Crumar DS-2 für 615,- Euro ? und noch 1h Laufzeit !

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 1. Dezember 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://cgi.ebay.de/Crumar-DS-2-Synt...oryZ7797QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Also, ich hatte ja nen DS-2, aber was das Teil drauf hat .... da kann ja jede Casio-Trompete mehr

    Meiner ging damals für 480,- Euronen wech - und das is noch zuviel Geld für so ´ne Kiste - aber wurmen tut´s mich schon, dass ich damals weniger für (nebenbei mal erwähnt, besser erhaltenen DS-2, um nicht zu sagen "Sahnestück") bekommen hab :-x

    PS: man beachte auch mal das Bietverhalten :roll:
     
  2. naja, der DS2 ist nicht soo schlecht, aber für mich wären 600 Euro mindestens 400 zuviel für den Synth.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. mikesonic

    mikesonic Moderator

    759,85 :shock: für den crumar

    und 332.- für nen microwave programmer :roll:
     
  5. :harhar:
    Die spinnen, die Römer.
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Jetzt komm mir auch noch damit, daß ein Minimoog gegen eine Wasp wie ein "zahmer Wellensittich" ist. Das kommt mir alles sehr, sehr bekannt vor. ;-) :lol:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    retrosound schrieb:
    :twisted: ;-) :twisted:
     
  8. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich hatte mir den Wasp damals für 490 DM neu gekauft und er war recht lange im Studio in Gebrauch.
    Viel mehr, als € 250 würde ich auch heute nicht dafür bezahlen wollen. Aber es gibt anscheinend halt Liebhaber, die die Preise für das Insekt teils auf über 1000 Euro hochtreiben. Er hat zwar ein nettes Filter, aber sooo viel isser ja nun doch nicht wert. Ich habe meinen Wasp dann übrigends verschenkt, ist aber schon 20 Jahre her.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bernie schrieb:
    eben, und genau das ist der springende Punkt! 1986 war eben die Zeit der Digitalen und Sampler: z.B.

    Prophet 2000 (1985), Prophet VS (1986); Casio VZ-1 (198:cool:; Roland JX-3P - einer der ersten programmierbaren Synthesizer mit MIDI (1983); Casio FZ-1 (1987); Ensoniq Mirage Sampler(1985); Korg DW-8000 (1985); Jamaha DX-7 (1983); Roland D-50 (1987); Roland JX-8P (1985)

    Das war ´ne gute Zeit, allen analogen "Krempel" billig aufzukaufen :P

    Dann wirst Du auch keinen funktionierenden und gut erhaltenen Wasp in der nächsten Zeit nochmal für Dich finden können :) zumal diese Gattung von Wespen immer seltener werden.

    Ich habe lange gehadert, ob ich meinen Wasp wirklich verkaufen sollte, aber er stand halt die meiste Zeit nur im Koffer rum. Das soll aber jetzt nicht heißen, daß der Wasp nix drauf hat - mit dem Teil hat man sehr viel Spaß :D ) Hatte ursprünglich vor, den Synth für die nächsten 20 Jahre einzumotten - aber dann sann ich doch über diese seltsamen "Vorlieben" und den Sinn und Zweck dessen nach und verkaufte das Teil vor paar Tagen wieder ( :cry: ich heul ihm jetzt schon wieder nach)

    Sollte ich ´nen WASP für 250,- Euro mal wirklich entdecken, dann werd ich wieder zuschlagen :D
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ein Instrument ist soviel Wert, wie der Wunsch danach, hat nix mit der eigentlich Qualität zu tun.. Siehe MS20 - DS2 - Siel Opera 6 oder Jupiter 8.. Hätte auch anders kommen können, siehe auch DX7 heute.. ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moog schrieb:
    Ja, das stimmt - wenn ich einen raren Synth haben will, dann bezahl ich auch schon mal das doppelte oder dreifache des üblichen Marktwertes. So ist das eben ... wer in der Wüste läuft und am verdursten ist, der bezahlt auch ne Menge Geld (wenn er es denn hat :P ) für ´nen Tropfen Flüssiges - ansonsten muss er verdursten :cry:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Andererseits bekommt man auch supertolle ehemals sehr teure Synthesizer für wenig Kohle.. Ein EPS16+ kostete auch mal 4k DM.. und heute.. naja.. 150€ oder so..

    Man muss ja nicht kaufen, was andere kaufen..
     
  13. mc4

    mc4 -

    Der DS-2 war damals als er frisch rauskam mein erster Synthesizer und ich fand ihn genial. Er war übersichtlich und hatte schöne Modulationsmöglichkeiten. Auch die Polyphonie hatte man damals zu schätzen gewußt.

