Bugs are everywhere

Spacer

Spacer

||
Unter diesem einleuchtenden Titel (hätte mein nächster Track Titel werden können) will ich hier mal ein paar Probleme schildern die mich plagen:

1. Ich habe ein Numark Mixtrack Platinum der an meinem Behringer Mischpult (1602) hängt, welches an meinem Behringer Mischpult (MX2442A) hängt und ein Störgeräusch erzeugt (ist glaub keine Brummschleife)

2. Bekomme neuerdings ein ähnliches Störgeräusch von meiner externen RME Soundkarte die auch am MX2442 A angeschlossen ist (ist glaub auch keine Brummschleife)

3. Seit Neukauf erzeugt meine Onboard Soundkarte von meinem relativ neuen Asus Mainboard auch ein fieses Störgeräusch. Dazu habe ich im Internet gelesen es sei ein Designfehler vom Hersteller der die PCIe Steckplätze und die Onboard Karte schlecht abgeschirmt hat und somit vom PC diese Störimpulse nicht gescheit abgeleitet werden können über die fehlende Masse.
Hersteller meinte ich sollte Board und RME dort zum analysieren einsenden, weil einer vom Asus Support meinte es liege evtl. an meiner exotischen Konfiguration von Cardbus Adapter auf PCI, was ich nich denke, da dieses Störgeräusch auch da ist wenn die RME nicht an ist und ich ja gelesen habe das Asus mit sowas Probleme hat (ist keine Brummschleife, da bei Miniklinke ja keine zusätzlichen Masse Adern vorhanden sind).

Was meint ihr dazu? Zufall?
 
Zuletzt bearbeitet:
Spacer

Spacer

||
Könnte Spulenfiepen sein.
Kann ja kurze .mp3s davon machen und hier verlinken. Nur heute nicht mehr.

Also zu dem Problem mit dem PC und der Onboard Karte kann ich sagen, dass es kein durchgehendes z.B. Pfeif ähnliches Geräusch ist sondern verändert sich, wenn ich z.B. das Mausrad scrolle oder mit der Maus klicke und ich kann in dem Störgeräusch z.B. erkennen, wenn das Mausrad betätigt wird. In dem Thread, den ich dazu gelesen habe meinte einer, man könne dabei quasi hören wie der PC arbeitet und gibt davon Geräusche über die Onboard Soundkarte aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93

marco93

Moderator
Ich hoere auch das Mausrad, etc. ueber die Monitore, aber nur bei extremer Verstaerkung. In der Praxis nicht. Die Monitore haengen an einem umc 204.

Ich hab mich oben verlesen. Dachte es piept direkt auf dem Board, was Spulenfiepen sein koennte.
 
Spacer

Spacer

||
Ich hoere auch das Mausrad, etc. ueber die Monitore, aber nur bei extremer Verstaerkung. In der Praxis nicht. Die Monitore haengen an einem umc 204.

Ich hab mich oben verlesen. Dachte es piept direkt auf dem Board, was Spulenfiepen sein koennte.
Ich weis nicht was du unter extremer Verstärkung verstehst. Für mich bedeutet sowas PA Anlage. Mich stört dieses Störgeräusch der Onboardkarte schon, wenn ich etwas lauter stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
CO2

CO2

|||||
Wollte ich aich gerade schreiben, evtl USB Verbindung.
USB macht bei Audiokram oft extreme Störgeräusche, da hilft nur, auf USB verzichten oder irgendwelche Isolatoren usw...
Oder evtl mal den USB-Port wechseln, hilft auch manchmal...
 
Spacer

Spacer

||
Ist die externe Karte per usb angeschlossen?
Nein. Schrieb ich ja beim Erstellen des Threads. Ist eine CardBus Karte (also eigentlich für Laptop gedacht) und die habe ich in einen Desktop PC gepackt mit einer PCI Adapter Karte die die CardBus Karte der RME aufnehmen kann, in dem man die CardBus Karte in die PCI Karte stecken kann. Hatte ich bei meinem Windows 7 PC auch schon und davor bei einem P4 mit Windows XP.

Die Kabelverbindung von CardBus Karte zur RME Box ist über FireWire, was aber nicht heißt das dort auch der FireWire Standard genutzt wird. Soweit ich weis hat RME bei diesen Karten eine Eigenentwicklung für diesen Standard über FireWire realisiert.

Wollte ich aich gerade schreiben, evtl USB Verbindung.
USB macht bei Audiokram oft extreme Störgeräusche, da hilft nur, auf USB verzichten oder irgendwelche Isolatoren usw...
Oder evtl mal den USB-Port wechseln, hilft auch manchmal...
schrieb ich was von USB?

Diese Isolatoren taugen nicht. Habe davon auch im Netz gelesen und mir für die Onboard Karte vom Mainboard bei Amazon einen Hama Isolator gekauft. Dieses Störgeräusch wird dann zwar fast vollständig rausgefiltert, dafür ist die Klangqualität hinüber.

Ich suche ja eher nach einer Möglichkeit wie man solche Schirmungsprobleme selber beheben kann. Aber dazu müsste man wahrscheinlich irgendwo auf dem Board eine Brücke einlöten, was ich dann doch eher lassen würde, da man A: keinen Schaltplan vom Mainboard bekommt und B: die Garantie verliert und C: ist das Risiko zu hoch das Mainboard dabei zu zerstören
 
Zuletzt bearbeitet:
Spacer

Spacer

||
Habe eben mal Aufnahmen von den Störgeräuschen mit Wavelab gemacht, die mit den 3 aufgezählten Geräten am Mischpult zu hören sind. Um die so intensiv zu hören, habe ich Fader und Gain auf max. Position gestellt. Also aufpassen bei der Voreinstellung der Lautstärke wenn, die sich wer anhören will, da das untere File auch lauter ist:

Die wichtigste Info fehlt: was für ein Störgeräusch? 120dB 20Hz Stampfen?
Numark Mixtrack:


RME Hammerfall DSP


Die Realtek ALC 887 Onboard Soundkarte vom Asus Mainboard macht in etwa ein ähnliches Störgeräusch wie die RME Karte, nur das bei der RME glaub noch ein Brummen mit drin ist.

Konnte mit Wavelab die Realtek nicht aufnehmen, weil Wavelab auf diesen Rechner neuerdings auch Probleme macht und mir die Fehlermeldung gibt ich könne kein .wav File aufnehmen, weil die Datei in Wavelab schon geöffnet sei, obwohl ich vorher schon auf Überschreiben der schon angelegten Datei geklickt habe.

Die Sache muss vom PC im Falle der RME und Realtek Onboard Soundkarte verursacht werden, da wenn ich den Rechner ausschalte die RME dieses Geräusch z.B. nicht ausgibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben