Cooles DIY Delay in SMD bvauweise

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 5. Juni 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    muss das mal hier rüber holen:




    Ich werde jetzt da mal hinmailen und gucken wie es aussiht mit verfügbarkeit,
    und nochmlas gucken in welchem Raster die SMD chips sind.
    Das Modul steht bei mir ganz weit oben auf der wunschliste.

    Wenns sein muss werde ich ne SMD Übungsplatine zeichnen und ätzen lassen.Allerdings was ohne Funktion.
    Datenblätter studieren mag ich noch nicht.

    Falls jemnad nen geeigneten SMD Übungschip wüsste mit ner simplen Schaltung,
    dann bitte her damit !
     
  2. HPL

    HPL -

    fyi:
    smd übungsplatinen bekommst du billig bei jedem besseren elektronik versender (zumindest rs,conrad) hab glaub ich sogar schon sets mit übungsparts dabei gesehen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe hier heute SMD Protoboards gesehen,
    aber die waren nicht so eng wie es das beim Delay zu sein scheint.

    Da ist die rede von 1.27mm bei mid pitch ICs. die Frage ist was ist bei fine pitch ICs ? ( 1.27mmm kann ich löten, aber wenns die hälfte wäre ..........das wäre dann heftig ... )
    ( habe ihn vorhin mal angemailt und ihn das gefragt. auch vonwegen verfügbarkeit der Boards. )

    merci, ich guck mir das mal an bei conrad.
    Bin fest entschlossen den Bau des 4xD zu wagen...........
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei Pollin gibt's billige Packs mit SMD-Chips,
    wofür die allerdings sind und ob die was taugen weiss ich nicht
    (250 gr Chips oder so heissen die Packs, ist wie ne Wundertüte,
    man weiss nich genau welche Chips drin sind)

    Aber fürs Test-Löten sollte es allemal reichen.

    Lohnt sich aber nur, wenn Du dann auch was anderes bei Pollin bestellst.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    1,27 kann man auch im Suff noch löten.

    0,65mm ist mit Sorgfalt zu schaffen, zumindest wenn man eine Platine mit Lötstoplack hat.

    0,5mm ist nicht völlig unmöglich, würde ich aber definitiv von abraten.
     
  6. tomcat

    tomcat -

    Schau mal bei Ersa oder Stannol nach, da ist beschrieben wie man die DILs lötet. Meistens nicht mehr Pin für Pin.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, "man" muss man dann aber als variable sehen.
    Bei mir verschiebt sich das eins nach oben.
    Aber ich denke die 065mm packe ich schon wenn ich vorher etwas geübt habe.



    Insofern habe ich jetzt nen guten überblick auf was ich mich einlassen kann,und wo es Übungsmaterila gibt.

    Dann mal merci.
    Wenn ich NAchricht bekomme gebe ich das hier weiter
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, habe bis heute keine Nachricht.
    könnte nicht bitte jemand anders auch probieren den Mann anzumailen?
    wäre echt froh drum.
    Ich möchte das Teil unbedingt bauen
     
  9. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    eigentlich ist das rastermaß bei smd anders angegeben. zumindest hier bei uns beim layouten und bei unseren lieferanten.

    ich löt hier täglich smd krams, 0,6x0,3 ist standard bei uns, das löt ich frei hand, bei ic´s mit mikroskop.

    bei 0,2x0,4 wirds dann schon interessanter, geht aber auch ohne probleme.

    musste hier schon öfter kleinserien mit beidseitig insgesamt 70 - 100 bauteilen von hand löten auf platinen die 18,5 x 28,25mm gross waren.

    klar, da wirste mit der zeit echt total kirre, aber es geht. immermal ne pause einlegen und an die frische luft!

    kann auch gern mal n paar tips zum smd löten geben, die erleichtern das teilweise erheblich!


    greetz
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    hey, merci Kobayashi san ;-)



    ich habe heute Nachricht von Seb erhalten:


    tönt gut oder ?
    ich gebe bescheid wenn was läuft.
    Wer auch Boards will möge doch bitte seb bescheid geben. oder hier posten.
    Ich habe ihm mal den link zum thraed gesendet.
     
  11. rokann

    rokann -

    also, waere auf jeden Fall auch dabei. Brauch naemlich auch noch ein Delay und wenn es dann noch Cv-gesteuert ist, umso besser.
     
  12. HPL

    HPL -

    ja also ich wäre da auch mit 2 boards dabei. wie siehts eigentlich mit den codec chip und dem pic aus? sind die einfach erhältlich?
     
  13. Mit Microtool und SMD Lötspitze

    http://www.ersa.de/de/produkte/loet...oetwerkzeuge/images/0212wd.jpg&article_id=109
    und geeignetem Flussmittel (Fluxi) hat man auch mit feinen Rastern keine Probleme. Man kann in Grunde eine ganze Pinreihe von 50 Beinchen in einem Rutsch durchlöten. Es kommt natürlich ein wenig auf das richtige Timing und Geschick an und zur Kontrolle ist eine Lupenleuchte unersätzlich. Aber man muss vor allem seine Ehrfurcht ein wenig verlieren - dann löten sich SMD Teile eher schneller und sauberer als DIL Bauteile. Ich hätte das früher auch nicht gedacht. Aber mit den Nacharbeiten der ersten Spectralis Serie habe ich viel dazugelernt. Über manche Sachen darf man nicht lange nachdenken, die muss man einfach tun. Meist verlieren sie dann schnell an Schrecken.
     

Diese Seite empfehlen