Buchla-Case selber bauen!

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 9. März 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    meine Mission: Buchla-Style-Case im Eurorackformat selberbauen.
    Ja soetwas gibt es bereits:

    [​IMG] [​IMG]

    Allerdings zu teuern, also brauche ich Informationenen über Materialien, Baupläne, Anleitungen, Links..etc.
    Einfach mal alles sammeln.
    Hier mal die ersten Links in Sammlung:
    http://www.spacecase.ltd.uk/
    http://postmodular.co.uk/space-case-ltd
    http://muffwiggler.com/forum/viewtopic. ... c&start=40
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewto ... sc&start=0 WICHTIG!

    Hier aus einem andern Forum, da hat sich jemand auch ein Buchla-Case gebaut, leider im Frac Format
    http://electro-music.com/forum/viewtopic.php?t=25787
    http://www.electro-music.com/forum/view ... hp?t=25735

    Vielleicht bekommen wir zusammen genug Informationen und Ideen zusammen das sich daraus eine Anleitung bzw. ein Bauplan ergibt um dieses tolle Case zu bauen.
    Der eine kennt einen Schreiner, der andere wieder kennt einen der Metall verarbeitet, noch einder wiederrum kann gut technisch Zeichnen oder kennt jemanden der wieder einen kennt der Ingenieur ist..und so weiter.
    Ich denke wenn viele Lust haben hier an diesem kleinen - naja ich nenne es mal "Projekt"- mitzuwirken könnte das werden.

    Cheers und los geht's :frolic:
     
  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    Dankesehr für den Link, hab aus diesem Forum noch einen weiteren gefunden zu dem Thema.
    Hab beide oben ergänzt.

    Leider im Frac Format das ganze :heul:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    wollte das eigentlich auch mal machen, aber bei meiner recherche musste ich leider feststellen, dass die fertige einzelelemente (die alucases), leider nicht im eurorack format erhältlich sind, dafür aber für serge und ev. noch für andere hersteller.

    so fertige alucases würde das ganze naürlich wesentlich erleichtern, da man sich dann praktisch nur noch um den holzbau rundherum kümmern müsste. und wenn man diese cases von jemandem anfertigen lassen würde, würde das wahrscheinlich ziemlich teuer werden.

    da wartet man ev. lieber auf das tip top folding case, soll aber über 1000$ kosten.
    [​IMG]


    ich habe schlussendlich sowas gemacht, ziemlich einfach und günstig, aber nicht faltbar:
    [​IMG]
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    Ja da hast du recht, die Alucases gibt es so nicht fertig zu kaufen. Hätte man allerdings die passenden Maße könnte man sich diese anfertigen lassen z.B von http://www.modulor.de/shop/ in Berlin.
    Die verkaufen nicht nur das Aluminium sondern knicken bzw. biegen es halt zu den Maßen wie man es möchte.
    Und nein, ich denke nicht das es "ziemlich" teuer würde.

    Bis jetzt fehlen mir nur die Maße, obwohl ich schon den ganzen tag recherchiere.
    Finde ich die Maße werde ich mir dieses Case auf jeden Fall bauen.
    Das Tip Top Case ist zwar auch sehr geil, aber mit Sicherheit zu teuer. 1000$ die spinnen ja.
    Wird mit Sicherheit um die 700-800€ kosten!

    Ich schätze mit dem Selbstbau des Folding-Cases werde ich günstiger wegkommen oder maximal genauso teuer wie ein neuer Doepfer-Koffer kostet.
    Also so um die 300€ denke ich.

    P.S.: Hast du vielleicht eine Anleitung zu deinem Holzcase das du genaut hast?
    Ist auch sehr schick..
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    die masse findest du sicher auf der doepfer seite
    oder hier
    http://www.gie-tec.de/

    nein habe keine anleitung, kann aber zu ein paar punkten was sagen:
    - gie-tec schienen 19 zoll (doepfer hat auch die)
    - winkel 40 und 80 grad
    - mdf 19mm, im baumarkt zugesägt, einzige was ich da selber machen musste war die rundung
    - vorderplatte und seitenplatten sind an einer grundplatte (von unten) festgeschraubt, das erlaubte eine konstruktion ohne sichtbare schrauben von aussen. also die platte oben, seiten und vorne sind mit dübel aneinander.

    gib bescheid wieviel dass das kostet, also 3 solcher gehäuse, nimmt mich wunder.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    Ja, die 80° sind wichtig,

    nicht wie bei TIP TOP 90°, das macht einen beengten eindruck!

    Jm2c, peter
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    Also in einem anderen Forum hat dieses Case schon jemand gebaut.
    Glücklicherweise ein technischer Ingenieur mit Diplom der alles aufgezeichnet hat, Pläne entworfen mit Abmessungen..etc. Sozusagen eine Anleitung.
    Er würde sie als Groupbuy für 20€ per Copy verkaufen.
    Also wer interessiert ist :arrow: PM
     
  9. haesslich

    haesslich Tach

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    <ironie>
    ja gott sei dank gibt es diese technischen ingenieure mit diplom!
    </ironie>

    scnr, no pun intended.
     
