift, so wie hier unterhalb des Forums.

    Ich habe hier nie Inhalte geklaut und sie für meine Info verkauft. Das weise ich sehr strikt von mir!! Wenn ich hier auf Forenbeiträge hinweise im Blog (das ist immer wieder mal so, wenn ein Thema recht interessant ist), die Meetings und ähnliche Dinge, dann blogge ich das und das ist eigentlich allgemein bekannt und schon seit JAHREN so.

    DA mache ich schon einen deutlichen Unterschied, jedoch hätte eine PM gereicht, jeder weiss wie ich das hier mache und dass ich jeden hier respektiere. Insofern sorry, ich werde generell von dir KEINERLEI Texte mehr Quoten, verlinken oder bloggen.

    Ich werde aber das Newssystem nicht ändern, sprich: Die Forumsthemen mit Autorennamen werden auf meinen Sites an verschiedenen Stellen angezeigt. Das machen andere Portale genau so.

    Ich würde niemals:
    1) Emails unabgesprochen hier posten
    2) Emailadressen oder private Nachrichten / PMs und so weiter
    3) Der Funktionsraum II ist speziell geschützt gegen nicht eingeloggte und wird nicht öffentlich angezeigt und daher nur bei eigenen Sachen gebloggt oder verlinkt, nicht jedoch zitiert.
    4) Ich habe in Abständen immer wieder Bilder aus den Forumsbeiträgen mit Link zu den jeweiligen Forumsbeiträgen im Blog verlinkt, so kann jeder Quelle und Poster klar ausmachen, dies ist auch im Text erwähnt und absolut üblich in der Blogosphäre, nicht selten habe ich oft im Forum -> Blogstoff gepostet, was ich heute nicht mehr mache, da es ohnehin öffentlich zu lesen ist und jeder das oben im Forum an den Überschriften erkennbar ist. Es ist ein öffentliches Forum, man kann jeden BEitrag sehen und ich sag mal nicht wie oft andere Foren Sachen von hier oder von meinen Sites zitiert wurden und mit Quellenlink auftauchten. Das ist normalerweise kein Problem für Blogger und ich erwarte pers. auch nicht mehr als genau dies, Quelle angeben und den Hauptteil der Inhalte nicht zitieren, nur einen oder 2 Sätze max und dann link..
    5) Blogs verstehen sich als eine Suchmaschinen/Veredlungs-Info, sprich: hier wird gesammelt, was interessiert und das mache ich absolut nicht, um mich pers. zu bereichern, wenn das so wäre, würde ich diese Site SOFORT dicht machen!!
    6) Die Blogs sind kein Journalismus sondern eben eine bessere Sammlung von Inhalten: Synthesizer mit und ohne Katzen und so weiter, das sollte aber bekannt sein. Im Heft wird soetwas nicht mal Ansatzweise passieren.

    Dennoch sorry, aber so richtig als Verbrecher fühle ich mich nur, weil ich offenbar den Zusammenhang zum stg-Modul falsch hergestellt habe.

    Ich bin aber bereit, keinerlei Zitate ausser von mir selbst aus dem Forum zu holen und dies nur durch einen Link zu quittieren, ist das euch (allen hier) lieber?

    Ich quote hier Threads von Interesse, sie sind eh sichtbar und dies ist kein Geheimforum. Zudem mache ich das schon sehr lange genau so, da das Forum und die Site schon lange zusammengehören und immer schon eng miteinander verzahnt waren und sein werden.

    Die automatischen Links werden mit sicherheit also bleiben. Ich finde das für mich recht praktisch, da ich von einem Wikibeitrag zB schnell zu einem Forenbeitrag oder ähnlich springen kann.

    Ich gebe aber jedem jetzt die Möglichkeit mich hier öffentlich zu kritisieren und entschuldige mich, falls ich etwas schlimmes gemacht haben sollte. Das Posting habe ich ganz offensichtlic auch verbockt, ich meine es war offenbar nicht so, wie es richtig sein soll, dafür entschuldige ich mich.

