Cubase 10.5 - Render in Place

Bjørn-65

Bjørn-65

. . . _ _ _ . . .
Ich stelle mich gerade scheinbar blöd an:

Ich weiß, wie in Cubase Render in Place funktioniert: (MIDI-) Clip markieren -> “Render in Place” - fertig.

Nun habe ich aus meinem Liveset die MPC-Live Projekte in das VST-MPC-Plugin geladen.

Das Plugin spielt auch brav die einzelnen MPC-Spuren in Cubase ab.

Jetzt will ich, um bequem in Cubase arrangieren und mixen zu können, gern aus den MPC-Spuren Audiodateien in Cubase Rendern.

Per “Render in Place” geht das nicht, weil es ja keine Midiclips in Cubase gibt, die ich anklicken / auswählen könnte.

Was ist also für VST-Plugins, die intern selbst ihre Mididaten generieren, der einfachste Weg, den Output in eine Cubase-Audiospur zu bekommen?
 
Bjørn-65

Bjørn-65

. . . _ _ _ . . .
Tatsächlich - so einfach, rendert sogar automatisch die virtuellen Einzelausgänge der „VST-MPC“ auf separaten Audiospuren raus.

You made my day! 👍🏼
 
 


News

Oben