  10. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Hast du das Case jetzt eigentlich gebaut? Ich muss/will mir jetzt auch so eins bauen bis Mitte Juni, wo ich für einen Gig fliegen muss...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    Nein, leider hab ich es bis heute nicht gebaut obwohl ich viel recherchiert habe.
    Aber ich bin auch davon ausgegangen man bekommt hier ein bisschen unterstützung und kann am Ende dieses Case für jederman anbieten..
    Nein, mit Cases scheint man hier bedient zu sein..aber wenn du das wirklich machen willst kannst dich mal mit mir in Verbindung setzten ;-)
     
  12. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Mhm, ich habs mir in der Zwischenzeit auch schon wieder anders überlegt ehrlich gesagt. Die geringe Tiefe von diesen Cases schreckt mich zu sehr ab, v.a. was selbstgebautes/nachgebautes angeht. Auch die Doepferplatinen stehen oft ziemlich weit nach hinten weg. Ich werd mir lieber ein 3HE 'non-folding' dafür mit Deckel bauen, das geht schneller und dann hab ich immer noch Platz für ein, zwei weitere Module, sowie meinen Laptop hintendran und Unterhosen im 'Gepäckfach' :mrgreen: ...
     
  13. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Hallo, ich bin auch auf der Suche nach sowas ähnlichen. Ziel ist jedoch 5HE bzw gleich 19" breit.

    Ursprünglich wollte ich das mit Holzlatten machen jedoch ist mir inzwischen eine bessere Idee gekommen.

    Ich habe mir so einen Thing-O-matic 3D drucker bestellt und mir ist eine Idee gekommen wie man das für sowas nutzen könnte, als Beispiel : ;-)



    Hoffe es ist klar was damit gemeint ist, Plastik Elemente und metallschienen, damit wäre dann jeder noch so exotische winkel möglich.
    Klar muss ich testen wie stabil das ganze dann sein wird, ist ABS das selbe aus dem Lego besteht, das ist schon ziemlich robust das Zeug :mrgreen:
     
  14. citric acid

    citric acid aktiviert

  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    Auch ganz schick, aber schlecht zum transportieren.
    Da ich mein Modular doch ganze gerne mal mitnehmen ist dann sogar ein stink-normaler Doepfer Koffer die beste Lösung für ich
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    case für jedermann anbieten?

    und was ist dem shop in berlin, wieviel kostet es da 3 solcher aluminium gehäuse anfertigen zu lassen. hast du das mal herausgefunden?

    und wenn man 3 solcher gehäuse hat, braucht man auch kein ingenieur zu sein um ein buchlaartiges folding case draus zu machen. auf muffwiggler hat auch jemand gute fotos, wie er sowas ähnliches für ein serge folding case gemacht hat. kann es dir leider nicht raussuchen, das geht mir schlichtweg zu lange. gute fotos vom buchla case würden es aber auch tun, einfach kopieren was da gemacht wurde.
    http://www.synthi.se/bcab/

    @citric acid
    das hat style
     
  17. citric acid

    citric acid aktiviert

    Re: Buchla-Case selberbauen!


    wow :) haste schon mal versucht ne frontplatte zu machen ?
     
  18. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Das ding kommt erst, und ist auch ein Bausatz :D

    Frontpatte hab ich auch schon dran gedacht, nur leider ist das Ding auf 10x10x11 cm begrenzt. Die höhe lässt sich aber vergrößern also theoretisch machbar.
    Die Sache ist halt das die Front dann stehend gedruckt werden muss, mit einem "Fuß" damit es nicht umfällt, aber sicher einer der ersten Sachen die ich ausprobieren werde.

    Was ganz sicher gehen würde wäre ein hypothetisches 2HE format, mal schaun :D
    Es gibt auch die möglichkeit einen Reprap zu bauen, der kann größere Dinge drucken ist aber nicht so zuverlässig und die Drucke schauen schlechter aus.. eher so wie beim vorgänger dem Makerbot Cupcake. Vergleich: http://www.makerbot.com/blog/2011/01/17/tom-vs-cupcake/

    da sind schon welten dazwischen...
     
  19. citric acid

    citric acid aktiviert

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    habe mir garde mal einiges zusammengegoogelt...sieht echt gut aus... leider im moment ausserhalb meines budget :)

    würdest du gegen cash auch kleine dinge bauen, quasi wenn mann dir die files liefert ?

    lg
     
  20. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Klar warum nicht,

    Halt das plastik und die zeit was der Drucker braucht meine Kosten halt halt schwer einzschätzen aber das wird schon.
    Das Problem ist das das Platik relativ teuer ist, immer aus den Staaten kommen lassen ist blöd, das einzig günstige ist china wenn man mindestens 21kilo nimmt.