    Ich geb noch eins bekannt: Ich habe nur bei Nichtnennung mit Link ein Problem und wenn es ganze Artikel sind oder sowas, die einfach übernommen werden und besonders und vorrangig bei Leuten, die damit dann ein Geschäft machen. Ich habe weder Zeit noch Lust, Sites nach meinem Content abzusuchen und die abzumahnen, wer aber damit Geld verdient, muss vorher fragen.

    Sprich: Ich verfahre auch so, dass ich hier nichts einfach so übernehme, sondern es wird immer gelinkt. Ich habe zu Beginn des neueren Forums hier (also die letzten 3 Jahre) diese Haltung abgelegt. Vielleicht sollten wir das aber nicht vermischen, da ich nicht verwischen will, dass du mich kritiserst und das ich darauf reagieren will:

    Ich werde also dann am besten keine direkten Zitate mit Namen mehr machen, sondern nurnoch mit eigenen Worten beschrieben, was in einer Diskussion vorgeht und blogge es dann so.

    Bist du damit einverstanden? Wenn nicht, ist allerdings das Forum hier vielleicht ein Problem für dich, da du auf sequencer.de die aktuellen Posts wie untenstehend sehen kannst. Das werde ich nicht abschalten, würde ich jedenfalls gerne so lassen.
     
  3. Danke, Mic, für Deine ausführliche Antwort und auch die Korrektur.

    Ich habe prinzipiell natürlich nichts dagegen, daß Du im Blog auf Inhalte des Forums hinweist.

    Aber ich finde es nicht korrekt, wenn es sich um persönliche Meinung plus Namensnennung handelt.
    Zumindest sollte das mit demjenigen vorher abgeklärt werden.
    In diesem Falle war es darüberhinaus eine verzerrte Darstellung meiner Meinung in Bezug zum Modul der Firma stg.

    Aber ich denke, Du hast es genauso verstanden.

    Sorry für den Begriff "Schmierenjournalismus", ich gebe zu, daß das vielleicht etwas zu spontan war.
    Die Quellenangabe ist natürlich vorhanden, aber da es scheinbar allgemein so üblich ist, werden ja auch Blogs von anderen Bloggern übernommen, wie Du schreibst.
    Und nicht jeder Leser macht sich dann auch die Mühe, die Quelle zu verfolgen.
    Zumal so etwas ja auch im nicht-deutschsprachlichen Raum auftaucht.

    Ich möchte halt nur nicht, daß der Eindruck entsteht, ich würde speziell das stg-Modul loben, dafür ist meine Kritik daran viel zu umfangreich.



    Mich würde aber auch interessieren, wie andere hier im Forum darüber denken, das war auch Absicht dieses posting - deshalb öffentlich.
    .
     
  4. Ermac

    Ermac -

    Ich hab Deinen Beitrag nicht gelesen, aber so was hier über zwei Seiten lang öffentlich auszubreiten ist wirklich peinlich!
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sieht so aus, als haben wir uns wieder lieb.

    Ja, also so Kritik muss schon sein, ich mach leider auch doofe Fehler als Bullshitman. Ich werde sowas also eher so händeln: Hinweise mit eigenen Worten und eher Erklärung aus eigener Feder, so wie in 99% der Fälle sowieso. Denke, dann kann das nicht mehr passieren, da das auch nicht in meinem Interesse ist, Dinge zu verzerren oder nette langjährige User hier zu verärgern, weil ich irgendwas verbockt hab, wollt nur die Grenze genau ziehen und schauen, ob du damit leben kannst. Sieht ja so aus. Denke, damit kann ich auch leben und das Ganze in zukunft sensibler bewerten.

    Das mit stg war unglücklich. Das ist schon ok, dies auch zu sagen.

    Schmierendings: Doch, wir machen als Blogger alle mehr oder weniger nur ne Sammlung von Themen. Auch Sequencer.de ist eher eine Meinungs und Datensammlung, das Wiki ist bewusst ebenso auch für Ansichten gemacht (das nutzen auch nur die, die das wollen).

    Das mit der Übernahme stimmt, das ist auch in gewisser Weise eine Gefahr, wenn der Inhalt nicht korrekt ist, weshalb ich die Diebstahlsache von Moog und Elektron auf der Messe auch erst jetzt überhaupt thematisiert habe, 1 Woche nach dem Thread. Ganz genau, weil ich auch niemanden verurteilen will und hier keine Selbstjustiz regiert, nicht mal bei meinem eigenen fehlenden Knopf.

