British EQ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von k-stone, 20. September 2014.

  1. k-stone

    k-stone Naturbursche

    Kann mir mal bitte jemand erklären, was dieses Merkmal bei einem Filter ausdrücken soll?
     
  2. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Bedeutet: der EQ ist Im Eingriff eher breit und kräftig musikalisch zupackend und damit dem Sound Charakter verleihend. Dem Ohr schmeichelnd und dabei behutsam im extremen Verbiegen (Anheben Absenken) der Frequenzen.. dabei auch durchaus klangfärbend.
    Runde kräftige Mitten .. brilliante perlige Höhen. Angenehmer satter runder Sound.. Im Gesamtmix eher etwas "analoger" "intransparent" "verwaschen" "weichgezeichnet" aber eben akustisch alles an seinem Platz und schön organisch mit einander verschweisst .. Sowas halt.

    Also im Umkehrschluss ist es kein neutral klingendes analytisches Präzisionswerkzeug für chirurgische eng-bandige Frequenzbearbeitungen Reparaturen ect. die akustisch im Produktionstechnischen Hintergrund stattfinden sollen.
    Das heisst, wenn du mixtechnisch ein "echtes Problem" mit z.B. schwierigen Frequenzen von bestimmten Spuren Instrumenten ect. hast, die du beseitigen willst, nützt dir so ein Schöngeistiger Brite (EQ) weniger was. :cool:

    Sagt man zumindest .. Ist sicher auch ein bisschen Mythos und Alte-Studio Hasen-Pathos mit dabei :)
     
  3. k-stone

    k-stone Naturbursche

    Danke, mit der Beschreibung kann ich was anfangen.
     
  4. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    In den meisten Fällen ist es Marketing Blabla...
     
  5. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    manchmal

    aber nur manchmal .. stimmts aber auch :cool:

    mein Fat Track (tl-audio) zum beispiel hat nen "very british" EQ
     

Diese Seite empfehlen