Boss DD-20 vs. TC Electronic Nova Delay

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 6. September 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich brauch nen Delay, was relativ günstig und leicht zu bedienen ist.
    In meiner Auswahl sind momentan noch das Boss DD-20 und das TC Electronic Nova Delay verblieben.
    Beide können sowohl digitale Delays, als auch Emulationen von analogen und Tape Echos. Leider gibt es kein MIDI-Sync, aber das ist in der Preisklasse wohl verschmerzbar.

    Blöderweise kann ich mich nun nicht zwischen einem der beiden entscheiden.

    Wäre daher super, wenn jemand Argumente für oder gegen einen der Kandidaten hätte. :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat überhaupt schon jemand nen Nova Delay? Ist ja relativ neu.

    Naja, wahrscheinlich kommt hier eh nix, weil da ja eher FX für Gitarristen sind ("Bodentreter").
     
  3. Auch ich bin auf der Suche nach einem solchen Delay und habe vor allem das BOSS RE-20 SPACE ECHO im Visier, das den beiden von Dir genannten relativ ähnlich sein soll, aber um fast 50€ weniger zu haben ist (neu)... bin für alle Infos ebenfalls dankbar
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, dass Space Echo ist ja auf die Simulation von Tape Echos zugeschnitten (u.a. mit 12 Tonkopf-Positionen). An dem hatten in einem anderen Thread mehrere Interesse bekundet, aber sich anscheinend noch keiner geholt.

    Ich möchte lieber ein flexibleres Gerät haben, was auch kalte, digitale Delays macht. Die beiden von mir genannten haben ja diverse Delay-Modi und man kann die Delayzeit im Display sehen, was mir auch sehr wichtig ist. Dafür ist die Bedienung vom RE-20 soweit man das anhand der Bilder beurteilen kann, etwas intuitiver, weil es ja auch weniger bzw. andere Möglichkeiten gibt und keine Speicherplätze.

    Ich mach hier mal nen kurzen Vergleich:

    Nova Delay:
    - 6 Delaytypen (Delay Line, Dynamic, Reverse, Ping-
    Pong, Pan und Slap-back)
    - 9 Speicherplätze
    - Audio-Tapping (das ist potentiell sehr interessant!)
    - Klangfarbe von Tape über analog zu digital einstellbar
    - Delayzeit bis 2290 ms (hängt vom Delaytyp ab)

    Roland/Boss DD-20:
    - 11 Delaytypen (dabei aber auch Analog und Tape, die beim Nova über die Klangfarbe geregelt werden, aber mit Warp und Twist, zwei potentiell sehr interessante Typen + Loop-Modus, aber kein Ping-Pong)
    - 4 Speicherplätze
    - Delayzeit bis 23 s(weiss nicht, ob ich das wirklich brauche)
    - Batteriebetrieb (bei 6 Batterien aber schon wieder recht uninteressant)
    - Loop-Modus (da werden die 23 Sekunden schon interessanter)

    Beide Teile lassen das noch klingende Delay ausklingen, wenn ein anderer Modus oder ein anderer Speicherplatz gewählt wurden

    Ein bißchen ähnlich und MIT MIDI-Sync ist das Eventide Timefactor Pedal, welches auch gleich zwei Delays gleichzeitig hat.
    Aber halt auch 200 Öcken mehr kostet.

    Zu genau dem Thema (RE-20, aber auch die anderen werden erwähnt)) gibt es im Keyboards-Forum nen Thread, den ich grad gefunden und noch nicht gelesen habe:
    http://forum.keyboards.de/forum/Artikel ... 139&ID=998
     
  5. Timo

    Timo -

    Ich würde einfach mal beim Dealer Deines Vertrauens beide Teile ausprobieren. Wenn die zusätzlichen Features (Warp etc.) des Bossgeräts Dich überzeugen, gut. Wenn sich herausstellt, dass Du mit dem Sound nichts anfangen kansst, fallen sie als Argument weg. Bei einem Anspieltest merkst Du auch, wie intuitiv die Bedienung wirklich ist. Und nochmal zum Klang: Vielleicht klingen sie im direkten A/B-Vergleich auch unterschiedlich. Und was die Flexibilität angeht, sollte man sich schon überlegen, was man braucht und was den eigenen Klangvorstellungen entspricht. Ich habe 15 Jahre in verschiedenen Musikstilen und verschiedenen Bands mit Analogdelay rumgemacht und war immer irgendwie unzufrieden (schlagt mich und verbannt mich, is halt so). Nun habe ich ein Boss DD6, das war preiswerter als die von Dir genannten Teile, und macht genau das, was ich will und klingt genau so, wie ich will.
    Ich will Dir den natürlich nicht aufschwatzen. Nur mal so als Gedanke.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Effektgeräte teste ich leider nicht gerne beim Händler (besonders Delays nicht).
    Eigentlich teste ich generell nicht gerne beim Händler, da ist irgendwie immer Stress und es hocken zuviele Leute rum.