    Ich denke, so ist es jetzt ganz gut, da ist jetzt nurnoch der Hinweis drin auf die Diskussion. Das ist vermutlich sowieso der bessere Stil.

    JA, mich würde das auch interessieren, also wer was dazu sagen will oder ne spezielle Haltung hat: Bitte raus damit, denn ich denke natürlich auch: Langfristig soll hier alles so sein, dass sich alle wohlfühlen. Es gibt einen sehr kleinen Prozentsatz von Leuten, wo ich nicht weiter anpassen würde (der "man kanns nicht jedem Recht machen Faktor", aber das liegt hier glaub ich nicht so vor.

    Aber vielleicht gibts da ja Ideen zu oder Vorstellungen.

    Ich hab meine Ansicht allgemein gelockert über das Bloggen, das Zitieren und eben die Inhalte meiner Sites und Bilderkram. Denke es ist ok, wenn man quotet und das erkennbar macht und bei vielen hier aus dem Forum würde ich zB einfach ja sagen, wenn jemand etwas hier nehmen will und irgendwo mit Quelle posten will. Es muss aber mit Quelle sein und Link, ansonsten ist die Antwort sicher nein.

    Kommerzielle Anbieter müssen immer fragen und da erwartet man schon andere Dinge, schließlich will man ja nicht mit jedem Produkt in Verbindung gebracht werden..

    Das kann also schon eine Grundsatzfrage sein.
    geistiges Eigentum ist mir und vielen hier was wert. Man sollte es aber auch nicht überbewerten, daher werde ich sicher niciht jedem Ebayern hinterherrennen oder überhaupt danach aktiv suchen. Wenn es aber Läden sind, erwarte da schon ein Unrechtsbewusstsein. Das deine Forenbeiträge dir gehören ist auch normal. Deshalb wäre mir auch hier lieb, wenn wir hier einen Konsenz bekommen.

    Die allgemeine Bloggerhaltung finde ich aber akzetabel.
    Auch für zitate, solang sie komlett und richtig verstanden werden. Das ist glaubich das, was hier nicht so toll war von meiner Seite her. Das soll also nicht passieren.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich habe aus dem Thread über den stg https://www.sequencer.de/blog/?p=2607
    quasi unter Nennung und Link zum Forum den ersten Absatz gequotet, das war doof, deshalb ist es jetzt wieder weg.

    Wir haben uns schon wieder saulieb.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zumindest könnte man erstmal versuchen das per PN oder E-Mail zu klären.

    Aber nicht nur ich hab Schwächen. ;-)
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wie schon gesagt, es ist keiner mehr sauer. Das ist jetzt ein allgemeines Diskussionsthema. Ich finde, es ist schon berechtigt, daher..

    Es ist alles geklärt, es geht jetzt wirklich nurnoch um das Thema als Sachgrundlage, wir haben das bereits per PM durch und haben uns lieb, das war wirklich so gemeint.
     
  9. Sehr interessant eure Reaktionen.
    Es scheint wohl mehr Spaß zu machen, auf jemandem herumzuhacken, als über das Thema selbst zu dikutieren - was ja nicht nur mich, sondern, wie man in Mics posting lesen kann - auch ihn interessiert.

    Ich wüßte gerne, wie Phelios reagieren würde wenn ein klitzekleiner Teil seiner Musik in einem ihm unangenehmen Kontext erscheinen würde.

    Aber ihr dürft auch hacken - dann hab' ich was zu lachen. ;-)


    Aber im Ernst: Ich denke schon, das so etwas jeden, der hier im Forum postet angeht, oder angehen kann.
    Deshalb öffentlich.
    Und es freut mich, daß wenigstens Mic das auch souveräner sieht.
     
