container punk techno = MC909 + portastudio + delay

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von lilak, 26. März 2015.

  1. lilak

    lilak aktiviert

    einer der herausragendsten noise punk techno live set im moment: Ren Schofield aka container ... der mann hat eigentlich mit techno nichts zu tun sondern kommt aus der noise performance szene.

    ich versuche gerade den signalweg zu entziffern. das sind samples aus der mc909 in einen übersteuerten mixer mit limiter? ... + mc909 durch zwei delay stomp boxes in ein portastudio 414, ab und zu ein dazugemischtes 4-spur tape.

    kann jemand mal die maschinen auf dem tisch indentifzieren? mixer? stomp boxes?

    ich selbst mal was in die richtung gemacht, siehe unten, das sind 606 samples durch den modular und dann in den kanal 1 der fireface 800 mit limiter/overdrive/speakersim ... sequenced von meinem pure data sequencer und live gemischt.

    mehr ifo http://www.residentadvisor.net/feature.aspx?1507


    src: https://youtu.be/ePRP7GXzqyI


    [​IMG]

    src: http://soundcloud.com/lilakmonoke/the-night-train-to-finisterra
     
  2. moogli

    moogli -

    Ziemlich cool die Container Performance :) Groovt!
     
  3. lilak

    lilak aktiviert

    vor allem irgenwie total futuristisch einfach. techno = maschinenmusik = aggro ... alles andere ist simulierte romantik. kann jemand erklären wo die distortion herkommt und was die stomp boxes sind? boss digital delay? aber manchmal klingt das auch wie ein analoges delay ...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    aus den 90er habe ich auch ein paar platten, die ähnliches darauf haben, aber irgendwie sogar noch ein bisschen besser.

    ich finde das cool und gibt dem techno wieder mehr farbe! das publikum ist absolut angetan, zurecht. nichts ist langweiliger als wenn alles den ganzen abend gleich tönt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. mik93

    mik93 -

    schönes Set :)
    aber nicht ganz einfach wie er den sound formt - ich vermute das er das 4 spur tape als ne art bandsätigungsFX bzw tape delay nutzt.
    die Zerrung im sound kann von den stomp boxes kommen - eher overdrive als fuzz - und das er sehr heiß in den mischer fährt - gerade alte analoge mischer machen einen schönen sound wenn man sie leicht übersteuert
     
  7. lilak

    lilak aktiviert

    auf dem tisch siehst du die 909 geht direkt in den mixer also vermute ich dass die zerre simpler input overdrive ist. compression ist auch dabei meiner meinung nach. welcher mischer ist das? sieht irgendwie wie mackie aus, die alten mackies waren wegen der zerre ja auch bei den dnb leuten beliebt.
     
  8. lilak

    lilak aktiviert

    yamaha MG102c? compressor an board aber "Extraordinary sonic quality" passt dann nicht ganz dazu ;-)

    [​IMG]
     
  9. motone

    motone recht aktiv

    Die beiden Stompboxes aus dem Liveact-Video sind Boss Digital Delays, erkennbar an der hellgrauen Farbe und den blauen Potiknöpfen (bei dem rechts fehlt eine Potikappe). Hört man auch, wenn er an den Teilen rummacht (an-/ausschaltet und an den Knöppkis dreht).
     
  10. lilak

    lilak aktiviert

    yo, das ist klar, vermutlich dd-7 weil das hat einen analog mode, dann klingt es so wie ein eimerketten delay. jetzt fehlt uns noch der kleine mixer, der macht vermutlich den gesamtsound. experten?

    ich mach heute mal einen versuch indem ich die summe durcht ein tascam 644 durchschleife und danach in einen dbx 166xs mit limiter. das sollte auch gut quetschen und zerren ;-)
     
  11. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Auf dem Foto vorne bei der MC-909 müsste ein Behringer Xenyx 1202 sein (Link)
    Hinten bei der ESX könnte ein Mackie sein.

    Die Kompressoren der Yamaha MG-Serie machen zwar laut, aber "schön" verzerren tun sie nicht wirklich.
     
  12. lilak

    lilak aktiviert

    behringer xenyx 1202, das wars! nur vom feinsten sozusagen. der komprimiert derartig oder ist da noch irgendwo ein kompressor hinter dem mixer in der summe?
     
  13. Zolo

    Zolo aktiviert

    Es gibt Kassettenrecorder die Echtzeit Mithörfunktion nach der Aufnahme haben. Vielleicht kann man sowas auch in den Tascam modifizieren wenn er die Live auch dabei hatte ?
    So eine Kassettenbandsättigung würde da Soundtechnich gut hinkommen find ich.
     
  14. lilak

    lilak aktiviert

    na klar, das tascam 644 hat direkt tape out, da kann du aufnehmen und gleichzeitg 4spur mithören. mit digital delay kann man daraus auch einfach ein quadro tape delay bauen.

    der behringer xenix 1202fx hat sogar digitale effekte, evtl. macht er ja so die compression in der summe? das alles für 109 euro :shock:
     
  15. lilak

    lilak aktiviert

    alles quatsch ... die distortion/compression kommt direkt aus der mc909, ist alles mit dabei, siehe:

    das wird dann gemischt mit den tape spuren die durch 2 digital delays laufen. das coole dabei ist dass das tape nicht mit der mc909 gesyncht ist und sich die sachen gegeneinander verschieben, sogar wenn aus dem tape sequenzen mit der gleichen bpm kommen. deshalb grooved das so hart: präzision vs. organisch.
     

Diese Seite empfehlen