Casio HT700

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Rolo, 3. Oktober 2014.

  1. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Casio HT700
    Hat den jemand? Ich habe jetzt ein Baugleiches Gerät in weiss
    sehr gut erhalten erhascht und zwar den "KS49" von Hohner.
    Schon beachtlich was da rauskommt.
    Ich habe gesehen das der auch gerne modifiziert wird.
    Welche Vorteile hat das konkret?

    src: https://youtu.be/RoPKu99nTAA
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Tax-5

    Tax-5 recht aktiv

    Habe mir nach dem HT-3000 nun einen hT700 zugelegt.
    Die Sounds und Ergebnisse sind genial und genau was ich mag und für meine Musik brauche.

    Sogar die Presets sind nett und man relativ schnell was fummeln, wenn man sich kurz damit beschäftigt.
    Zwei Dinge verpassen dem Teil jedoch fast das Prädikat: Wertlos

    1: Die Sounds bleiben nicht gespeichert. Entweder muss das Teil konstant am Strom hängen oder Batterien drin haben.
    2: Nach 6 Minuten Inaktivität schaltet das Teil aus: Absolutes No-Go! Wie soll man da vernünftig arbeiten können?
     
  5. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Frage : warum brauchtst du ,wenn du schon einen ht3000 hast noch einen hat 700?
    Ich dachte der 3000er kann mehr und hat mehr zu bieten.
     
  6. Tax-5

    Tax-5 recht aktiv

    Ich habe den HT-3000 verkauft.... dieses Auto-Power Off und Nicht-Speichern von Sounds ging mir auf die Nüsse.
    Ist mit dem HT700 zwar nicht anders, der hat aber ohnehin einen anderen Einsatzzweck.
     
  7. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Das mit dem 6x Monozellen als Speicherbatterie ist ja genauso wie beim
    Korg Poly800.Finde ich nicht soo schlimm.Mann kann ihn dadurch praktischerweise auch mal
    mit auf die Chouch nehmen um ein bisschen zu klimpern oder editieren.
    Ich nehme an dass die intern gespeicherten Sounds die man selbst erstellt hat nicht verloren gehen
    wenn man die Batterien wechselt oder checkt während das Netzteil angeschlossen ist!?
    Weisst du was darüber?
     
  8. Huhu!

    Ich habe mich in diesem Forum extra angemeldet, um einen megageilen, kostenlosen Tipp zur Selbstabschaltung der Casio HTs abzugeben (z. B. HT-3000). Und ich wundere mich immer wieder, dass die Leute da nicht von selbst drauf kommen, wenigstens mal ein bisschen rumprobieren ... Ich scheine in der Tat der erste und einzige Mensch (?) auf diesem Planeten zu sein, der folgendes herausgefunden hat: Sobald man mal länger auf Toilette muss oder sich zwischendurch was in die Pfanne hauen will ... drückt man einfach auf die SYNCHRO-Taste!!! Ja, Leute, so einfach ist das :) Das Teil (nur getestet beim HT-3000, aber warum sollte das bei den anderen "kleinen" HTs nicht klappen?!) hat einen Stromfluss und GEHT NICHT MEHR AUS! Ich wage zu behaupten, dass das eine Funktion ist, die im Manual schlicht vergessen wurde.
    Tja, so einfach können Dinge sein ...
    Ich habe aber auch noch ein PROBLEM: Mein HT speichert nur, solange er eingeschaltet ist. Batterien sind drin, am Strom ist er auch, aber sobald ich ihn abschalte, ist nach spätestens 1 Minute der Speicher resetet. Liegt also an der Speicherversorgung, nicht am Speicher. WO liegt der Fehler bzw. was ist das def. Teil?
     

Diese Seite empfehlen