  10. agent

    agent -

    der spezielle Fall wäre sicher per PM besser gelaufen

    prinzipiell sollten die reinen Daten der DB frei sein, steckt zwar sehr viel Arbeit in der Synth DB aber ein striktes copyright lässt sich da wahrscheinlich nicht umsetzen
    was anderes ist es bei Einschätzungen (reviews), Fotos und Inhalt der komplett kopiert wird (Seitenstruktur) ohne Quelle (womöglich zu kommerziellen Zwecken), da geht per Anwalt immer was, ist nur eine Frage der technischen Beweissicherung

    zum Forum an sich:

    Als Forumbetreiber steht man eh schon in der Feuerlinie, wäre sinnvoll für Leute sich neu registrieren die Nutzungsbedingungen dahingehend genauer zu formulieren, " user erklärt sich damit einverstanden das bei Unstimmigkeiten über Beiträge eine einvernehmliche Lösung mit dem Betreiber gesucht wird, und - falls nicht möglich - der Zustand vor der Veröffentlichung wiederhergestellt wird (sprich Beitrag weg, fertig)"

    Streit um nichtiges (flamewars) sind ja leider ein weitverbreitetes Übel, zum Glück gibts hier nur sehr wenig Leute die darauf anspringen
    Da ist es für den Betreiber / Moderatoren auch manchmal heikel, da erhitzte Gemüter sich leicht in rechtlich relevantem verheddern (was ihnen später natürlich meist leid tut...)

    wenn da jetzt einzelne Nutzer glauben Probleme zu haben sollte man erstmal kühlen Kopf bewahren und seinen eigenen Standpunkt anschauen, mit jedem Posting steht der User auch in der Öffentlichkeit wie bei einer Ansprache am Bahnhof...
    eine Idee wäre auch noch im Extremfall einfach als User selber seinen account zu löschen (sollte möglich sein, geht bei manchen php Boards aber nicht), damit sollten auch alle verfassten Beiträge verschwinden dann - wobei es schade wäre um davor evtl. verfasste fachliche Beiträge, die anderen helfen können

    Ach und das PMs, emails, richtige Namen und Adressen anderer Nutzer usw. nicht in einem öffentlichen Forum gepostet werden sollten (wenn nicht schon bekannt durch Beiträge des Betreffenden) dürfte ja eh klar sein, da gabs doch vor einem halben Jahr ein extra Urteil zu
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nun, erstens habt ihr euch ja wieder lieb und zweitens sehe ich Zitate relativ entspannt. Bin schon häufig zitiert worden, auch in Drucksachen, manchmal hat das sogar gestimmt, was da stand :D Aus dem Zusammenhang gerissen sind Zitate ja eigentlich immer, und es liegt dann am Leser, was der sich für ein Bild macht. Die Leute machen sich immer Bilder, oft auch welche, die man als Urheber eines Zitates gar nicht nachvollziehen kann. Man hat mich auch schon mit Zitaten in Zusammenhang gebracht, die gar nicht von mir stammten. So what, denke ich mir da. Es ist schon mühselig, Sachen richtigstellen zu müssen, und das kann auch ärgerlich sein. Kommt auch drauf an, wie man sowas an sich ranlässt.

    Über den allgemeinen Umgang mit Zitaten oder Fragmenten (ist die Unterkategorie) gibt es, wie kann es anders sein, bei Wikipedia Aufschlussreiches zu lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Zitat und auch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_v ... netquellen .

    Ich freue mich zitiert zu werden, ist auch Egopolitur :D
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn das schon rumhacken ist, dann musst Dir teilweise aber auch an die eigene Nase packen, das kannst Du streckenweise nämlich auch ganz gut.
    Es ging aber nicht ums rumhacken, sondern darum, dass Du es augenscheinlich nicht erstmal per PN/E-Mail klären wolltest, sondern direkt auf die Pauke gehauen hast.

    Wie gesagt: Niemand ist perfekt!

    Und btw.: Das Blog hat Kommentare! Da kann man sowas auch richtig stellen!
    Grad Moogulators Blog ist (tschuldigung) oft husch husch zusammen gestellt und enthält damit auch schnell mal Fehler.
     
