Carbonara Spliff

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Ambrosia800, 14. August 2009.

  1. Ich quäle mich gerade mit Carbonara von Spliff rum. Muß nächste Woche mal nach längerem wieder nen NDW-Gig spielen... Auch mal was Feines!

    Diese "widuwiduwidu" Samples, hat die zufällig jemand, oder vielleicht mal nachgebaut?? Hört sich lustig an. Ich kann sie leider nicht sauber aus der Nummer rausschneiden, ohne Snare oder Claps oder sonstige Artefakte mitzubekommen. Sample-Experten, ihr seit gefragt... ;-)
    Nur diese Schweineorgel da rein spielen ist mir auf Dauer irgendwie zu langweilig...

    Werde nen X7 und nen Nordlead 2 mit auf die Bühne mitnehmen, Möglichkeiten für Samples etc. also vorhanden...
    Irgendwie hört sich dieses Vocal-Sample so ähnlich an wie der Robotor aus Buck Rogers. :)
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schwer zu sagen. Das klingt wie ein Teil des Textes, der gesampelt und mit einer Pitchhüllkurve oder LFO bearbeitet und geloopt wurde. Evtl. der Textteil von "Eco la mamma...", also nur das Eco? Kein Plan.
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. Ja, genau den Twiki meinte ich. ;-) Lustiger Kerl.

    Dieses "Eco Eco" ist auch drin, viel leiser, aber das ist was anderes... das würd ich noch vernachlässigen.

    Hmmmm... Das ist übrigens ne andere Version als die die ich auf CD habe. Bei meiner sind viel mehr Samples drin. Eigenartig... Da hat der Reinhold mal echt schwer gefummelt damals. Vielleicht so eine Single Version. Wenn ich die 85555 höre, dann sind die Samples die ich meine gar nicht drauf!

    Na, dann kann man sie vielleicht auch besser gleich ganz weglassen. Echt eigenartig. Wußte gar nicht, daß es da mehrere Versionen gibt!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, aber ist das weiter hinten nicht dasselbe Sample, nur höher transponiert?
     
  7. Sample doch einfach den entsprechenden Ausschnitt (die Sekunden 7 - 9) und spiel dann solange mit dem Pitch, bis das "Sample im Sample" auf der offensichtlichen Normaltonhöhe ist. Dann solltest Du hören was es ist (ich hab hier jetzt nix am Bürorechner, wo ich das machen könnte).
     
  8. wie gesagt, ich habe scheinbar eine andere Version von Carbonara hier als die die immer wieder auf YouTube gelistet ist..
    Da ist ein längeres Vocal-Sample drin, neben dem was ihr bei YouTube in der Version findet. Verlangsamt man es hört es sich an wie "BecoBecoBeco".

    Hab es mal rausgeschnitten, leider steht es nirgendwo frei im Mix, entweder HiHat drüber, oder BD aber in jedem Fall die Orgel drunter.
    Hört sich echt gruselig an, wenn du es rausschneidest und dann verlängerst in Wavelab. Es ist immer der Orgelakkord drunter. Ich denke, ich laß den Aufwand und konzentrier mich aufs Wesentliche... Die Schweineorgel! ;-)
    (Das ist irgendwie gemein, denn es war ja ein Yamaha GS2 von dem die Orschel kam... also mal nicht sooo ein übles Gerät)
     
  9. Ich (gebranntes NDW-Kind) höre in dem Lied zwei Samples. Eins ist "Coco", das wird auch mit 1:1-Geschwindigkeit gespielt, das andere klingt mir nach "Prego".

    Eigenbau: Im Zweifel samplet man sich selbst, spricht also das jeweilige Wort in den Sampler und loopt das Ganze. So haben die Jungs von Spliff das damals schließlich auch gemacht. Außer natürlich, das soll ein 100%-Tributwerk werden, und die Samples müssen sich zwingend nach Herwig anhören.
     

Diese Seite empfehlen