CotK News

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von island, 24. Dezember 2011.

  1. island

    island Modelleisenbahner

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist es auch.
    Das High Pass Gate ist einfach nur praktisch, wie es auch das Low Pass Gate schon ist, indem in einer Breiteneinheit ein gut klingendes 24 dB High Pass Filter und zwei VCA untergebracht sind, das sich beispielsweise zur Erzeugung Hi-Hat-ähnlicher Klänge als sehr brauchbar erwiesen hat.
    Dazu kommt noch die Regeneration-Option, die beim C 904B aufgrund der Moog'schen Vorgabe nicht enthalten ist.
    Das ungewöhnlichere der beiden neuen Module ist sicherlich das C 965 Clock Denominator-Modul, das wir als Rohdiamanten hier schon ausprobiert haben.
    In Verbindung mit mehreren Sequenzern lassen sich interessante rhythmische Abläufe generieren. Ausgehend von einem Masterimpuls, der sowohl von einem analogen (z.B. C 960) wie auch einem digitalen und MIDI-Clock- ausgabefähigen digitalen Sequenzer (z.B. Schrittmacher, Cubase) kommen kann, sorgen eingestellte Divider- oder Multiplicator-Werte (z.B. 3/4 oder 7/4) für neue synchronisierte Abläufe in Abhängigkeit zur Masterclock.
    Not bad,wie der Franzose sagt.
    Da schwirrten hier schon tolle Sequenzen um unsere Ohren.
    Ich freue mich auf die offizielle Version.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es kommt bald eine neue Preisliste, in die die notwendigen Änderungen und Neuerscheinungen eingearbeitet sind.
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    was nützen denn die ganzen schönen Neuigkeiten, wenn sich die Lieferbereitschaft bei CotK nicht ändert?
    Es ist doch eigentlich völlig egal, ob man 20 Module oder 40 Module nicht kaufen kann.
    :selfhammer:
     
  6. Die Warteschlange ist wohl wieder lang, bei mos-Lab. sieht es zur Zeit auch nicht besser aus.
    Da wird aus 1/2 Monaten schnell 6 bis 8.

    Also, für ein System wie Wahlalla brauche ich dann noch zwei Leben ...
     
  7. Zotterl

    Zotterl Guest

    Für mich stellt sich die Frage, weshalb Module nicht weiterentwickelt werden,
    auf die einige Besteller - wie ich (Syntheseteil) - schon jahrelang warten?

    Aber selbst hierfür wird sich ein "Grund" finden; wie wärs mit den "unzuverlässigen"
    Zulieferern? Wobei dieses Argument schon stark Staub angesetzt hat und nach JAHREN gelöst
    sein sollte...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eigentlich hatte ich Dir jetzt schon ein paar Mal erzählt, wie es um das C 998A-Modul steht.
    Deshalb jetzt für alle, die es interessiert: Momentan wird nach dem Re-Design des C 998A Audio Coding Processor ein Prototyp gebaut, dessen Fertigung nicht von Zulieferern abhängig ist, sondern einzig und allein von Kazikes Zeit. Wenn alles gut geht und der Prototyp zufriedenstellend läuft, wird er hier eintreffen und ein wenig in der Praxis erprobt.
    Wann allerdings das fertige Produkt angeboten wird und zu welchem Preis wird sich erst nach den Probeläufen entscheiden.
    Vielleicht muss ja auch noch die eine oder andere Anpassung stattfinden.
    Schließlich soll ja auch gut funktionieren.
     
  9. Zotterl

    Zotterl Guest

    @phaedra + COTK:

    Nunja, wie weit gehen wir zurück in der Zeit? Bereits beim Kauf wurde mir verschwiegen,
    dass das Modul gar nicht lieferbar ist (damals noch etwas kleiner; woraufhin ich meine Be-
    stückungspläne etwas ändern mußte).
    Die einzigsten brauchbaren Informationen hatte ich tatsächlich erst von Dir erhalten.
    Aber selbst damals gingen wir von einer früheren Lieferzeit aus.

    Thema Zeit: Immerhin hat sich COTK Zeit genommen andere Aufträge, die NACH mir kamen
    abzuarbeiten (Stichwort System 15, das Modul oben usw.). Einzelfall bin ich auch nicht...
    Habe keine Lust das hier alles nochmal breitzutreten.

    Ich hoffe, dass die von mir angestrebte TEILlieferung hinhaut; auch diese hatte ich vor
    mehreren Monaten - ein Entgegenkommen von mir - vorgeschlagen; natürlich ohne Reaktion.
     