  13. Jörg

    Jörg |

    Du lieber Himmel, Moogulator ist cool genug um mit Kritik umgehen zu können. Das hat er mal wieder bewiesen, und damit ist es doch ok.
    Ich kann serenadi verstehen, und Moogulator auch. Peng. Und nu? ;-)
     
  14. Auch dann, wenn die eigene Aussage dabei auf den Kopf gestellt wird und Du namentlich - und sei es nur mit Nick - erwähnt wirst? Ohne mir den Wikipedia-Zitaten-Rhabarber anzutun: Wird eine Quelle genannt, dann um zu zeigen, von wem der zitierte Gedanke stammt. Wird dieser verdreht, wird eine Quellenangabe unsinnig.

    Ich kann Serenadis Ärger verstehen und hätte fast den ersten Kommentar gepostet, habe es dann doch nicht getan, weil ich mit unsicher war, ob "die beiden", dass nicht besser PM diskutieren sollten.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicks benutze ich nicht.

    Und ja, meine Aussagen wurden gelegentlich schon durch den fehlenden Zusammenhang ins Gegenteil verkehrt, und auch mal ein Wort dazuerfunden. Mir wurden auch schon Äußerungen angedichtet, die gar nicht von mir stammten und Arbeitsverhältnisse, in denen ich nie stand. Mir wurden auch schon Äußerungen abgesprochen, also das Gegenteil des Zitates. Ich wurde auch schon zu Werbezwecken zitiert, ohne Erlaubnis.

    Leute machen sowas einfach.

    Als Betroffener ist das im Einzelfall durchaus mal unangenehm und dann muss man das graderücken, was ja auch im Falle Mic geschehen ist.
     
  16. Genau, ich wollte es.
    Das kannst Du mir vorwerfen, nach dem Friede-Freude-Eierkuchenprinzip.

    Natürlich hätte ich das per pm abklären können, Mic hätte so reagiert, wie er reagiert hat und niemand hätte es mitbekommen.

    Mic hat so aber seine Souveränität unter Beweis gestellt und darüber hinaus auch die Ehrlichkeit, zuzugeben, daß er etwas vorschnell gehandelt hat. Das schätze ich sehr.

    Denn um Ehrlichkeit geht es letztendlich in diesem Thema.

    Ich wollte eine Diskussion, da mir das Thema Urherberrecht / Übernahme von Webinhalten usw ständig begegnet.

    Und gerade weil ich dieses Thema im Mankato-thread auch angesprochen habe, war es einfach ein Trigger, die Verdrehung als Aufhänger für diese Diskussion zu benutzen.

    Ich fand diese Heuchelei im EM-Forum ziemlich schlimm - den "Designer" des Mankato zu feiern, obwohl er es nicht nötig hat, den Urheber zu benennen - andererseits aber von einem anderen Aktivisten zu erwarten, eine Erlaubnis bei Don Buchla für das Erstellen einer Platine von einer uralten kleinen Schaltung einzuholen.

    Und das ist hier im Forum schließlich auch ein Thema - sowohl das ungefragte Kopieren und Verwerten von Urheberrecht (just wieder aktuell, wie ich eben lesen konnte) als auch das ungefragte Übernehmen von Webinhalten.


    Die Diskussion sollte für mich eben auch klären, ob ich dermaßen schrullig und *von gestern* bin, wenn für mich der Satz "Ehre, wem Ehre gebührt" noch eine gewisse Bedeutung hat - auch in Bezug auf die Weitergabe und Veröffentlichung meiner eigenen Designs.


    Sicher hat mich dieses Zitat in Verbindung mit stg gestört. Das war schließlich der Auslöser.
    Danke an diejenigen, die dafür Verständnis zeigen.

    Und sorry an Mic, daß ich darüberhinaus seinen Blog in dieser Weise *benutzt* habe.
    Aber niemand ist dadurch zu Schaden gekommen - im Gegenteil, Mic hat cool reagiert und sein Können als *guter Forumsbetreiber* erneut bewiesen.



    @kpr:
    Egopolitur klingt für mich ein wenig nach "hauptsache in der Presse - egal ob positiv oder negativ*.
    Da ich in diesem Metier nicht mehr beruflich tätig bin, brauche ich eine solche Egopolitur nicht.
    Trotzdem Danke für dein themenbezogenes Statement.

