Clavia Nord Wave - jetzt mit Arpeggiator !?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Ariba, 7. September 2008.

  1. Ariba

    Ariba Tach

    Ich Interessiere mich für den Clavia Nord Wave und frage mich ob da mittels OS-Update inzwischen ein Arpeggiator reingepackt wurde ... falls nicht, wär's für mich ein Ausschlußkriterium.

    Infos wären toll
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Noch nicht.
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Wäre nicht vielleicht ein externer Arpeggiator eine Alternative?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nachfragen bei Clavia und fordern ist unbedingt auch eine Idee, die ich nicht vorenthalten will. Wenn das viele wollen, kommt es idR auch *hint*
     
  5. Ariba

    Ariba Tach

    Mein neuer Synth-Kauf sollte eben gleichzeitig als externener Arpeggiator für einen anderen Synth herhalten. :roll:

    Ich versteh nicht warum ein Arpeggiator heute nicht zum Standard gehört :? Ich laufe da mit Moogulators Meinung völlig konform, eigentlich gehört eine Modulations- und Step-Sequencerausstattung wie beim Radias heute in jeden Synth
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Solche Infos lassen sich in der Regel leichter über die Clavia-Webseite und die herunterzuladenden Bedienungsanleitungen einholen.
    Ich denke, dass ein Arpeggiator im Konzept des Nord Wave nicht vorgesehen ist, auch nicht in der Zukunft. Clavia hat es in seiner Firmenpolitik eigentlich immer so gehalten, dass die Geräte so gut wie fertig auf den Markt kamen, sehen wir einmal von Detailverbesserungen ab.
    Gegen eine Arpeggiatornachlieferung spricht auch die derzeitige Nichtverarbeitung von MIDI Clock, so dass die Läufe nicht synchronisierbar wären.
    Klar kann man auch so etwas nachträglich implementieren, aber meiner Einschätzung nach hätte diese Voraussetzung schon für synchronisierbare LFOs und Delays an Bord sein können/dürfen.
    Mich persönlich stört es nach anfänglicher Skepsis nicht, dass diese Dinge nicht enthalten sind, man kann auch schon so damit musizieren ;-)
    Ich würde mich also an Deiner Stelle auf ein anderes Gerät einschiessen, wenn der Arpeggiator für Dich so wichtig ist.
     
  7. rbox

    rbox Tach

    Der Nordwave ist einer der langweiligsten Synth am Markt.

    -Kein Arpeggiator
    -Kein Keyboardsplit
    -Keine Möglichkeit Lfo und Delay zur Midiclock zu syncronisieren
    -Editierung der Samples nur mit externer Software möglich
    -Keine Möglichkeit Effektparameter über Velocity zu steuern

    Man sieht an diesem Beispiel das die Hersteller zu sehr in alten Schemata
    denken und nicht konsequent in "Software", warum ist also nicht mehr
    möglich wenn es sich doch beim Nordwave um einem Synth handelt dessen Strukturen nicht fest verdrahtet sind.
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Ich habe mir das Ding mal vorführen lassen und fand das Konzept ganz schlüssig.
    Klang übrigens auch gut. ;-)
     
  9. rbox

    rbox Tach

    Mag ja schlüssig sein er bietet aber für den Preis zu wenig. 500-800 €
    wäre ein angemessener Preis ,aber so...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    und weiter...kein Unisono, keine Einzelausgänge, kein MIDI Thru.......schon mal überlegt, warum er von Clavia so konzipiert ist? Mag nicht Deine Welt sein, aber langweilig ist dieser Synthesizer bestimmt nicht. Man muss sich halt Einiges erarbeiten, vor allem die eigenen Klänge.
     
  11. Ariba

    Ariba Tach

    Von Klang,Möglichkeiten und Bedienung toll-aber schade schade - ein paar Dinge fehlen mir noch.Vielleicht mal nen günstigen Gebrauchten.

    Danke für die Infos
     
  12. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    oder ein Blofeld Keyboard ;-)
     
  13. Steril707

    Steril707 Tach

    Dachte ich mir am anfang auch: "Wer braucht denn den bitte?"....

    Mittlerweile bleibe ich beim Synthdealer meiner Wahl aber immer am Nordwave hängen, und spiel damit ne Weile um.

    Von den oben genannten Punkten sehe ich nur den Keyboardsplit als zum Gerät passend an, der Rest täte mir nicht fehlen.

    Wenn nur der Preis nicht wäre. Da ist noch ein paar Jahre warten angesagt, bis das Gerät einen bezahlbaren Gebrauchtpreis (um die 1000 rum für mich) erreicht. Dann aber ein relativ sicherer Kauf.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sicher ist Sampling der neue Trend. Es kann sein, dass die nächsten Generationen auch sowas anbieten. Das lohnt sich aber nur bei entsprechendem Druck und wenn die Chargen durchgereicht sind. Kostet ja auch Entwicklung. Nur soviel zu dem, was andere bringen könnten.
     

Diese Seite empfehlen