  10. tronique

    tronique Synthesist

    "Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden." - Japanisches Sprichwort

    :mrgreen:
     
  11. tronique

    tronique Synthesist

    Bin ja hier nur Mitleser - aber diese Form von Ignoranz ist schon bemerkenswert ...
     
  12. Jörg

    Jörg |

    Über die habe ich noch nichts negatives gelesen. Eigentlich liest man überhaupt recht wenig. :mrgreen:
    Aber schlimmer als COTK können sie eigentlich nicht sein. Tschuldigung, das ist doch echt der Witz auf Rädern. :selfhammer:
     
  13. Vielleicht ist Kazikes perfektionismus auch einfach nur zu gross, dass er es nicht wagen würde ein Modul zu veröffentlichen, welches nicht seiner idee zu 99.9% entspricht
     
  14. tronique

    tronique Synthesist

    Das wird's sein. :achso:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht sollte man bei der Gelegenheit darauf hinweisen, dass es sich bei den Preisen um Nettopreise ohne Mehrwertsteuer handelt. Das scheint mir bei vorsteuerabzugsberechtigten gewerblichen Abnehmern wichtig zu sein, die üblicherweise in den Preisen enthaltene Mehrwersteuer als Vorsteuer geltend machen.
     
  16. Hauptsache schonmal auf die Site stellen, gelle?
     
  17. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    1. die preise von cotk sind endpreise, für unternehmer und privatpersonen
    2. kann ein deutscher unternehmer keine portugiesische mwst. in germany abziehen - er würde cotk die ust-id. nummer zur ust-befreiten innergemeinschaftlichen lieferung mitteilen
    3. ist cotk ein verein, hat selbst keine ust.-id. nummer und weist keine ust aus, so dass 2. hinfällig ist

    erfrischend wie hier wieder halbwissen zum besten gegeben wird - die feiertage müssen langweilig gewesen sein.
     
  18. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    du hast auf die produkte 1 jahr garantie wie üblich. was danach kaputt geht ist selbst zu zahlen oder kulant zu verhandeln. bei zwischenzeitlicher insolvenz hat man die gleichen probs wie bei deutschen herstellern, wobei dieser verein nicht pleite gehen kann, da er - wie schon seit monaten hier mehr oder weniger sachlich diskutiert - nicht wirklich kommerziell am markt agiert wie andere hersteller. also dieses risiko ist minimal denke ich. und ein gesundheitliches risiko hat jede natürliche person, das dürfte auch jedem klar sein.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine entsprechend klare Information habe ich bisher nicht gefunden, dürfte jedoch für gewerbliche Abnehmer wichtig sein, da sie ansonsten davon ausgehen können, dass die genannten Preise Endpreise einschließlich der im Land des Versenders üblichen Mehrwertsteuer sind. Dass Vereine, die gewerblich tätig sind, umsatzsteuerbefreit sein können, ist mir neu. Bitte wenn möglich die entsprechende Vorschrift benennen.
     
  20. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    da ich selber gewerblicher abnehmer, als musiker = freiberufler = optiert zur umsatzsteuer = deutsche ust-id.nr., bin, habe ich das mit kazike persönlich bei meiner bestellung geklärt.

    ich kann dich gerne im deutschen umsatzsteuergesetz schulen, wenn da bedarf besteht. der gewerbliche bereich eines vereins bleibt umsatzsteuerbefereit, sofern die vorschriften des §19a ustg erfüllt werden.

    falls du portugiesisches umsatzsteuerrecht verinnerlichen möchtest, musst du dich selber einlesen. evtl. gibt es da andere vorschriften und/oder formen von vereinen und stiftungen, die generell der inländischen, hier: portugiesischen, umsatzsteuer nicht unterliegen.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