    Da ich nicht in die Zukunft sehen kann, was meine berufliche Tätigkeit, bzw mein Gelderwerb angeht, war die Korrektur des Zitats in gewisser weise aber auch *vorsorgliche* Egopolitur. ;-)
    .
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Ich find das ok das öffentlich zu thematisieren. Wie sagt Mic immer: "Das muss das Boot abkönnen." ;-)
    Ist ja auch durchaus ein Punkt, an den man mal einen Gedanken verschwenden kann und wo ein bisschen Sensibilisierung erst mal nichts schlechtes ist.
     
  18. Stimmt!

    Das große Wort Urheberrecht finde ich beim Aufhänger fehl am Platz. Zumal Deine "Eigenleistung" ja verschwunden ist. Ohne Deinen Nick zitiert, wäre doch alles OK?!

    Heuchelei ist es nur, wenn es die selben Leute sind und wenn sie wissen, dass die ursprüngl. Idee möglicherweise nicht von Thomas Henry, sondern von Osamu Hoshuyama stammt. (Der "Osamu Hoshuyama-Link" funktioniert übringens bei mir nicht.)

    Auch in Anführungszeichen mag ich das Wort Ehre nicht ("Viel Feind viel Ehr'")... Ich bin gerade nicht mehr sicher, worum es Dir geht: a) Mit Deinem Namen/Nick für Aussagen stehen zu müssen, die so nicht von Dir stammen oder b) dass öffentliche Aussagen von Dir kursieren. Mein Standpunkt zu a) ist weiter oben; zu b) denke ich, dass es normal ist, öffentlich gemachte Aussagen/Design zu verlinken usw usf. Wer eine neue Filterschaltung bei electro music reinstellt, wird sie wahrscheinlich auch hier im DIY-Bereich und an anderen Stellen sehen können. Eine kommerzielle Verwertung ist scheinbar bisher ein "No Go".

    Wenn es das heißt, was ich da reininterpretiere, dann: The worst is yet to come. ;-)
     
  19. Ich dachte, das hätte ich erläutert.
    Es ging mir um zwei Dinge.
    - Die Korrektur dieses Zitats, welches so alleinstehend in Verbindung mit dem gezeigten Produkt nicht meiner Meinung und Äußerung entspricht.

    - eine allgemeine Diskussion um Urheberrecht (bezogen auf die Verwertung von veröffentlichten Schaltungen) und das ungefragte Übernehmen von Inhalten aus anderen Webseiten.

    Ich habe nichts gegen Verlinkung, auch in Verbindung mit meinem Nick.
    Aber ich möchte, daß der Kontext gewahrt bleibt.

    Für mich ist so win Wort zunächst wertfrei.
    Für Deine Assoziation kann ich nichts.
    Der Satz verliert für mich dadurch nicht an Gültigkeit.

    Danke für den Hinweis.
    Ich werde das gleich editieren. Der Link funktioniert nur von der Ursprungsseite.

    Ich bin der englischen Umgangssprache nicht mächtig.
    Ich verstehe diesen Satz nicht.
    .
     
  20. nu bist du raus! du kannst nicht für beide sein! :P

    aber abgesehen davon stimme ich dir hier zu:
    das ist durchaus ein thema, was öffentliche diskussion rechtfertigt, und ich sehe das in diesem falle als keine kritik an einem einzelfall. viel eher als aufruf von serenadi, öffentlich darüber zu reflektieren, am beispiel seines persönlichen falles. ich bin sicher, wäre das thema vorher schon hier im forum einmal öffentlich thematisiert worden, hätte serenadi auch nur eine pn geschickt, um das mit moogulator direkt zu klären.
    darüberhinaus finde ich es gut von serenadi, uns alle dabei einbinden zu wollen, denn zu solchen dingen wie z.b. "wie wird meine persönliche meinung durch dritte widergegeben" einfach GARKEINE meinung zu haben, das ist ja noch schlimmer als nörgeln :P
     
  21. Für mich sind das zwei sehr verschiedene Dinge, desw. meine Verwirrung.

    Stimmt, dafür tragen andere die Verantwortung.

    Sorry! "Das schlimmste kommt noch."
     