    Und mit Sound hab ich bei den wenigsten Geräten Probleme, da bin ich eigentlich recht tolerant. ;-) Ich kann ja sogar nem Quasimidi Quasar was abgewinnen und um Schwurbel rauszuhören sind entweder meine Ohren oder meine Abhören zu schlecht (wohl eher meine Ohren).
    Ich brauche gerade die Flexibilität, da ich eben auch gerne Tape und Analog-Simulationen haben möchte, auch wenn ich schon Analog-Delays habe (Doepfer-Module).

    Ich werde wohl ins Blaue hinein entscheiden müssen und mich auf Rückgaberecht verlassen.
    Das Nova Delay gibt's aber auch erst Ende September.
     
  7. Timo

    Timo -

    Jo, dann kaufe so, dass Du 4 Wochen Rückgaberecht hast, dann kannst Du ja auch zu Hause testen.

    Ich teste Effekte ganz gerne mal bei Musik Produktiv, die haben in der Gitarrenabteilen so'n abgeschlossenen Raum, wo man halt alleine ist. Und die Auswahl passt da auch.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann schau Dir auch mal das DL4 von Line 6 an oder das Echo Pro, das es leider neu nicht mehr gibt. Sind auch zu empfehlen.
     
  9. Orphu

    Orphu -

    Hmmm ... bin auch grad am überlegen wegen nem Delay. Was spricht denn gegen das Digitech DigiDelay. Kommt von den Modi zwar nicht ganz an das Boss heran bietet aber ebenfalls Tape-Emu und sogar ne Loop-like Hold-Funktion. Preislich ist's Top.

    MfG
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Kein Display für Delayzeit.
    2. Damit auch keine Möglichkeit die Delayzeit in BPM anzugeben.
    3. Nur Mono-Eingang.
    4. Keine Analog-Emulation.

    Von den 7 Modi wählen drei nur die grobe Delayzeit aus und 1 ist ein Loop-Modus, sonst gibt's nur noch Tape, Reverse und Mod, n bisken wenig.
    Das Netzteil muss man sich separat kaufen oder mit Batterien arbeiten.

    Ich werd mir das Nova Delay holen, wenn's wieder erhältlich ist.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe mir neulich mal das Nova-Delay angehört und fand es nicht so prickelnd. Ich habe mir jetzt das Eventide Timefactor bestellt und bin mal gespannt.
     
  12. na das eventide kostet ja das doppelte, da würd ich auch schon was erwarten.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Eventide hat dafür 2 Kanäle die sich unabhängig von einander regeln lassen und MIDI!
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Von der Tonqualität her?

    MIDI brauch ich nich, Tempo-Wechsel gibt's bei mir eh kaum und für komplexere Delays benutze ich eh Software. :oops:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, war heute mal beim Music Store und hab das Teil gar nicht gefunden, auch das DD-20 nicht. In der Recording-Abteilung hatten se nur die beiden Dinger für Vocalisten (1 MultiFX und 1 Teil mit AutoPitch-Korrektur und anderem Kram).
     
  16. die haben doch eh fast nix mehr da.
    hast du mal gefragt, obs im lager ist, und die das rankarren können?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, hatte ich keine Lust zu, die haben mir in der Vergangenheit zu genervt auf sowas reagiert.

    Laut Online-Shop ist das Ding aber eh nicht da.
    Hatte mich halt nur gewundert, dass das Boss-Delay auch ned da war.
     
  18. mir haben sie beim letzten mal (ich weiß aber nicht mehr, um welches gerät es ging) angeboten im lager nachzufragen und es kommen zu lassen.
    da hatte ich aber auch schon eine konkrete kaufabsicht klargemacht, vielleicht ist das der springende punkt ;-)

    anyway, ich hab auch noch ne frage zu den delays:
    ich brauch eigentlich was, was ich als send-effekt einschleifen kann. viele gitarrentreter haben aber häufig nur einen mix-regler, keinen echten dry/wet regler.
    wie schaut das bei den hier im thread diskutierten aus?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beim Nova Delay steht nur "Mix Level" dran.
    An den Punkt hab ich noch gar nicht gedacht, allerdings ist das bei mir nicht als Send-Effekt geplant, sondern ich wollte mir das FX auf ne Patchbay packen (von denen ich mittlerweile einige habe, die ich dann auch mal einsetzen könnte ;-)) und dann direkt an das jeweilige Geräte dran hängen.
    Aber ist trotzdem ein bißchen doof, wenn man das nicht kann.
    Da merkt man dann, dass es als reines Gitarren-FX konzipiert ist.

