Bunte Patchkabel 3,5mm Quelle für dünnes buntes Coax gesucht

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von hesspet, 24. November 2014.

  1. hesspet

    hesspet Tach

    Hallo!

    Schlagt mich jetzt nicht, aber ich habe ein recht spezielles Problem: Patchkabel gibts wie Sand am mehr, aber ich brauche Patchkabel in verschiedener Länge mit gleichen Farben.

    Warum? Sagen wir es mal so: Ich bin etwas sehbehindert und es hilft mir Ordnung zu halten. Bzw überhaupt im Nudelsalat nochmal ein Kabel zu identifizieren. Ich nutze die Farben als logische Gruppen um auf den ersten Blick erkennen zu können um was es sich gerade handelt.

    Die ganze Zeit hatte ich noch aus ein paar m aus Ausweidungsaktionen von alten Orgeln - schöne farbige knallbunte NF-Kabel. Nun ist aber mein Bestand gegen Null und wg. aktuelle obsessiver Löterei an einem Modulsystem (Eurorack, 3,5 Klinke) habe ich einen Patchkabelengpass.

    Ich suche jetzt schon seit Stunden im Netz einen Lieferanten für dünne, farbige NF-Coax Kabel. Hat irgendjemand einen Laden, der Meterware in mindestes 5-6 Farben anbietet (möglichst mit weichem Mantel), also keine Gitarrenkabel oder anderes ZEugs für große Klinken etc. die sind viel zu schwer. Die finde ich überall, nur das dünne Zeugs entzieht sich meinen Suchbemühungen.

    Alternative wäre Klinken nur im Tip mit normalen Sikikonleitungen zu machen, aber irgendwie finde ich das bei Klinken nicht so doll (auch wenn es geht).
    Und wenn jemand noch eine Quelle für farbige (schlanke) 3,5 Klinkenstecker hätte wäre der Tag gerettet :P

    Schon mal danke für alle Tipps.
     
  2. Re: Bunte Patchkabel 3,5mm Quelle für dünnes buntes Coax ges


    frag am besten bei den Herstellern direkt nach: Sommercable, AIV, oehlbach usw.
    eine 100m rolle pro Farbe bekomme man schon alle - oder hier anbieten, ich brauch selber immer Kabel.
     
  3. hesspet

    hesspet Tach

    Re: Bunte Patchkabel 3,5mm Quelle für dünnes buntes Coax ges

    Tnx!

    Sommercable war schon mal eine gute Adresse. Da habe ich zwar nicht so viele Farben gefunden, aber besser als Nix auf jedenfall. Mal sehen ob ich da was über die Firma bestellen kann.

    Bin gestern abend mal einen anderen Weg gegangen und habe schlichtweg Silikonmessleitungen verbastelt :roll: Die sind halt butterweich und sehr angenehm beim patchen. Wer braucht schon eine Masse? Bin gerade enrnsthaft am überlegen per Definition einfach alle Patchkabel ohne Masse auszulegen. Also einfach nur die Tips zu beschalten. Sozusagen Banane als Klinke versteckt. Irgendwie liegt die Umrüstung auf Banane in der Luft....

    Bisher habe ich damit keine Probleme gehabt. Meine Teilracks sind eh alle nochmal mit einer "Common Masse" gekoppelt. Spricht eigentlich nix dagegen, (auch wenn's nicht die pure Lehre ist, ich weiß). An sensitiven Stellen (niedrige NF Pegel) kann ich ja immer noch auf die bestehenden Kabel zurückgreifen.
     

Diese Seite empfehlen