  22. :lol:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grundsätzlich denke ich beim richtigen zitieren sollte die Aussage desjenigen der zitiert wird immer im ganzen Umfang erhalten bleiben, bzw. unmissverständlich dem Zitat entnehmbar sein.

    Leider kann ich das Zitat mit dem Original jetzt ja nicht mehr vergleichen, deshalb kann ich dazu nun nichts sagen. Ich denke aber schon das es gut ist bestimmte Vorgänge auch mal öffentlich zu diskutieren, aber nur wenn beide diesbezüglich per PM im Vorfeld abgeklärt haben das es eine Gute Idee ist sowas mal öffentlich anszusprechen. Ohne das im Vorfeld abzuklären hat das Ganze für mich einen bitteren Beigeschmack.

    Als ich hier neu im Forum war, fand ich quoten schon irgendwie schwierig, da ich für mich feststellen konnte das Aussagen die ich gemacht habe Teils losgelöst vom Zusammenhang wiedergegeben so etwas ganz anderes als ich eigentlich gesammt gesehen gesagt habe vermittelten/rüberbrachten. Das kommt dann einem "Das Wort im Munde verdrehen" schon recht nahe.

    Ob "Das muss das Boot abkönnen." in so einem Zusammenhang richtig ist wird wohl die Zeit zeigen. Vom Prinzip her sehe ich das aber genauso. Lieber öffentlich diskutieren und mal die Köpfe rauchen lassen als totschweigen und so tun als wenn nichts wäre. Dabei etwas lernen kann der ein oder andere sicherlich.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenigstens einer versteht mich.

    Wer keinen geistigen Diebstahl will, darf in letzter Konsequenz nix (gar nix!!!) veröffentlichen.
    Es hat sich auch mE nicht um geistigen Diebstahl gehandelt, sondern ganz simpel um ein Fehlzitat. Fehlerquelle Mensch.
    Sowas passiert selbst renommierten Zeitungen.

    Geistiger Diebstahl wäre, wenn jemand eine komplett von Dir ersonnene Schaltung, die Du mit der Auflage veröffentlichst hast, dass diese nur für nicht-kommerzielle Projekte benutzt werden darf, dann trotzdem ohne Dein Einverständnis für ein kommerzielles Produkt benutzt.
    Oder wenn jemand ein Bild von Deiner Website oder eBay-Aktion nimmt und als sein eigenes ausgibt, z.B. in einer eBay-Auktion von ihm selber.
    D.h. mE muss ein "Profit" aufgrund einer Leistung von Dir vorliegen, welchen Du nicht authorisierst.
     
  25. Das sei mal dahingestellt.

    Der threadtiltel ist "Blog und Geistiger Diebstahl".
    Weil es hier um zwei Dinge geht, was ich bereits ausführlich geschrieben habe.
    Ich habe Mic nie geistigen Diebstahl vorgeworfen, weil er mich zitiert hat, lediglich daß ich nicht einverstanden bin, aus dem Kontext gerissen zitiert zu werden, was einen falschen Eindruck erweckt.
    Mic zumindest hat mich da schon verstanden.

    Seltsame Logic.
    Demnach wären die Opfer die Schuldigen.
    Wenn ich bei Grün über die Straße gehe und es überfährt mich jemand, weil er vielleicht verkehrswidrig gefahren ist, dann bin ich es Schuld, ich hätte ja damit rechnen müssen, daß es Verkehrsrowdies gibt und deshalb zu Hause bleiben müssen.

    Gut, daß Du kein Jurist geworden bist.
    .
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Von Schuld hab ich kein Wort erwähnt! :roll:
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    so ist das richtig erfasst, einfach mal diskutieren wie und in welcher Form es ok ist und wo nicht, ich würde dies dann auch für mich als "Richtlinie" akzeptieren. Jetzt eben habe ich zB Jörgs inSEQt gepostet..

    Ich denke, das ist von allgemeinem Interesse, wie seht ihr das?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Im betreffenden Thread posten ist sicherlich die beste Lösung, dann kriegt der jeweilige Autor das ja normalerweise auch mit.
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kein Thema, könnte ich hier generell machen, wenn ihr das besser findet. Mein Code lautet
    --> Blogstoff
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen