Coil und Stockhausen

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von sadnoiss, 29. März 2011.

  1. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Bekanntlich verehre ich das Werk von Sleazy, insbesondere Coil und verstehe Stockahsuen nicht wirklich.

    Sleazy schon:

    Das ganze Interview gibt es hier: http://thewire.co.uk/articles/2859/
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Um einen Einstieg zu bekommen, empfehle ich die ersten vier Bände von "Karlheinz Stockhausen - Texte zur Musik", die man über www.stockhausen.org beziehen kann, die wohl aber jede gut sortierte Bücherei (Uni Bibliothek Bonn) kostengünstig ausleiht. Bei Tonträgern helfe ich gerne unkonventionell aus. Ob eine inhaltliche Verbindung zur Industrial Music, hier insbesondere die Kapelle COIL besteht, und ob diese sich kompositorisch, musikalisch oder nur technisch auf Stockhausen vermag ich nicht zu sagen, aber vielleich ist dadurch das Interesse an Neuer Musik geweckt worden. Dümmer wird man nimmer.
     
  4. Bitte! :nihao:
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    (die braune Abteilung abgetrennt, geht hier gar nicht)
     
  6. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Danke schön! :nihao:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich meinte damit: Danke für die anregeung!
     
  8. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Don't feed the troll.

    Gern geschehen!
     
  9. klangumsetzer

    klangumsetzer bin angekommen

    danke fuer den hinweis.


    beste gruesse

    eike
    ---
     
  10. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Bis zu Stockhausens Tod sind insgesamt 10 Bände erschienen.
    Es ist noch Material (d.h. Texte von Stockhausen) für weitere Bände da, aber das müsste halt mal jemand in die Hand nehmen, die ganzen Unterlagen zu ordnen, zu redigieren und zu Büchern zusammenzufassen.
    Ich denke aber, dass der Stockhausen-Verlag das sicher irgendwann mal machen wird.
    Die Bände gingen ja immer in Sieben-Jahres-Zyklen: 1 und 2 bis 1963, 3 1963-1970, 4 1970-1977, 5 und 6 1977-1984, 7 bis 10 1984 bis 1991. Da Stockhausen noch weitere 16 Jahre gelebt hat und in diesen letzten Jahren keinesfalls inaktiver als vorher war, eher im Gegenteil, kann man sich ja in etwa ausrechnen, wieviele Bücher da noch kommen könnten.
     

Diese Seite empfehlen