    Hast du denn ein 3D Programm mit dem du zurecht kommst? Weil ich würd das mit Openscad machen das ist so eine Programmiersprache für 3D Modelle, da kann ich auch sagen ich will den winkel, mit dem Profil und der länge und ich krig ein fertiges Modell. Ist am anfang mehr Aufwand aber später lohnt sich das.

    Falls du was modellieren willst: STL Format muss das Programm können.


    Wo krigen wir eigendlich die Schienen her? Weil die sind definitv zu lang ;-)

    Ist auch die Frage ob das nur ein Gestell werden soll oder ein richtiges Case mit Wänden usw. Holz ist warscheinlich das einfachste die Platten schneidet jeder Baumarkt zu.

    Dann stellt sich auch die Frage wie das plastik dann mit dem Metall verbunden werden soll, kleben geht sicher, nur es wäre schön wenn man das ding auseinandernehmen könnte und gegebenfalls erweitern.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    bin gespannt ob das was wird.
     
  22. citric acid

    citric acid aktiviert

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    also ich habe mal bei einer plastic verwertung /handel gearbeitet...denke du könntest mal bei plastic-partner.de oder com schauen ob du da was bekommst..ist in europa der größte händler...leider habe ich keine kontakte mehr zu denen und möchte dort auch nicht anrufen :) aber schau dir mal die seite an... die verkäufer dort sind ganz nett und freundlich...
     
  23. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Da würd ich mal nen ziemlichen Gang zurückschalten ohne dir den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen... Ich hab vor ca. 4 Monaten angefangen, einen RepRap zu bauen - zwecks Firmengründung allerdings auf der 'Work in Regress' Liste gelandet (Gestell + Elektronik fertig) - und hab mich ziemlich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Bis du deinen Drucker fertig hast, der sauber läuft, du alles richtig eingestellt hast und du dann mal anfangen kannst, 'normal' zu drucken, wird noch ziemlich viel Wasser die Donau runterfließen... ABS musst du übrigens nicht aus den Staaten oder China einfliegen lassen, sondern kaufst du am besten bei Watterott. Wenn mich nicht alles täuscht haben die in Wien im HappyLab ( :roll: ) einen industriellen Rapid Prototyper rumstehen, da kannste ja mal ein bisschen rumprobieren ;-)
     
  24. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Gut ich hab die mal angeschrieben mal sehn was wird. Es gibt ja auch die Möglichkeit die Dinger nicht ganz massiv zu machen mit Verstrebungen damit es hält, ist eigendlich Standard aber mal schaun. Ich werd mich mal schlau machen obs da Belastungsmessungen gibt, wenn auch nicht ganz mein Gebiet... haben wir vielleicht Maschinenbauer hier?
     
  25. Re: Buchla-Case selberbauen!


    Klar das wird sicher mindestens ein Monat dauern, aber so ein Thing-O-matic sicher schon einfacher zu handhaben als der RepRap.
    Happylab war ich noch nie, mal gehört ja mal schaun. War nur paarmal im metalab (die haben auch n reprap) da war ich sogar mal im verein dabei, aber irgendwie hat das nicht ganz wollen sein, gabs streiterein usw, aber sicher nix um das öffentlich preiszugeben...

    Hehe war ja klar das das jetzt kommt ;-)
     
  26. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Ja, sorry für die offtopic-Meierei hier... Ich weiss es eben von den Jungs aus dem Betahaus hier in Berlin, die kämpfen seit einem Jahr mit ihrem Makerbot scheint mir. Zumindest is der noch nie anständig gelaufen als ich da war... Aber klar: Je mehr Zeit du bereit bist, zu investieren, desto schneller läuft das natürlich!
     
  27. Re: Buchla-Case selberbauen!

    Ist ein Keks ;-)



    Aber ernsthaft, gib mir einen Monat :lol:
     
  28. Re: Buchla-Case selberbauen!


    sollte das ganze hier mal tatsache n ikea-regal-niveau erreichen, wär ich bei ner sammelbestellung oder sowas evtl dabei... ich hab halt gar kein werkzeug (außer zum löten etc., aber bei holz is schluss :sad: )..... deswegen müsste das so sein, dass ich nur noch fertig zugeschnittene platten zusammenschrauben muss. ansonsten hat das case bei mir erstmal nicht priorität, obwohl meine baugruppenträger häßlich sind. :sad:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    @ mighty mouse
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Buchla-Case selberbauen!

    da hab ich mich nicht mehr drum gekümmert, weil ich das Projekt eigentlich an den Nagel gehangen habe. Aber ich denke mal max. so 50€ pro Case.. evtl. sogar weniger
    Könnte man ja mal nachfragen bei denen
     

Diese Seite empfehlen