Brandt Brauer Frick

audiotrainer

audiotrainer

......

Wollte nur darauf hinweisen, daß es "Brandt Brauer Frick" gibt - die finde ich so gut, daß die einen eigenen Thread verdient haben.

<mein Senf>
Ich find's genial, daß diese die zwei scheinbar unvereinbaren Welten der E- und U-Musik lässig & zeitgemäß miteinander zu Pop verbinden - auf der einen Seite durch komponierte Arrangements, aus denen m.E. durchaus Steve Reich oder Philip Glass herausschimmern, und auf der anderen Seite durch Einsatz von Elektronik mit einem minimalistischen Ansatz.
</mein Senf>

(Die scheinen sich im Umfeld der Musikhochschule Köln zu bewegen. Kennt die jemand persönlich? Am liebsten würde ich die 'mal zu einem Konzert einladen - die sind echt klasse)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Nein, ich bin zur falschen Stelle am falschen Ort und deshalb nicht berühmt oder wenigstens reich. So denken richtige "unverstandene Künstler" doch? ;-)
Liegt alles an der Musikindustrie, letzlich. Die Jungs haben irgendwie was und mir gefällt auch, dass sie nicht grundsätzlich so was langweiliges machen wie Kraftwerksongs mit Akustikinstrumenten zu kopieren oder Tubatechno zu erfinden. Das finde ich inzwischen eher einfältig. Tubatechno gibt es übrgens wirklich, Max Raabe mit Synthesizer wäre auch nicht schlechter. Echt Vintage kein Moog, Korg, Roland - wieso eigentlich? Und nein, ich bin nicht gegen Akustik - gehe heute glaubich zu einem Konzert, was ohne Elektro auskommen muss.
 
 


News

Oben