     
  22. island

    island Modelleisenbahner

  23. Es gibt jetzt auch endlich ne preisliste
     
  24. Ich weis ich nerve auch tüchtig mit, aber gibts schon was neues zum Vocodermodul?
    Ich hab immerhin seit 2 Jahren schon nicht mehr nachgefragt, weiter oben hab ich was von einem Prototyp gelesen. :supi:
    Können wir dann dieses Jahr vielleicht damit rechnen? Ich hab nämlich seit 2 Jahren hier einen zu 2 dritteln bestückten Koffer rumstehen der nur noch auf dieses Ding wartet. Wenns dieses Jahr wieder nichts wird, werd ich wohl nen Sequenzer reinstopfen und mir einen anderen Vocoder suchen, denn bis er geliefert wird dauerts wahrscheinlich nochmal 1 Jahr.
    Nach dann wohl 5 Jahren Wartezeit insgesamt macht selbst Vorfreude keine Freude mehr. :sad:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nun, es gibt einen neuen Preis für das C 998A-Modul (760 €, was mit dem Re-Design in Zusammenhang steht), es gibt noch KEINEN laufenden, sondern einen in Arbeit befindlichen Prototyp, aber eine veränderte 4 Breiteneinheiten große, an die neuen technischen Gegebenheiten angepasste Frontplatte wird es werden, soviel kann schon gesagt/geschrieben werden.
    Sobald ich einen Prototypen habe, der als (im Softwarebereich so genannter) Release Candidate gelten wird, werde ich Euch entsprechend informieren, wenn es Kazike nicht schon auf seiner Website veröffentlichen wird.
    Ich weiß, es hilft Dir jetzt nicht weiter, aber mehr gibt es dazu im Moment nicht zu sagen.
    Ich freue mich auch auf das Modul, da bist Du kein Einzelfall.
    Es geht mir gut.
     

  26. Dann mache es doch so, kannst ja später wieder leicht rausschrauben wenn endlich der Cotk Vocoder kommt ... :nihao:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mit Axel Prahl in Lissabon
    Entdeckungen eines Reisenden


    Sonntag, 26. Februar 2012, 20.15 - 21.45 Uhr
    Montag, 27. Februar 2012, 02.45 - 04.15 Uhr (Wdh.)

    Axel Prahl, alias Tatort-Kommissar Thiel aus Münster, begibt sich für ein exklusives Wunderschön!–Extra in Lissabon auf Entdeckungstour und zeigt sich dabei von einer ganz anderen, persönlichen Seite.

    Zusammen mit seiner Freundin Maria fährt er mit der legendären Straßenbahn 28 zu den attraktivsten Plätzen der „weißen Stadt“ am Tejo. Einer seiner Lieblingsorte ist der Zuckerbäcker-Palast Palacio da Pena, der in einem der beeindruckendsten Gärten Portugals liegt. Axel Prahl begleitet außerdem eine bekannte Fado-Sängerin mit der Gitarre, bemalt selbst Azulejos, die berühmten handgefertigten Fliesen, und backt seine eigenen „Pastéis de Belem“.

    Baden und Surfen im Atlantik
    Der malerische Strand von Guincho liegt in der Nähe des Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlands, er ist ein Mekka für Wellenreiter, Wind- und Kitesurfer. Inspiriert von den Profis versucht sich Axel Prahl als Surfer und traut sich selbst aufs Brett. Das klappt besser als erwartet.

    Axel Prahl spielt Fado
    Neben der Schauspielerei ist Axel Prahl auch oft als Musiker unterwegs. In Lissabon begibt er sich auf bisher unbekannte musikalische Pfade: Fado ist die Wehmutsmelodie der Portugiesen, die von Sehnsucht, Liebe und Trennungsschmerz erzählt. Mit Carminho, dem Shooting-Star der Fadoszene, trifft sich Axel Prahl an einem idyllischen Aussichtpunkt und begleitet die Sängerin mit der Gitarre.
    Verführerische Puddingtörtchen
    In Belém, dem geschichtsträchtigsten Stadtteil von Lissabon, zeigt Axel Prahl, dass er auch portugiesisch backen kann. Weltberühmt sind die „Pastéis de Belem“, Puddingtörtchen aus Blätterteig, die seit 1837 nach geheimen Rezept produziert werden. Axel Prahl darf den Profis über die Schulter schauen und sogar sein eigenes Törtchen produzieren.

    Zuckerbäcker-Palast
    „Portugiesisches Neuschwanstein“ wird der Palacio da Pena bei Sintra auch genannt. Die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige begeistert Axel Prahl durch seine wilde Mischung aus Gotik, Barock, Manuelinik, Renaissance und maurischer Bauweise. Viele Räume des Zuckerbäcker-Palastes sind mit blau-weißen Azulejos (Fliesen) geschmückt. In den vielen verwirrenden Gängen des Palastes hat er plötzlich seine Freundin verloren.

    Quelle: http://www.wdr.de/tv/wunderschoen/sendu ... ssabon.jsp
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, mit Lissabon kann man als Axel wirklich prahlen, eine wunderschöne Stadt.
    Losgelöst von jedwedem Gedanken an irgendwelche Module schmecken dann auch die kleinen Leckereien am besten und
    schöne bauliche Dinge nimmt man auch viel intensiver wahr.
    Wenn man Dinge trennen kann, lieber Elektrokamerad....äääh..liebes Sugar Baby, lebt es sich einfach leichter.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klaro, solange es nicht auf Kosten bzw. zu Lasten der Kunden geht.
     

Diese Seite empfehlen