Choir Sounds ala Kraftwerk

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von TROJAX, 9. Dezember 2009.

  1. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Ich suche ein Gerät was diese typischen Choir Sounds von Kraftwerk in den 70er reproduzieren kann. Meine Recherchen haben ergeben das es sich um einen Orchestron handelt, da dieser sehr selten und schwer zu bekommen ist, wollte ich wissen ob hier jemand vieleicht eine Alternative kennt, mit dem man auf ähnliche Ergebnisse kommt. Ich dachte da an einem Sampler oder sowas. Bitte aber keine Plugins, bei mir kommt ausschliesslich Hardware zum Einsatz.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Melotron Bänder gibt es durchaus, das könnte sich lohnen. Auch wenn es nicht das GENAU gleiche ist, aber du suchst ansich den Inhalt des Bandrahmens. Und da gibts ein paar echt coole Dinger. Die Heimorgel der Briten war halt das Melotron und deshalb schau mal nach den Sounds von dem Teil.

    Memotron wäre die Hardware, aber ansich könnt man das mit jedem Sampler machen, der ein halbwegs schlaues Vel-Switching macht mit Xfade.

    So etwa diese Richtung?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Muss es denn 100%ig wie das Original klingen, die Choir Sounds der alten KW Tracks klingen meist recht statisch und mittig, ich denke mit etwas Geschick muesste man die auch synthetisch erzeugen koennen.
     
  4. Vielleicht wären ja die Sample-Cd´s Robots + Computers oder Melotron M400 eine alternative, evtl. noch mit ein bischen Nachbearbeitung.
     
  5. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Der Mellotron M400, und Memotron scheinen da durchaus gute Alternativen zu sein. Aber auch diese liegen oberhalb meines Budgets. Da kommt wohl nur ein Sampler in Frage. Nur wo bekomm ich die Samples und welcher Sampler eigent sich dafür das die von Moogulator beschrieben Funktionen kann. ASR-10 ??
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Der Kraftwerk-Chor stammt nicht von einem Mellotron, sondern tatsächlich vom Vako Orchestron:

    http://www.optigan.com/content/info/long-lost-cousins/

    Eine Sample-Lib dazu, ausser die Überteuerte hinter dem Link, ist mir nicht bekannt.
    Mellotron-Sample-Libs gibt es einiges, kannst mich ja mal per PM kontakten.
    Empfehlen würde ich persönlich einen der letzten Emulatoren EIV, E64, E6400.
    Die klingen großartig.

    Chor-Alternative ist sicher auch der Roland VP330-Vocoder. Galt früher auch als Mellotron-Alternative.
    Auch zu dem gibt´s ne CD-ROM im AKAI-Format.
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Einzig das Memotron deckt so viele Kraftwerk, TD und Schulze Chöre ab und läßt sich auch wie ein Mellotron spielen. Man kann überblenden und Halfspeed, sowie muffige Bänder damit emulieren, es verhält sich auch wie das Original.
     
  8. auf der / Orchestron / Talentmaker The Optical Organ Toolkit DVD
    http://www.optigan.com/shoptigan/index. ... ucts_id=38
    ist der Orchestron Choir als Sampleset mit kontakt-filets zu finden, zumindest auf meiner DVD :)

    Vom Mastertape abgezogen gibt es den Choir auch als Optigan Disk zu kaufen,
    das wäre die "Hardwehr soluschen" falls Du zufällig ein optigan zuhause stehen hast :)

     
  9. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Ah vielen Dank Leute, ich werde das mal mit´nem sampler ausprobieren, weiss nur nicht genau welchen ich mir zulegen soll, da gibt es ja soviele. Und ein SVC-350 steht sowieso auf meiner Kaufliste. Allerdings hätte ich da eine Frage, gibt es Einschränkungen zum VP-330 ?
     
  10. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ja, der SVC ist nur der Vocoderteil des VP. Die Sahnechöre und Strings hat der SVC nicht. Such dir nen VP. Meine Meinung.
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hör dir mal den neueren VP550 an, der klingt auch extrem gut.
     
  12. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja stimmt, aber der Klang hat mit dem alten VP-330 überhaupt nichts mehr gemein.
    Das Problem ist aber, einen VP-330 bekommt man fast überhaupt nicht mehr auf dem Markt. Ich kenne schon eine Handvoll Leute die so ein Teil suchen.

    Ich denke, ein "vintage tönender" Sampler wäre keine schlechte Wahl.
     
  13. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der VP550 ist insgesamt schon sehr vielseitig und einer der besten Vocoder auf dem Markt.
    Wenn man ein entsprechendes Carriersignal aus einer ollen Stringmachine einspeist, dann klingt auch der Vocoder sehr vintagemäßig. Hab das mit dem Solina Stringorchestra und dem Moog Opus III schon mehrfach gemacht, das geht schon gut in die Richtung eines ollen Roland Vocoders.
    Dazu kann der VP550 natürlich auch richtig saubere Sounds und excellente Chöre, die sehr authentisch klingen, was weder VP330, Mam VF11, VC-10, noch andere olle Gurken können.
    Alternativ könte einen V-Synth mit Voicecard nehmen...
     
  14. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Der VP-550 ist aber auch wieder ein Auslaufmodell oder, gibt ja schon den VP-770.
     
  15. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja der ist jetzt auch schon Vintage ;-)
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Autsch, da ist aber in der Synth Database ein echter Schnitzer zum VP-770:

    - ROLAND VP770 built in 2009
    ...
    - Gebrauchtwert 750 € in 2005 (not rare)

    Das Teil kann in der Zeit reisen! ;-)
     
  17. Bernie

    Bernie Anfänger

    stimmt. Dadurch bekommt man ihn aber auch wirklich günstig.
     

Diese Seite empfehlen