Braintec Transistorbass 3 zickt rum :-(

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von The_Unknown, 9. August 2009.

  1. Hallo Leute,

    nachdem ich gestern nach langer Zeit meinen Braintec TB3 mal wieder in Betrieb genommen habe, musste ich leider feststellen, dass er rumzickt :sad:
    (Gespeist wird er mit 15V, Minus innen, wie nach Spezifikation)

    Es dauert nicht lange und der Sound wird plötzlich extrem leise oder ist gar nicht mehr hörbar, kommt aber auch schonmal sporadisch wieder. Schaltet man das Gerät aus und wieder ein, geht es erstmal wieder kurz, dann wieder das oben beschriebene Problem.

    "Falsche" Reglerstellung oder verantwortliche Midi Befehle kann ich ausschließen, was könnte das also sein ? ...echt Mist, da muss man auch erstmal jemanden finden, der so eine alte Kiste reparieren kann... ???

    Danke schonmal...
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann Dir da technisch nicht weiterhelfen, aber wurden die Teile nicht damals durch Touched by Sound vertrieben und sogar auch hergestellt? Also am Besten da mal nachfragen.
     
  3. ...müsste soweit stimmen, glaube MAM hatte da auch irgendwie die Finger drin, aber die gibts ja auch nicht mehr. Aus anderer Quelle weiß ich zumindest mitlerweile, dass wohl auf jeden Fall generell keine Service Unterlagen dazu rausgerückt werden, von daher dürfte es auch für einen versierten Elektroniker schwer werden, also dann mal ab zur Quelle und hoffen, dass das kein allzu großes Ding ist...würde das Teil ungern in die ewigen Jagdgründe schicken...
     
  4. Wasp

    Wasp -

    Hallo,

    ich würde erst mal die Spannung mit einen Voltmeter am Netzteil messen, der Transitorbass ist extrem empfindlich gegen "Unterspannung", je nach Modellreihe macht er schon bei 12 Volt schlapp.
     
  5. ...danke, werde auf jeden Fall vor dem Einschicken mal ein anderes Netzteil nehmen, hab eins von C mit 1000mA und möglichen 24Volt..für meine Begriffe kommt es mir sehr leicht vor...muss natürlich Nix heißen, hab ja keine Ahnung davon ;-)
     
  6. denbug

    denbug -

    Überprüfe mal das Midi-Protokoll, ob Du nicht aus Versehen nen LFO triggerst! Diese werden nämlich ausschliesslich via Midi programmiert.
     

Diese Seite empfehlen