    Heute bekommt man für 760 Euro natürlich andere Sachen.
    Ist jedenfalls fast der Neupreis von damals (nicht inflationsbereinigt) :shock:

    Bei der Gelegenheit: Hat mal jemand ne e-Taste für meinen rumliegen? :))

    [​IMG]
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    mc4 hat folgendes geschrieben:
    Habe noch Tasten vom Crumar Trilogy hier - falls die passen sollten ;-)
     
  15. mc4

    mc4 -

    E-Taste

    Das wäre supernett - würde ich gerne mal ausprobieren.
    (Der Kleine schämt sich ein bisschen wegen seiner Zahnlücke ) :D

    Dann kann ich endlich mal wieder was in C-Dur komponieren. C-Moll habe ich langsam satt *grins*


    Ich schicke Dir ne PM
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab selber eine Wespe, habe selber viel weniger bezahlt und denke da hast du echt Glück gehabt das die Bieter dieses Teil wahrscheinlich noch nie in der Hand gehabt hatten, denn soviel ist das Teil einfach nicht Wert... aussert man hat sonst schon alles! Rar ja, aber dazu kommt noch das die Einbindung in ein Midisetup einem sehr teuer kommt. Der schöne Koffer machte da psychologisch sicher auch noch was aus.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    zzt ist der Wasp sehr überbewertet, finanziell.. wer ihn JETZT kauft, liebt ihn und hat ihn halt sehr sehr musikalisch nöitg, sonst lohnt sich das nicht.. das hängt von der pers. musik. Philosophie zusammen..
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    idealist schrieb:
    der Käufer rief mich an und erzählte u.a., dass er den Wasp kenne und ihn schon mal hatte ;-)
    Wie Moog schon schrieb:
    - und auch nicht mit gewissen "Marktpreisen" :P

    Übrigens steht der Wasp noch nicht mal in der "Syntacheles-Liste", was auf die Seltenheit des EDP´s hindeutet
    http://www.amazona.de/index.php?page=27#syn_Y

    Info zur Syntacheles-Liste http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1166

    Ich hatte mir den Wasp auch für 700,- Euro gekauft... 3 x dürft ihr raten wo ... (in der ebay-Apo) - wenn ihr wisst, wen ich meine (auch schon Thema hier im Forum) - Er ist auch als Sammlerstück gedacht (auch wegen dem Koffer) . Man könnte ihn soweit modifizieren, als daß man die CV/Gate Signale bzw. Eingänge an den Din-Buchsen abgreift und auf Klinkenbuchsen legt. Da braucht man nicht unbedingt Midi :cool:

    moog schrieb:
    also ich hatte ihn nicht sehr sehr musikalisch nötig ! ich hatte mir den Wasp nur aus Spaß an der Freud gekauft und wusste schon beim Drücken des Bieten - Buttons, daß ich ihn auch wieder (vielleicht sogar gewinnbringend) verkaufe - Man darf halt nicht den Fehler begehen, und die Teile für 1,- Euro Startpreis anbieten (obwohl die Dinger dann ja manchmal erst recht zu Phantompeisen wechgehen)

    .....so, getzt werd ich mich mal wieder an meinen hartman setzen :lol:
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

  20. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wollte ich doch gerade sagen, besonders die 1,- EUR Angebote gehen oft wie verrückt, ab weil das viele Interessenten anlockt die sich schön hochbieten können. Das funktioniert aber nur bei Teilen, die man nicht vergleichen kann.
     
  21. mc4

    mc4 -

    Super-Dank an analogfriedhof

    Habe von analogfriedhof eine Taste bekommen. Nun hat mein Crumar DS2 endlich wieder alle Tasten! Das gute Stück Plastik mußte nur ein wenig zurecht gedremelt werden.

    [​IMG]

    Nochmals vielen Dank für die unkomplizierte Hilfe, ich finde es einfach toll, wie einem hier im Forum geholfen wird und hoffe mich auch einmal revanchieren zu können! :D :D
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    mc 4 schrieb:
    Na, jetzt sieht er wieder super aus :) Freut mich, daß das so gut hingehauen hat ! Hab ich auch mal machen müssen (weiß nicht mehr, welcher Synth es war). Kann mich nur erinnern, daß die Taste auch einen metallenen Mittelsteg hatte. Ist dann ein wenig Frickelei - geht aber wie man sieht :D

    Hab übrigens noch die fast komplette Tastatur (mit bestückten Platinen) vom Crumar Trilogy (auch der Joystick) - wer sowas noch sucht kann sich melden
     

Diese Seite empfehlen