    Edit: Naja, so oder so hab ich mir das Ding jetzt mal bestellt.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Soo, ich hab jetzt das Nova Delay:

    Also ich weiss nicht, was Scaff daran schlecht findet:
    Sowohl die Verarbeitung ist für die Preisklasse ok, wie auch der Sound.

    Die Bedienung ist eh selbst-erklärend.

    Ein bißchen blöd ist, dass das Teil keinen eigenen An/Aus-Schalter hat, aber ist halt ein Fusspedal für Gitarristen und die mitgelieferte Wandwarze sollte man ja eh per eigenem Schalter ausmachen, damit die nicht unnötig Strom verbrät.

    Die Delayzeit stellt man übrigens mit nem Encoder ein:

    In Mittelstellung passiert nix.
    Dreht man nach links wird die Delayzeit geringer, die Geschwindigkeit um wieviel die Zeit kleiner wird hängt davon ab wie weit man den Encoder nach links dreht.
    Nach rechts wirds dann analog grösser.

    In BPM-Stellung konnte ich leider keine exakten 130 BPM einstellen, sondern nur 129,8 oder 130,1. So als Beispiel.

    Der Color-Regler ergibt bei "Analog" hauptsächlich eine gedämpftere Wiedergabe, sprich Tiefpassfilter. Bei "Tape" bin ich nicht ganz sicher, ob ich da wirklich ein leiern raushöre oder mir das einbilde. ;-) Wenn, dann ist es auf jeden Fall recht subtil.

    Die Delayeffekte selber sind recht unspektakular, also nix wirklich ausgefallenes dabei (dafür braucht man aber eh Multi-Taps, die man dann auch separat einstellen können sollte, sprich eine völlig andere Effektklasse mit geringerem Bedienkomfort).

    Also mein erster Eindruck ist jedenfalls sehr positiv.
    Rauschen ist zwar vorhanden, hält sich aber in angenehmen Grenzen.

    Der "Mix-Regler" scheint übrigens doch so eine Art Dry/Wet-Regler zu sein.
    In Links-Stellung hört man nur das trockene Signal, rechts nur das Effektsignal!


    Die Delayzeit geht runter bis auf 1 ms, also ein bißchen Karplus-Strong kann man auch machen, wenn man will, ist natürlich etwas langweilig, wenn man die Delayzeit nicht steuern kann und die Auflösung von 1 ms ist dazu auch manuell nicht wirklich geeignet.
    Aber schaden kann es ja trotzdem nicht.
     
  21. und? nicht möglich als send-effekt oder? :sad:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab den relevanten Text extra für Dich noch farbig markiert. :P
     
  23. juhu danke! :)
    tönt ja gut -mhm-
    mal anspielen morgen, im music store :P
    (jaja ich weiß, ist da nicht anspielbereit)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannste auch gerne bei mir antesten, wenn es gegen abend ist.
    Ich wohne nur ein bißchen ausserhalb (halt Nähe Flughafen).
    Bei Interesse: Bitte E-Mail! :cool:
     
  25. hm danke für die einladung!
    aber das wird morgen nichts, ich muss eigentlich für andere sachen zum musicstore, das mit dem delay wäre nur ein bonus. ansonsten schau ich mich nämlich sowieso zuerst mal samstag auf dem musikerflohmarkt bei musik produktiv um (auch wenn ich nicht glaube dort was zu finden). morgen abend bin ich schon wieder in aachen, auf einem konzert. yeah! :)

    ändert sich eigentlich die tonhöhe, wenn man die delayzeit live verändert?
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vom Giga Delay gibt's jetzt auch nen Amazona-Test:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=1496

    Fänd's toll, wenn Scaff noch erwähnen würde, was ihm am Nova Delay nicht gefallen hat.

    Irgendwie lustig, dass ich MFB grottig und er ok und ich das Nova Delay ok und er grottig (O-Ton "nicht so prickelnd"). Die Welt is schon komisch. :)
     
  27. agent

    agent -

    das RE-20 (um nochmal drauf zurückzukommen weils erwähnt wurde) hab ich und es ist weniger "vielseitig" als diese 2 um die es hier geht - allerdings ein sehr brauchbarer RE-201 Ersatz wenn man "den speziellen" sound von dem Ding sucht, minus das Bandrauschen
     

Diese Seite empfehlen