BUCHLA MUSIC EASEL

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von intercorni, 17. April 2008.

  1. Da es nicht viele Videos zu Buchla Instrumenten gibt, wollte ich Euch dieses Video zum BUCHLA MUSIC EASEL nicht vorenthalten:

    http://www.vimeo.com/902069/
     
  2. gestern schon gesehen und gestaunt - haben will [​IMG]
     
  3. sadnoiss

    sadnoiss Tach

  4. man muesste sich mal gedanekn machen wie so ein sound aufgebaut ist, dann kan man das sicher auch an modularen synths nachbauen
     
  5. Der Klang der PPG 2.2 Synthesizer gilt ja auch als hölzig, was an den verbauten Curtis VCAs liegt. Vielleicht werden diese auch in den Music Easel verbaut.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das geht mit FM und Filter/Resonanz auch mit anderen Synthesizern. Buchla ist natürlich ein Klassiker für sich.

    PPG holzig? hmm..
     
  7. Also mit dem Clavia G2 habe ich ähnliche Klänge erzeugt, wie im Video.
     
  8. dlmorley

    dlmorley Tach

    Ich hatte ein Easel und es ist einfach unglaublich wie interesant die gerate von Herr Buchla sind. Ich habe es verkauft weil mein 200 trotzdem viel mehr moglichkeiten hat :D
    Die Vactrols haben dieser "holz" klang, allerdings das ich nicht alles. Mein 200 musste repariert werden und Herman Gillis von Sherman hat gesagt das die componenten sind so was von hochwertig das keiner werde es so gut bauen heute (ausser Buchla selbst schatze mal!)

    Es gibt synthesizers und dan es gibt Buchla...
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Der Music Easel wurde meines Wissens in einer Zeit gebaut, als an Curtis-ICs noch gar nicht zu denken war. Wenn ich das richtig im Kopf habe -- was manche Leute sowieso bezweifeln --, dann ist der Easel zusammen mit der 100er Serie erschienen, also in den späten 1960ern.

    In den USA ist vor nicht allzu langer Zeit ein Easel aus einer Universität gestohlen worden, und der Dieb ist namentlich bekannt. Kurioserweise hatte genau der Typ nicht lange davor mit mir Kontakt aufgenommen, weil er mir meinen RMI Harmonic für 1.000 US-Dollar aus der Brust leiern wollte. Manchmal merkt man schon an der Art und Weise, wie manche Leute sich per Email ausdrücken, wes Geistes Kind sie sind...

    Stephen.
     

Diese Seite empfehlen