Bootpartition auf anderer Platte als das System?

GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Moin!

Ich hatte vor einigen Wochen mein System neu aufgesetzt und mehere Plattten am Start.
Erinnere mich noch, dass ich anfangs schon Probleme hatte, nachdem ich Windows auf richtigem Laufwerk installierte,
wollte es nicht von dieser Platte booten. Bin dann mit den Bezeichnungen durcheinander gekommen und mir viel
da nicht auf, dass ich von der Samsung Evo 850 bootete, obwohl ich Windows ganz klar auf der M2 Samsung 970 Evo
installierte. Beides 500Gb Platten, da kommt man schonmal durcheinander :D

So bekam ich jetzt mit einem Bios update ein paar seltsame Meldungen beim Systemstart und ich frage mich
wie es dazu kommen konnte?

Beim aufsetzen von Windows wird man doch nur einmal gefragt, wo Windows installiert werden soll?
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Habe leider keine andere Möglichkeit gefunden, als (so die Grundidee) ein Backup mit Acronis zu machen, alle anderen Platten abklemmen und mit dem Windows Boot- und Installationsstick meine M2 Platte neu zu partitionieren, um das System auch von hier booten zu lassen.

Leider wurde ich in Folge dessen daran erinnert, dass ein Backup nur auf die selbe Partition gespielt werden konnte von der es gemacht wurde, es sei denn man hat eine andere Version der Backup Software.

Na toll ...

Gleichzeitig hatte ich ständig Bluescreens beim Start mit ständig wechselnden Fehlercodes.

Lösung hier: Amd Ryzensysteme mögen keine Vollbestückung, hier 4x8GB Corsair Vengeance LPX, bei 3600Mhz.
Ich musste den Speicher nun runtertakten, läuft jetzt bei ~2900 Mhz.

Nächstes System wird wieder Intel...

Klar, dass mit dem Bootgedöhns war mein Fehler, aber Instabilität bei Speicherupgrade, also nicht mal OC oder so, kenne ich von Intel nicht so.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben