CS6x Performance control

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Waldorfagent, 6. Juni 2009.

  1. Kennt sich jemand aus mit dem Performance-mode im CS6x?
    Wie kann ich die Controller separat auf nur einen Part anwenden? Im Moment geht es nur so, dass die Controller auf alle Parts der Performance gleichzeitg wirken.
     
  2. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Oh, lange her, sehr lange her aber welche Controller meinst Du genau? Per Midi geht das immer seperat für jeden Midi Kanal, es sei denn du hast das so eingerichtet das die ganze Performance von einem Midi Kanal gesteuert wird, dann ist klar das jeder Sound in der Performance auf den Controller reagiert...

    Auf OMNI sollte der Empfangskanal nicht stehen...

    Frank
     
  3. Lummerland

    Lummerland Tach

    Wenn du die Poties auf der linken Seite meinst, die wirken leider immer auf alle Parts einer Performance. (soviel ich weß).
    Das ist aber kein Problem.Du kannst die gleichen Parameter auch im Performance-Edit-Mode für jeden Part einzeln verändern. Du wählst dort die entsprechende Parameter-Seite aus und wählst mit den Knöpfen auf der rechten Seite den Part aus, den Wert änderst du dann mit den Potis unter dem Display.

    geht auch sehr gut.

    Jörg
     
  4. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Unter dem Display, konntest du doch sowieso die Regler für jeden Part festlegen, oder?

    Frank
     
  5. Lummerland

    Lummerland Tach

    Ja und nein, den ersten drei Poties (A,B.C)kann man nur globale Einstellungen zuordnen, das betrifft u.a. die beiden globalen Send Effekte Chorus und Reverb , EQ, und noch ein paar Dinge. Diese einmal gemachte Zuordnung glit für alle Programme.
    Den anderen beiden Poties 1 und 2 kann man dann irdendeinen Parameter eines SoundProgramms zuordnen und diese Zuordnung auch mit dem Programm abspeichern.
    Im Performance-Modus kann man diese beiden Poties dann pro Part nur an oder abschalten, welche Parameter-Zuordnung dahintersteht "weiß" der Performance-Modus nicht.

    Man hätte also nur zwei Poties für alle Parts einer Performance zu Verfügung.

    Wenn man allerdings in den Performance-Edit-Modus wechselt dann kann man blitzschnell von Part zu Part wechseln und die z.B. die Cut-Off und Resonace Werte einfach pro Part ändern.

    Jörg
     

Diese Seite empfehlen